Werbung

Pressemitteilung vom 11.04.2023    

Straßenverkehrsgefährdung durch alkoholisierten Fahrzeugführer auf B 42 - Zeugenaufruf

Am Montag (10. April) wurde der Polizeiinspektion Linz gegen 21.30 Uhr ein weißer Audi Q5 gemeldet, der starke Schlangenlinien fuhr. Der Pkw fuhr von Königswinter aus auf der B 42 und konnte schließlich nach zunächst missachteten Anhaltesignalen in Linz angehalten und kontrolliert werden.

(Symbolbild)

Linz/Region. Bei der Kontrolle wurde bei dem Fahrzeugführer starker Alkoholgeruch festgestellt. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von weit über 1 Promille festgestellt. Der Beschuldigte wurde zur Entnahme einer Blutprobe mit auf die Dienststelle genommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. Weiterhin wurde sein Führerschein mit dem Ziel der vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis sichergestellt.

Die Mitteiler gaben an, dass der Fahrer mehrmals in den Gegenverkehr fuhr und entgegenkommende Fahrzeuge daher erheblich abbremsen mussten. Zeugen des Vorfalls, insbesondere gefährdete Personen, werden daher gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Linz unter der Rufnummer 02644 9430 zu melden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsüberwachung in Straßenhaus: Polizei kontrolliert Schulweg und Geschwindigkeiten

Straßenhaus. Am Mittwochmorgen (28. Februar) zwischen 7 Uhr und 7.45 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Straßenhaus ...

Der Verbandsgemeinderat Asbach verabschiedet einstimmig das Klimaschutzkonzept

Asbach. Nach der Verabschiedung des Klimaschutzkonzepts in der VG Asbach können nun geplante Projekte in Angriff genommen ...

Projekt "Starke Nachbarn" in Neuwied: Qualifizierungskurs lehrt friedliche Konfliktbewältigung

Neuwied. Kein Mensch ist wie der andere. Im Alltag erleben wir ständig, dass Meinungen und Einstellungen zu allen möglichen ...

Neuwieder Hospizverein - Wo trauernde Kinder Kraft tanken und neuen Mut finden können

Neuwied. Mit ganz unterschiedlichen Methoden bieten ausgebildete Trauerbegleiter Kindern die Möglichkeit, ihre Trauergefühle ...

Arbeitsmarkt in Neuwied und Altenkirchen im Februar 2024: Wintermodus hält an

Kreis Altenkirchen / Kreis Neuwied. Diese Entwicklung ließ sich bereits in den Jahren 2023 und 2021 beobachten. Im Vorjahresvergleich ...

Stadt Neuwied verschiebt Bauarbeiten am Luisenplatz

Neuwied. War ursprünglich geplant, die Maßnahme zwischen Curywurstfestival (Ende Januar) und Deichstadtfest (11. bis 14. ...

Weitere Artikel


"15 Jahre WesterwaldSteig": Ein Grund zum Feiern!

Region. Der WesterwaldSteig garantiert auf 235 Kilometern und 16 Etappen Abwechslung, Erlebnisspaß und Naturgenuss. Der Fernwanderweg ...

Erfolgreiches zweites Oster-E-Dart-Turnier in Niederbieber

Niederbieber. Bei dem Samstagsturnier sicherte sich Rene Flatt als bester Spieler den 1. Platz, gefolgt von Viktor Seiler ...

Einlaufkinder des VfL Oberbieber brachten Viktoria Köln das nötige Spielglück

Köln/Oberbieber. Die Aufregung unter unseren jugendlichen Hauptdarstellern war entsprechend groß. Um 18 war es endlich so ...

Körperverletzung auf Osterfeier in Meinborn: Streitschlichter wird selbst zum Opfer

Meinborn. Nachdem der 30-Jährige den Streit schlichten wollte, schlug ihm ein 22-Jähriger mit der Faust ins Gesicht. Der ...

Am Ostersonntag zog der traditionelle Ostereier-Weitwurf in Horhausen zahlreiche Besucher an

Horhausen. Der Wettkampf, den kaum jemand so sieht, der aber immer wieder unzählige Fans in den Ort lockt, wird von der Ortsgemeinde ...

Auf offener Straße in Neuwied: Auto verschwindet spurlos vom Abstellort

Neuwied-Heddesdorf. Am Sonntag (9. April) gegen 16.30 Uhr wurde in der Konrad-Adenauer-Straße in Neuwied der Pkw der Marke ...

Werbung