Werbung

Pressemitteilung vom 30.04.2023    

E-Mail-Konto einer Linzerin geklaut und windige Geschäfte angebahnt

Immer wieder werden Nutzer beschworen, sichere Passwörter zu wählen und vor allem auch beim E-Mail-Account vorsichtig zu sein. Schließlich können sich Täter damit oft weitere Passwörter beschaffen. Bei der Polizei Linz hat eine Frau Anzeige erstattet, deren Mail-Konto gehackt wurde. Offenbar sollen unter ihrem Namen nun andere Menschen betrogen werden.

(Symbolbild: pixabay.com)

Linz. Am Freitag (28. April) erstattete die Geschädigte auf der Linzer Polizeidienststelle Strafanzeige. Sie hatte zuvor bemerkt, dass ihr E-Mail-Konto offenbar gehackt wurde und sie keinen Zugriff mehr darauf hatte. Der bislang unbekannte Täter verschaffte sich über das E-Mail-Konto Zugriff auf das Ebay-Kleinanzeigen-Konto der Frau und bot hier Waren zum Verkauf.

Der Verdacht der Beamten: Es dürfte sich dabei um einen Warenbetrug handeln, bei dem Dritte die angebotenen Waren bezahlen, aber nicht erhalten. Ob solche betrügerischen Geschäfte schon im Namen der Frau getätigt wurden, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermahnt jedoch erneut: Unsichere Passwörter bedeuten immer ein großes Sicherheitsrisiko und stellen ein leichtes Einfallstor für Cyberangriffe dar, insbesondere bei E-Mail-Konten, mit denen Passwörter anderer Accounts zurückgesetzt werden können. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Neuwied auf zwei Rädern: Stadtradeln-Aktion startet im Mai

Neuwied. Vom 5. bis zum 25. Mai dreht sich in der Stadt Neuwied alles ums Fahrradfahren. Unter dem Motto "Stadtradeln" sind ...

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt ...

Westerwälder Rezepte: Apfel-Haselnuss-Muffins

Dierdorf. Die Muffins sind fruchtig und nicht zu süß. Man kann den Teig auch in einer Kuchenform ausbacken, Backdauer circa ...

VRS weist auf erhebliche Finanzrisiken durch das Deutschlandticket hin

Köln. Anlässlich des Jahres-Pressegesprächs hat die VRS-Geschäftsführung daher vor erheblichen Finanzrisiken durch das Deutschlandticket ...

Weitere Artikel


Trotz Cannabis am Steuer nur ein Tag Fahrverbot für Neuwieder

Neuwied. Am Freitagabend (28. April) kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied einen Pkw in der Friedrich-Rech-Straße. ...

Nach Unfall in Feldkirchen: Fahrerin (41) bläst 1,32 Promille

Neuwied-Feldkirchen. Das Auto der 41-jährigen Neuwiederin war in einer Kurve mit dem Anhänger eines entgegenkommenden Pkw ...

Aktualisiert: Vortrag "Wie steht's um den Monrepos Wald?" fällt aus

Neuwied. Die Auswirkungen des Klimawandels machen auch vor den heimischen Wäldern nicht halt. Auch im Wald rund um Monrepos, ...

Schulstandortentwicklung in Heimbach-Weis steht auf der Tagesordnung

Heimbach-Weis: Wie geht es weiter mit den Grundschulen in Heimbach-Weis? Welche Rolle kann die ehemalige Rommersdorf-Hauptschule ...

Inselgemeinschaft Niederbieber lädt zur ersten Schallplatten-Börse auf der Wiedinsel ein

Niederbieber. Schallplatten-Börsen gibt es ungefähr seit Anfang der 80er Jahren. Entstanden aus kleinen Tauschzirkeln und ...

AKTUALISIERT - Wohnhaus und Wohnmobil brannten in Herschbach: Zwei Personen zum Teil schwer verletzt

Herschbach/Uww. Gegen 4.40 Uhr wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinden Selters mit dem Alarmstichwort "Brennendes Wohnmobil ...

Werbung