Werbung

Nachricht vom 29.03.2023    

Pierre Fischer mit überwältigender Mehrheit zum 1. Beigeordneten der VG Rengsdorf-Waldbreitbach gewählt

Von Wolfgang Tischler

Christian Robenek, seit 5. Februar 2018 Erster Beigeordneter der VG Rengsdorf-Waldbreitbach, hatte in der Ratssitzung am 31. Januar seinen Rückzug angekündigt. Er hat das Amt und das Mandat als Mitglied im Verbandsgemeinderat, dem er seit dem 1. Januar 2018 angehörte, aus gesundheitlichen Gründen zum 1. März niedergelegt. Pierre Fischer wurde nun als Nachfolger gewählt.

Pierre Fischer wird als neuer Erster Beigeordneter vereidigt. Fotos: Wolfgang Tischler

Rengsdorf/Kurtscheid. In der Sitzung des Verbandsgemeinderates am 28. März in Kurtscheid stand ganz oben auf der Tagesordnung der Punkt Wahl des Ersten Beigeordneten, Ernennung und Vereidigung. Die Wahl wurde erforderlich, da der bisherige Erste Beigeordnete Christian Robenek (CDU) sein Amt aus persönlichen Gründen niedergelegt hatte.

Das Vorschlagsrecht für die Nachfolge lag bei der CDU. Bereits im Vorfeld hat die CDU-Fraktion einstimmig den 27-jährigen Pierre Fischer aus Waldbreitbach-Glockscheid als Nachfolger nominiert. Fischer ist seit 2018 Mitglied im Verbandsgemeinderat und dort das jüngste Mitglied. Der Fraktionsvorsitzende Viktor Schicker erläutere kurz die Gründe der Nominierung. Pierre Fischer brauchte er nicht mehr vorzustellen, da er im Rat hinreichend bekannt ist. Weitere Vorschläge gab es nicht.

Die Wahl erfolgte gemäß Gemeindeordnung in geheimer Abstimmung. Insgesamt 33 Ratsmitglieder waren stimmberechtigt. Hiervon stimmten 30 Mitglieder für Pierre Fischer, zwei waren gegen die Wahl und ein Stimmzettel war ungültig. Fischer nahm freudestrahlend unter dem Applaus der Ratsmitglieder und Gäste die Wahl an und meinte: "Herzlichen Dank für das große Vertrauen. Ich freue mich riesig auf diese neue Aufgabe und auf die gute Zusammenarbeit." Er wurde direkt von Bürgermeister Hans-Werner Breithausen vereidigt.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Christian Robenek verabschiedet
Im Anschluss an die Sitzung wurde der bisherige Erste Beigeordnete Christian Robenek von Hans-Werner Breithausen offiziell verabschiedet. Der Bürgermeister hob die gute und kollegiale Zusammenarbeit mit seinem Vertreter in den zurückliegenden Jahren hervor und wünschte ihm persönlich alles Gute. Dem schloss sich der Fraktionsvorsitzende der CDU, Schicker an.

Christian Robenek verabschiedete sich von seinen Ratskollegen und legte erstaunlich offen seine Gründe für den von ihm gewählten Schritt dar. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU Stadtverband Neuwied informiert sich im Oberbieberer Freibad

Neuwied. Das Freibad hatte in den Wochen zuvor durchaus mit guten Nachrichten von sich reden gemacht: der örtliche Heimat- ...

Grüne laden zur Podiumsveranstaltung zum Thema "Fachkräfteeinwanderungsgesetz"

Neuwied. Wenn die Generation der geburtenstarken Jahrgänge bald in ihren verdienten Ruhestand eintritt, wer soll dann die ...

L264 in Urbach und Puderbach: Schafft es die Ruckelpiste in den Investitionsplan des Landes?

Urbach/Puderbach. Vor einigen Wochen hatte bereits der Gewerbeverein Puderbach mit einer "blumigen" Aktion auf die Schlaglochpisten ...

"Tafeln im Freien" der SPD Oberbieber geht in die zweite Runde

Neuwied. Weine werden vom "Weingut Emmerich" aus Leutesdorf serviert und Gegrilltes gibt es vom Team der ortsansässigen Metzgerei ...

Kommunaler Klimapakt: Buchholz und Neustadt (Wied) sind dabei

VG Asbach. Die Gemeinderäte waren sich dabei einig: "Der kommunale Klimapakt ist ein wirksames Instrument, um auf lokaler ...

Worauf es der Bürgerinitiative "Energiewende Neuwied" ankommt

Neuwied. Am 25. März hat sich die Bürgerinitiative (BI) "ENERGIEWENDE NEUWIED: Natürlich. Gemeinsam. Gestalten." gegründet. ...

Weitere Artikel


Traktorfahrer unter Betäubungsmitteleinfluss mit einem nicht zugelassenen Traktor unterwegs

Isenburg. Dem Traktorfahrer wurde nach dem Anfangsverdacht, dass er unter Betäubungsmitteleinfluss stehe, in einem Krankenhaus ...

Music Night in der Sauna der Deichwelle

Neuwied. Saunameister Heiko Engels blickt mit Vorfreude auf das Event: "Wir haben uns viele Gedanken zu den verschiedenen ...

Tschüss, Kassenschlange! Der Webshop des Zoo Neuwied ist online

Neuwied. "Diese Überlegung kann man sich ab sofort sparen", verkündet Alexandra Japes, "genau wie den Kauf der Eintrittskarten ...

Straßenhaus: Kontrollmaßnahmen zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen

Straßenhaus. Hierbei sind stationäre und mobile Kontrollen durchgeführt worden, bei denen zahlreiche Personen und Fahrzeuge ...

Shisha-Bar schlecht bewertet: Internetrezension führt zu Polizeieinsatz

Bad Hönningen. Am Dienstagnachmittag (28. März) meldete sich eine 33-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen ...

Markt der Berufe 2023: Asbachs erfolgreiche Ausbildungsmesse kehrt zurück

Asbach/Neustadt (Wied). Der "Markt der Berufe" bietet eine große Auswahl an Möglichkeiten für Schüler und Unternehmen in ...

Werbung