Werbung

Pressemitteilung vom 23.03.2023    

Neuer Look für das Atrium des Linzer Martinus-Gymnasiums

Eigentlich ging es um eine neue Photovoltaikanlage, die auf Anregung aus der Schülerschaft auf Dachflächen des Martinus-Gymnasiums in Linz errichtet worden waren. Doch Studiendirektorin Claudia Herzog nutzte die Gelegenheit, um Landrat Achim Hallerbach und Kreis-Beigeordneten Michael Mahlert beim Ortstermin auch noch ins Atrium der Schule zu führen.

Freuen sich auf das neue Atrium am Martinus-Gymnasium: Schulleiter Thomas Schmacke, Rüdiger David (Leiter Kreis-Immobilienmanagement), Studiendirektorin Claudia Herzog, Florian Kropf (Kreis-Immobilienmanagement), Landrat Achim Hallerbach und Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert. (Foto: MGL Linz)

Linz. Die Studiendirektorin Claudia Herzog fragte, ob man das Atrium der Schule nicht mit ein paar kleinen Eingriffen die Aufenthaltsqualität für die Schüler deutlich erhöhen könne? Landrat Achim Hallerbach und Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert nahmen die Anregung mit und baten das Immobilienmanagement der Neuwieder Kreisverwaltung, nach Möglichkeiten zu suchen. Arbeitsauftrag: beschatten und begrünen. Die Lösung, die Abteilungsleiter Rüdiger David nun einer sichtlich erfreuten Schulleitung präsentierte, lautet: mobile Hochbeete.

"Wir mussten in unsere Überlegungen einbeziehen, dass das Atrium auch für Veranstaltungen genutzt wird", erklärt er. Daher seien die mobilen Hochbeete eine ideale Lösung. Sie können ansprechend bepflanzt werden, bieten an einer Seite Sitzgelegenheiten und können außerdem mit der "Ameise" wieder herausgefahren werden. Darüber hinaus sollen Bodenhülsen für aufklappbare Sonnenschirme gesetzt werden. Diese sind solide befestigt, aber trotzdem unkompliziert entnehmbar. So bleibt das Atrium eine "multifunktional bespielbare Fläche". "Wir werden es im laufenden Jahr umsetzen", verspricht David.



Noch in der statischen Prüfung befinden sich Maßnahmen für eine Verschönerung des Atriums im ersten Obergeschoss. Angedacht ist eine Pergola mit Bewuchs. Das "grüne Dach" soll gleichzeitig den Schall mindern. "Unsere Möglichkeiten sind dort etwas eingeschränkter, weil es bei entsprechender Witterung zu einer Kaminwirkung kommen kann", sagt David. Dennoch sei das Ziel, nach dem Sommerferien in die Umsetzung gehen zu können. (PM)


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Bei Verkehrsunfall auf A 3 bei Ebernhahn wurde eine Person tödlich verletzt

Ebernhahn. Zum Unfallzeitpunkt gegen 21.30 Uhr staute sich der Verkehr auf dem Streckenabschnitt, da eine Baustelle im Bereich ...

Auffahrunfall mit drei beteiligten Pkw in Unkel - ein Verletzter

Unkel. Ein weiterer Pkw, ein Ford S-Max, geführt von einem 18-jährigen Fahranfänger, prallte dann auf die bereits verunfallten ...

FV Engers scheidet nach großem Kampf aus dem Rheinlandpokal aus

Engers/Koblenz. Der FVE verlor damit gleich ein doppeltes Glücksspiel. Denn neben der bekannten Lotterie vom Strafstoßpunkt, ...

Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) Heinrich-Haus lassen die Stolpersteine glänzen

Neuwied. Gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Frau Monique Scheer bereitete die Klasse den Arbeitseinsatz vor: Die Bedeutung ...

Frackträger im Fokus: Pinguin-Aktionstag im Zoo Neuwied

Neuwied. "Eine nah verwandte Art wird nicht umsonst auf Englisch "Jackass-Penguin", also Esels-Pinguin, genannt. Wobei das ...

Neue Blumen für die südöstliche Innenstadt

Neuwied. Große Unterstützung erhielt das Quartiermanagement der Sozialen Stadt dabei von den Floristen von Culterra vom Heinrich-Haus. ...

Werbung