Werbung

Pressemitteilung vom 07.05.2023    

Joachim Schulz ist neuer Schützenkönig in Heimbach-Weis

Die Schützengesellschaft Heimbach-Weis hat einen neuen König, und es ist der Vorsitzende der Gesellschaft: Joachim Schulz „erlegte“ mit dem 61. Schuss den Adler und wird jetzt die Gesellschaft beim Stadtkönigsschießen und anderen Terminen vertreten.

Die erfolgreichen Schützen stellten sich zum Gruppenbild auf. (Foto: Jan Waldorf)

Heimbach-Weis. Das traditionelle Königsschießen der Schützengesellschaft Heimbach-Weis fand auf dem vereinseigenen Schießstand statt. Nacheinander wurde auf Kopf, Schwingen, Schweif und schließlich den Rumpf des Königsadlers geschossen.

Der Kopf ging nach 34 Schüssen an den bisherigen Schützenkönig Ralf Behmenburg, die linke Schwinge sicherte sich nach weiteren 57 Schüssen Kai Guting, die rechte Schwinge ging nach 39 Schüssen an Markus Höfer und der Schweif nach 31 Schüssen an Oswald Höfer.

Über die Königswürde entscheidet allerdings traditionsgemäß das Schießen auf den Rumpf des Adlers – selbiger zeigte sich vergleichsweise robust und landete erst nach insgesamt 61 Schüssen im Gras. Den finalen Schuss setzte hierbei der erste Vorsitzende Joachim Schulz, der die Schützengesellschaft Heimbach-Weis nun als neuer Schützenkönig beim Stadtkönigsschießen der Neuwieder Schützenvereine und vielen weiteren Veranstaltungen vertreten wird.



Nach einer ausgiebigen Pause mit Spezialitäten vom Grill und gut gekühlten Getränken folgte die Ehrung der erfolgreichen Schützen, wobei das Überreichen der nach rund 50 Jahren doch recht schweren Königskette (die Kette wird jedes Jahr mit einer Plakette mit dem Namen des jeweils amtierenden Schützenkönigs ergänzt) an den neuen Schützenkönig aufgrund der „besonderen Umstände“ durch den stellvertretenden Vorsitzenden Jan Waldorf vorgenommen wurde. Neue Schützen sind bei der Schützengesellschaft Heimbach-Weis übrigens jederzeit willkommen. (PM)


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Joachim Schulz ist neuer Schützenkönig in Heimbach-Weis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

Geführte Wanderung des Westerwald-Vereins: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Das Treffen am Sonntag, 10. März, findet statt um 10 Uhr am Bürgerhaus Melsbach, Mittelstraße 24, 56581 Melsbach. ...

Sportgemeinschaft Anhausen: Platz eins im Medaillenspiegel bei den Landesmeisterschaften

Anhausen. Mit insgesamt 22 Mal Edelmetall, aufgeteilt in elf goldene, acht silberne und drei bronzene Medaillen, ging jeder ...

Irlicher Vereine spenden der Feuerwehr 2000 Euro für die Anschaffung einer Wärmebildkamera

Neuwied. Die Veranstaltungen haben viele Irlicher, aber auch noch mehr Besucher aus der Umgebung angezogen, sodass die Feste ...

Triumph der TuS Weitefeld-Langenbach B-Juniorinnen beim FVR-Hallen-Masters

Weitefeld/Dierdorf. In Dierdorf fand dieses Jahr das aufregende Hallen-Masters-Turnier der Juniorinnen und Junioren des Fußballverbandes ...

Neuwieder Verein ReThink ist Preisträger im Ideenwettbewerb Ehrenamt 4.0

Neuwied. Eine Delegation des Vereins konnte am 20. Januar bei der Preisverleihung in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz die ...

Weitere Artikel


Die deutschen Mehrkampf-Asse kommen nach Neuwied

Neuwied. Die Bundestrainer Christopher Hallmann (Männer-Zehnkampf) und Jörg Roos (Frauen-Zehnkampf) haben den 110-Meter-Hürden, ...

Illegale Müllentsorgung auf einem Waldweg bei Dattenberg - Zeugen gesucht

Dattenberg. Der Müll dürfte wohl im Verlauf der vergangenen Nacht mit einem größeren Fahrzeug an den Fundort verbracht worden ...

Neue Diözesanmajestäten am 51. Diözesanjungschützentag in Sankt Katharinen gesucht

Sankt Katharinen. Im anschließenden Festumzug ziehen die Teilnehmenden zur Schießsportanlage (Am Sportplatz 8). Neben sportlichen ...

Was steckt dahinter? Auf jüdischem Friedhof Hainbuche ausgerissen

Erpel. Ein ehrenamtliches Mitglied der Bürgerinitiative aus Erpel, die sich um die Pflege und Betreuung des jüdischen Friedhofs ...

Diese Highlights erwarten euch bei Rock am Ring 2023

Nürburg. Auch dieses Jahr findet das deutschlandweit bekannteste Festival wieder vom 2. bis 4. Juni statt und bietet eine ...

49-Euro-Ticket für alle Schüler? Kreis Neuwied sieht den finanziellen Rahmen gesprengt

Kreis Neuwied. Landrat Achim Hallerbach mahnt hier zur Besonnenheit: Denn damit wären allein im Kreis Neuwied jährliche Mehrkosten ...

Werbung