Werbung

Pressemitteilung vom 27.03.2023    

Bei Oberhonnefeld-Gierend wird Fahrbahn der K 149 und B 256 saniert

Im Auftrag des Landesbetriebes Mobilität Cochem-Koblenz wird von Montag, 3. April, bis Donnerstag, 6. April, der Anschlussbereich der K 149 (Weyerbuscher Weg) an die B 256 saniert.

(Symbolbild: Pixabay)

Oberhonnefeld-Gierend. Dazu müssen die B 256 und die K 149 in diesem Bereich voll gesperrt werden. Die Asphaltdeckschicht im Einmündungsbereich ist in einem schlechten Zustand und wird durch eine Fachfirma aus Lahnstein erneuert. Die Umleitung für die K 149 erfolgt über die K 99. Die Umleitung für die B 256 erfolgt über die L 265 und L 266. Die Maßnahme ist Teil des "Fräse-Fertiger-Programms“, bei dem mit relativ wenig Aufwand die Lebensdauer der Straßen um einige Jahre verlängert wird, bevor tiefgreifende Instandsetzungsarbeiten notwendig werden. Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbeeinträchtigungen. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizeieinsatz in Neuwied: Aggressiver Mann mit Messer im Stadtzentrum festgenommen

Neuwied. Am Freitag, 19. April, gegen 15 Uhr, wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied mehrere Meldungen über eine aggressive ...

Amtliche Warnung: Starkes Gewitter zieht über Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde um 16.38 Uhr ausgesprochen und gilt voraussichtlich bis 17.30 Uhr desselben Tages. Laut ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Leserbrief: "Ist die Demokratie auf dem linken Auge blind?"

LESERBRIEF. "In den letzten Wochen gab es zahlreiche Demonstrationen in der Region gegen den Rechtsextremismus und die politische ...

"Leidenschaft - Kunst - Textil": Kuratorinnen-Führung am 5. Mai in Neuwied

Neuwied. Die Exponate sind beeindruckend vielfältig: Da gibt es Genähtes, Gefilztes, Gesticktes, Gewebtes und allerlei Kombinationen ...

Bundesstraße B 413: Monatelange Bauarbeiten an Stützwand an der Iserbachbrücke

Isenburg. Die vorhandene Stützwand trennt die B 413 vom Saynbach ab und erstreckt sich auf etwa 270 Metern zwischen den Kreuzungen ...

Weitere Artikel


Neuwieder Gymnasiasten feiern Schulabschluss mit Abiball

Neuwied. Der diesjährige Abiturjahrgang des Rhein-Wied-Gymnasiums feierte seinen Abiball im Heimathaus Neuwied. Insgesamt ...

"Ferienhausvermittler" stornierten Buchung und behielten Geld

Vettelschoß. Ein 66 Jahre alter Mann aus Vettelschoß erschien am Samstag (25. März) auf der Dienststelle der Polizei und ...

Johannes Flöck erklärt auf lustige Weise Stressabbau für Hektikverweigerer

Waldbreitbach. Nachdem der Künstler 2009 beim Kabarett "à la surprise" das Publikum überzeugt hatte, füllte er 2009 und 2011 ...

A 3: Häufung von Verkehrsunfällen wegen Aquaplaning und Alkoholmissbrauch

Montabaur/Neustadt. Bei zwei Verkehrsunfällen kamen die jeweiligen Fahrer (25 Jahre aus Belgien und 55 Jahre aus Hessen) ...

ISR-Gewerbeschau 2023: Großes Comeback in Windhagen am 7. Mai

Windhagen. Die ISR-Windhagen e.V. lädt am 7. Mai von 10 bis 18 Uhr zur 9. ISR-Gewerbeschau in Windhagen ein. Nach der coronabedingten ...

Eine Million Kippen sammeln: Neuwieder Bürgerinitiative startet spezielles "CleanUp"

Neuwied. Zigaretten-Kippen sollen künftig in keinem Fall mehr so einfach in die Landschaft geworfen werden, wobei ein nachhaltiges ...

Werbung