Werbung

Pressemitteilung vom 22.03.2023    

Große Ehrungen nach der 3. "Höllischen Nacht" in Bonefeld

Nach über 1000 Proben und 450 Auftritten aller Art sowie dem bei der diesjährigen Premiere für den 100. Bühnenauftritt an die Youngster Josi Voß verliehenen "Theaterkarl", konnte die Theatergruppe weitere Jubiläen feiern.

Fotos: Theatergruppe

Bonefeld. So waren am Samstagabend, dem 18. März neben dem Landrat a. D. Rainer Kaul, Verbandsbürgermeister a. D. Rolf Lück und Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen, auch der Präsident des Landesverbandes Amateurtheater Rheinland-Pfalz, Hans Schilling aus Ransbach-Baumbach zu Gast im "Historischen Deichwiesenhof" in Bonefeld.

Schilling überreichte zunächst dem 1. Vorsitzenden Frank Reinhard, pandemiebedingt, die eigentlich für den 14. März 2020 ausgestellte Jubiläumsurkunde zum 35-jährigen Bestehen. Des Weiteren wurden nachträglich 14 Mitglieder für aktives ehrenamtliches über 25-jähriges Engagement vom Bund Deutscher Amateurtheater mit der "Silbernen Ehrennadel" ausgezeichnet.

Im Einzelnen waren dies:
Christiane Schulz-Voß, Axel Voß, Jörn Wieser, Ulrich Schenkelberg, Christoph Hofmann, Ulrike Piehler, Jutta Herrfurth, Markus Reinhard, Regina und Peter Keßelheim, Gabriele Ehlscheid, Stephan Klein, Anja Lederer und Stuart Herrfurth



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Doch damit nicht genug: Frank Reinhard hatte sich für seinen Freund und Mitbegründer sowie langjährigen 2. Vorsitzenden etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So erhielt Werner Hoffmann unter großem Applaus aller Anwesenden vom Präsidenten des LV RLP Hans Schilling, für sein jahrzehntelanges, oftmals auch hinter den Kulissen agierendes, ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Theatergruppe, die Verdienstnadel mit Urkunde vom Bund Deutscher Amateurtheater e.V. überreicht.

Aber auch Werner Hoffmann hatte wenige Wochen nach dem Telefonat zwischen Reinhard und Hans Schilling die gleiche Idee und schlug dem Verbandschef vor, dem Gründer, Ideengeber und Vorsitzenden ebenfalls diese hohe Auszeichnung zu verleihen. Und so erhielt Frank Reinhard für sein langjähriges und erfolgreiches Engagement als Regisseur und "Kopf der Truppe" diese Verdienstnadel mit Urkunde von Hans Schilling überreicht. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musikalischer Hochgenuss für den guten Zweck in Unkel

Unkel. Am Freitag, 8. März, veranstaltet BR Hochzeitsplanung ein Benefizkonzert im Center Forum Unkel zugunsten der Kindergärten ...

Die Osterkirmes in Neuwied 2024 lockt mit buntem Programm und Riesenrad

Neuwied. Auch in diesem Jahr ist der Kirmes-Saisonstart für die Neuwieder Schausteller und Schausteller aus der Umgebung ...

Kunstverein Linz am Rhein: Erste Ausstellung 2024 zeigt Werke von Bettina van Haaren

Linz am Rhein. Was erwartet die Besucher dieser Ausstellung? Auf sehr eindrückliche Weise charakterisiert Dr. Kai Hohenfeld, ...

"Westerwald RockerZ" rocken am 2. März Oberhonnefeld-Gierend mit neuem Programm

Oberhonnefeld-Gierend. Die acht versierten Musiker der Westerwald RockerZ werden am Samstagabend, den 2. März dem Publikum ...

Mit Humor und Musik gegen Älterwerden: Kabarettistin Süss bringt Waldbreitbach zum Lachen

Waldbreitbach. Birgit Süss beschrieb in ihrem Programm "Das Graue vom Himmel" Veränderungen von Körper und Geist, die allesamt ...

Von Noten und Nervenkitzel: "Mord mit Musik" verbindet Literatur und Gesang am 8. März in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett – und hoffentlich die Besucher der Lesung "Mord mit Musik" am 8. März ...

Weitere Artikel


Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Raubach wählte neuen Vorstand

Raubach. Auf der Tagesordnung stand in diesem Jahr auch eine Satzungsänderung. Durch Änderung einzelner Paragrafen sollte ...

Prozess: Familientragödie in Neuwied endete mit dem Tod der Mutter

Neuwied. Dem 33-jährigen Angeklagten wird seitens der Staatsanwaltschaft Koblenz vorgeworfen, mehrere erhebliche Straftaten ...

Freudenberg nimmt mit einer bewegenden Trauerfeier Abschied von Luise

Freudenberg. In der evangelischen Kirche in Freudenberg fand die Trauerfeier für Luise im engsten Kreis statt. Der Gottesdienst ...

Kükenschlüpf-Projekt der 5. Klasse am Wiedtal-Gymnasium

Neustadt. Dieses Jahr kann eine 5. Klasse mit ihrer Lehrerin Iris Hertwig an diesem Projekt teilnehmen. Während der Projektphase ...

Demuth fordert mehr Lehrgangsplätze für heimische Feuerwehren an Landesfeuerwehrschule

Kreis Neuwied. Grund für die CDU-Initiative sind aktuelle Zahlen der Landesregierung: Danach gehen eine Vielzahl engagierter ...

Viel Knowhow zum Schutz vor Umweltschäden

Kreis Neuwied. Der Klimawandel ist und bleibt eines der beherrschenden Themen der Zeit. Ihn soweit wie möglich aufzuhalten, ...

Werbung