Werbung

Pressemitteilung vom 21.04.2023    

HwK Koblenz: Seminar bringt Licht in Steuer-Dschungel des Auslandsgeschäftes

Internationale Dienstleistungen und Warenlieferung in der EU und in Drittländer gehören im Handwerk zum Tagesgeschäft. Dabei müssen sich die Unternehmer dem oft unliebsamen Thema der Umsatzsteuerabwicklung im grenzüberschreitenden Geschäft widmen. Werden die teils komplexen Regelungen nicht beachtet, drohen empfindliche Strafen.

(Symbolbild: Pixabay)

Koblenz. Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz bietet deshalb am Donnerstag, 4. Mai, von 9 bis 16 Uhr das Präsenzseminar "Umsatzsteuer im Auslandsgeschäft“ an. Mit typischen Fallsituationen zeigt Referent Joachim Dieringer, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bilanzbuchhalter, handlungsorientierte Lösungsansätze und bringt Licht in den Steuer-Dschungel.

Dabei werden unter anderem folgende Themen behandelt: Quickfixes im Bereich Lieferungen, Reihengeschäfte, Konsignationslager, innergemeinschaftliche Lieferungen und E-Commerce. Außerdem geht es um Anforderungen an die Rechnungsstellung im Auslandsgeschäft, die Umkehr der Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen, Reverse-Charge-Verfahren mit Ausblick auf die aktuelle Rechtsprechung und Entwicklung.



Das Seminar findet im neuen Besprechungsraum der Mensa, Metall- und Technologiezentrum, August-Horch-Straße 6-8, 56070 Koblenz, statt. Informationen gibt bei der Außenwirtschaftsberatung, Christopher Liptau, Telefon 0261/398-249. Anmeldungen sind bis Freitag, 28. April, möglich an E-Mail export@hwk-koblenz. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Carmen-Sylva-Schule kooperiert mit Winkler und Dünnebier Süßwarenmaschinen GmbH

Neuwied. Ziel der IHK-Schulpatenschaft ist, den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, im Unternehmen praktische ...

Neue Partnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen steigern Interesse an Ausbildungsberufen

Rengsdorf/Puderbach. Die sinkende Anzahl von Ausbildungsverträgen stellt eine wachsende Herausforderung für mittelständische ...

Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Martin Diedenhofen besuchte Sensoplast in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Bei der Betriebsbesichtigung des Produzenten und Systemlieferanten für Schraubverschlüsse und Dosiersysteme ...

Wie soll es nach der Schule weitergehen? Markt der Berufe in Neustadt (Wied) zeigt Optionen auf

Neustadt (Wied). Der Markt der Berufe (MdB) ermöglicht Jugendlichen, sich Gedanken über ihre berufliche Laufbahn nach dem ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Weitere Artikel


IHKs in Rheinland-Pfalz bilden 191 Auszubildende zu Energiescouts weiter

Rheinland-Pfalz. Neue Gesetze, betriebliche Klimaschutzziele oder auch die geopolitischen Entwicklungen des vergangenen Jahres ...

Sicherheitsweckruf: IG Bau weist auf Tücken am Arbeitsplatz hin

Region. "Die Arbeit darf nicht krank machen. Arbeitshandschuhe, Gehörschutz, Helm und Schutzbrille helfen, auf Nummer sicher ...

Westerwaldwetter: Temperaturen auf Achterbahnfahrt

Region. Warme Frühlingstage mit Temperaturen über 20 Grad sind in diesem Jahr äußerst rar gesät, im höheren Westerwald blieben ...

VR Bank Rhein-Mosel plant Fusion mit-VR Bank RheinAhrEifel

Neuwied. Im Bericht des Vorstands blickte der Vorstandssprecher Matthias Herfurth auf ein ereignisreiches Jahr 2022 zurück. ...

DigitalPakt Schule: Mehr als 3,5 Millionen Euro für Schulen in Neuwied und Altenkirchen

Kreis Altenkirchen / Kreis Neuwied. Auf Basis der Anträge der Kreisverwaltung werden mit dem Zuschuss die technischen Voraussetzungen ...

Stars der Street Art-Szene gastieren in Neuwieds Stadtgalerie

Neuwied. Bekannte Meisterwerk im Original sind dann neben brandneuen Werken etablierter Künstler zu sehen. Kuratorin Anke ...

Werbung