Werbung

Pressemitteilung vom 30.04.2023    

Aktualisiert: Vortrag "Wie steht's um den Monrepos Wald?" fällt aus

Wie steht's um den Monrepos Wald? Zu diesem Thema hat das Monrepos Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution am Freitag, 5. Mai, zu seinem zweiten MonStammtisch eingeladen. Insbesondere auf die Auswirkungen des Klimawandels auf die heimischen Wälder sollte eingegangen werden. Die Veranstaltung entfällt, teilt der Veranstalter mit.

Der Wald um Monrepos ist eines der beliebtesten Naherholungsgebiete im Kreis Neuwied. (Foto: Marie Sjøvold)

Neuwied. Die Auswirkungen des Klimawandels machen auch vor den heimischen Wäldern nicht halt. Auch im Wald rund um Monrepos, einem der beliebtesten Naherholungsgebiete im Kreis Neuwied, sind seit ein paar Jahren deutliche Veränderungen spürbar und vor allem sichtbar. In welchem Zustand ist der Monrepos Wald? Wie schwer haben ihm die Trockenheit und die Hitze der letzten Jahre zu schaffen gemacht? Um diese und viele weitere Fragen sollte es beim nächsten MonStammtisch am 5. Mai gehen.

Wie der Veranstalter mitteilt, fällt der MonStammtisch krankheitsbedingt aus. Ein neuer Termin wurde nicht genannt. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sauberkeit und Sicherheit: Stadt stellt Ergebnisse ihrer Umfrage vor

Neuwied. Mit der Umfrage wollte die Stadtverwaltung sich ein Bild der persönlichen Empfindungen der Neuwieder machen und ...

Kunst und Handwerk ziehen ins Neuwieder Innenstadtlabor ein

Neuwied. Ab Anfang März präsentiert die leidenschaftliche Näherin Ema Würsch-Lyko ihre handgefertigten Werke im Erdgeschoss ...

Neuwieder Stadtteilgespräche: Trickbetrug Thema eines Vortrages

Neuwied. Mit Unterstützung der Kriminologin Carolin Blum, die beim Polizeipräsidium Koblenz als Präventionssachbearbeiterin ...

Verkehrsunfall und unbelehrbarer Radfahrer: Zwei Vorfälle halten Polizei Neuwied auf Trab

Neuwied. Am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, kam es zum ersten Ereignis. An der Kreuzung "Blocker Straße"/"Hamburger Straße" in ...

Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn ...

Flucht auf dem E-Scooter: Tabakdiebstahl in Linzer Discounter

Linz am Rhein. Am Dienstag wurde gegen Mittag ein Ladendiebstahl von Tabakwaren in einem Discounter am Scherer-Center in ...

Weitere Artikel


Entlang des Limes auf den Spuren der Römer wandeln

Neuwied. Noch heute lassen sich Zeugnisse der Römer in Neuwied finden. So auch im Stadtwald, durch den sich einst der Limes ...

Nicht damenhaft: Fahrerin zeigt beim Überholen den Mittelfinger

St. Katharinen. Wie die Polizei Linz mitteilt, kam es am Samstag (29. April) gegen 13.30 Uhr zu dieser "Auseinandersetzung ...

Auszeichnung fürs Ehrenamt: Vier Bürger aus dem Kreis Neuwied erhielten Ehrennadel des Landes

Neuwied. Das Neuwieder Roentgen-Museum ist nicht nur ein ganz besonders interessantes Kunstareal, es ist auch immer wieder ...

Nach Unfall in Feldkirchen: Fahrerin (41) bläst 1,32 Promille

Neuwied-Feldkirchen. Das Auto der 41-jährigen Neuwiederin war in einer Kurve mit dem Anhänger eines entgegenkommenden Pkw ...

Trotz Cannabis am Steuer nur ein Tag Fahrverbot für Neuwieder

Neuwied. Am Freitagabend (28. April) kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied einen Pkw in der Friedrich-Rech-Straße. ...

E-Mail-Konto einer Linzerin geklaut und windige Geschäfte angebahnt

Linz. Am Freitag (28. April) erstattete die Geschädigte auf der Linzer Polizeidienststelle Strafanzeige. Sie hatte zuvor ...

Werbung