Werbung

Pressemitteilung vom 24.03.2023    

Spendencheck aus Aktion "Neuwied #passt": Ballakrobatik für einen guten Zweck

"Neuwied #passt" heißt die Aktion, in der sportliche Deichstädter ein klares Zeichen gegen Rassismus setzen und dabei eine Spendensumme von 2.000 Euro erwirken konnten. Aufgabe war es, paarweise einen Fußball in der Luft so oft wie möglich hin und her zu passen.

Neuwieds Bürgermeister Peter Jung überreichte als Mit-Initiator den symbolischen Scheck an Christopher Hoffmann. (Foto: Melanie Lange)

Neuwied. Neben zahlreichen Neuwieder Fußballern erwiesen sich auch der Neuwieder Eissport Club sowie die Ludwig-Erhardt-Schule BBS Wirtschaft als fit am Ball. Belohnt wurden die sportliche Leistung durch die Sponsoren Stadtwerke, Gemeindliche Siedlungs-Gesellschaft und die Sparkasse Neuwied. Der Spendenscheck wurde pünktlich zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus von Bürgermeister Peter Jung an Christopher Hoffmann, Pastoralreferent vom Pastoralen Raum Neuwied, überreicht.

Das Geld geht an das Hilfswerk Caritas international und dient der Unterstützung von Menschen in Kriegs- und Krisengebieten, unter anderem in Syrien, dem Irak, dem Südsudan und der Ukraine. Dilorom Jacka, Integrationsbeauftragte der Stadt, betont, dass die Rolle des Sports für die Integration riesig ist und oft unterschätzt wird. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Landesmusikverband fordert Kulturfördergesetz für Rheinland-Pfalz: Zeit des Abwartens sei vorbei

Neuwied-Engers. Hallerbach sprach bei der Landesversammlung von einem "besorgniserregenden Blick" auf die Kulturszene in ...

Blitzermarathon: Zahlreiche Übertretungen bei Geschwindigkeitskontrollen in Neuwied

Neuwied/Anhausen. Im Rahmen des sogenannten Blitzermarathons, der zu Beginn des Jahres in Rheinland-Pfalz durchgeführt wird, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Neuwied ...

Starke Frauen im Rampenlicht: Ehrenveranstaltung in Neuwied der Johanna-Loewenherz-Stiftung

Neuwied. Nachdem das Musik-Trio "REFRAME", die diesjährige Ehrung bei der Preisverleihung der Geldpreise und der Urkunden ...

Bonner Polizei setzt auf Phantombild: Fahndung nach mutmaßlichem Sexualstraftäter in Bad Honnef

Bad Honnef. In der Hoffnung, den mutmaßlichen Täter zu identifizieren, hat das Kriminalkommissariat 12 ein Phantombild veröffentlicht. ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylpolitik der EU und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Bei ihrem letzten Infostand vor der Europawahl setzte sich die Neuwieder Gruppe von Amnesty International intensiv ...

Weitere Artikel


Hallo Sommerzeit! In der Nacht zum Sonntag, 26. März, die Uhr umstellen!

Region. Wieso stellen wir überhaupt die Uhren um?
1916 wurde die Zeitumstellung im Deutschen Reich eingeführt, um die energieintensiven ...

Freibier für Abiturienten

Hachenburg. Da die Westerwald-Brauerei weiß, wie viel Blut, Schweiß und Tränen manchmal bis zum Abiturzeugnis nötig sind, ...

Ellen Demuth lädt ein: Online-Diskussionsrunde zum Thema "Kitas vor dem Kollaps?"

Linz. Für eine kind- und familiengerechte Kita-Qualität bedarf es Anstrengungen auf allen Ebenen: Kommunen, Träger, Land ...

Hospiz-Aus in Linz: Frank Becker sagt volle Unterstützung zu

Linz. Bereits unmittelbar nach Bekanntwerden der Mitteilung über den Stopp der Hospizbau-Panungen durch die Angela von Cordier-Stiftung, ...

500 Fahrzeuge bei Verkehrskontrollen der PI Neuwied im Bereich Alteck kontrolliert

Neuwied. Bei einer Durchlaufzahl von etwa 500 Fahrzeugen wurden insgesamt 46 Fahrzeugführer, davon zwei Motorradfahrer, gemessen ...

Warnstreik bei der Abfallwirtschaft Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. "Die Menschen brauchen Lohnerhöhungen, die ihnen helfen, die stetig steigenden Lebenshaltungskosten zu stemmen. ...

Werbung