Werbung

Pressemitteilung vom 04.04.2023    

Leubsdorf: 16-jähriger Mofa-Fahrer flüchtet vor Polizei

Am späten Montagabend (3. April) wollte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion in Linz einen Mofa-Fahrer kontrollieren. Nachdem die Polizisten ihren Streifenwagen gewendet hatten, fuhr das Mofa in den Ariendorfer Weg und missachtete die Anhaltesignale. Zunächst konnte das Fahrzeug durch die Polizei überholt und angehalten werden.

(Symbolbild)

Leubsdorf. Vor der Kontrolle machte der Fahrer plötzlich eine Kehrtwende und fuhr zurück in Richtung Leubsdorf und bog in die Straße am Alten Hahn in eine Baustelle ab. Die Polizisten machten sich fußläufig auf die Suche und wurden fündig. Sie konnten Fahrer und Fahrzeug in der Baustelle stellen. Der 16-jährige Beschuldigte hatte das Versicherungskennzeichen abgeknickt und es bestand der Verdacht, dass das Mofa technisch manipuliert war, wofür der Jugendliche eine Fahrerlaubnis benötigt hätte.

Die Polizei stellte das Fahrzeug zur technischen Untersuchung sicher und leitete mehrere Strafverfahren ein. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Transporter auf Abwegen: Unbesetztes Fahrzeug rollt durch Linz

Linz am Rhein. Gegen 22 Uhr erhielt die Polizei in Linz einen Anruf eines besorgten Verkehrsteilnehmers. Dieser meldete, ...

Polizeikontrolle auf Schulweg in Neuwied zeigt erschreckende Ergebnisse

Neuwied. Zwischen 7.30 Uhr und 8.30 Uhr nahmen Beamte der Polizeiinspektion Neuwied am Mittwoch (17. April) eine Kontrolle ...

Energiepark Kirchspiel Urbach: Windräder, Photovoltaik und grüner Wasserstoff sollen kommen

Urbach. Dass ein Energiepark kommen wird, wissen die Einwohner des Kirchspiels Urbach schon seit rund einem Jahr, denn bereits ...

Vermisstensuche mit Fotofahndung: 37-jährige Barihan Suliman verschwunden

Waldbreitbach. Seit dem 14. April, um genau 15.08 Uhr, wird die 37-jährige Barihan Suliman vermisst, wie das Polizeipräsidium ...

Aktualisiert: Großangelegte Polizeifahndung - Flucht aus forensischer Klinik in Weißenthurm

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass in der Nacht vom 17. auf den 18. April eine großangelegte Fahndung im Raum ...

Lions Clubs spenden neuwertigen Elektro-Rollstuhl an die DRK Kamillus Klinik in Asbach

Asbach. Anstoß war ein Anruf der großzügigen Spenderin bei Michael Schmidt von den Lions Rhein-Wied, der nicht lange zögerte ...

Weitere Artikel


Mit eigenem Balkonkraftwerk von "57energie" Strom sparen

Freudenberg. Sie sind nur 1,80 x 1,10 Meter groß und wiegen rund 20 Kilogramm. Mit einer solchen Photovoltaikanlage kann ...

Wandern auf den Spuren zweier römischer Reiche

Region. Die Tour führt zu den landschaftlichen "Fußabdrücken" der römischen Vorfahren im Rheinischen Westerwald. Es werden ...

Neuwieder Oberbürgermeister besuchte Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Neuwied. Oberbürgermeister Jan Einig sprach mit Kreishandwerksmeister Ralf Winn und Geschäftsstellenleiter Matthias Dahmen ...

Ausbau der K 27 zwischen Rederscheid und Köhlershohn beginnt

Rederscheid. Die K 27 wird beginnend ab der Kreuzung Rederscheider Straße/ Brunnenstraße bis zum Ortseingang Köhlershohn ...

Fall Luise aus Freudenberg: Ein Expertengespräch mit dem Kinderpsychiater Dr. Jan Oude-Aost

Region. Nach seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger in Bremen studierte Dr. Jan Oude-Aost Humanmedizin ...

Betrugsversuch durch angebliche Teppichverkäufer in Linz - Zeugen gesucht

Linz. Als die Teppichverkäufer bemerkten, dass auch der Sohn der Seniorin anwesend ist, brachen die sie ihr Vorhaben ab und ...

Werbung