Werbung

Pressemitteilung vom 21.03.2023    

SV Windhagen setzt sich mit einem Dreier im Heimspiel gegen den FSV Osterspai durch

Am Sonntag, dem 19. März traf der SV Windhagen im Heimspiel auf den direkten Tabellennachbarn FSV Osterspai. In dieser wichtigen Partie konnte Trainer Uwe van Eckeren wieder die Spieler Robin Heßler und Volker Berghoff nach ihrer Verletzungspause einsetzen. Neuzugang Saverio Colombo stand erstmals in einem Meisterschaftsspiel im Tor der Eintracht.

Fotos: Verein

Windhagen. Die Windhagener Mannschaft startete nervös in die Partie und kam nicht aus ihrer eigenen Spielhälfte heraus. Die Gäste sahen da etwas besser aus und brachten bereits mit ihrem ersten Angriff die Windhagener Hintermannschaft, die nicht konsequent genug dagegenhielt, in Verlegenheit. Einen Fernschuss von Martin Hewel konnte der Windhagener Schlussmann nur mit den Fingerspitzen berühren und Osterspai ging in der 7. Spielminute mit 0:1 in Führung. Die Gastgeber motivierten sich danach gegenseitig und bereits vier Minuten später traf Luca Busch zum viel umjubelten Ausgleich.

Hiernach ging ein Ruck durch die Windhagener Mannschaft, die danach spielbestimmend war und offensiver spielte. In der 23. Spielminute ging der SV Windhagen in Führung. Volker Berghoff traf nach einem durch die Gäste schlecht abgewehrten Freistoß mit einem satten Schuss, der noch abgefälscht worden war, zum 2:1. Danach sahen die Zuschauer bis zum Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Noah List auch weiter Abstiegskampf pur mit wenig sehenswerten Spielzügen.

Nach Wiederbeginn war es weiter auf beiden Seiten ein Spiel mit wenig Höhepunkten, Zweikämpfen und mangelnden Torraumszenen. Im Windhagener Spiel schlichen sich teils unnötige Ballverluste und Abwehrfehler ein. Erst in der 62. Spielminute gelang es dem SV Windhagen endlich wieder gefährlich in den Osterspaier 16-Meter-Raum einzudrängen. Ein Gästespieler konnte Luca Busch nur durch ein Foul bremsen und Schiri List zeigte auf den Elfmeterpunkt. Luca Busch führte den Strafstoß selber aus und traf sicher zum 3:1.

Zehn Minuten später gab es einige unschöne Szenen im Spiel, bei der es auch zur Rudelbildung auf dem Platz kam. Ein Windhagener Spieler erhielt danach vom Schiedsrichter wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gezeigt und die Eintracht spielte nun in Unterzahl.



Osterspai gelang in der 75. Minute nach einer Ecke der Anschlusstreffer zum 3:2 durch Josip Topic. Hiernach gab es eine längere Spielunterbrechung, da sich der Windhagener Torwart in dieser Spielszene verletzt hatte. Er konnte danach aber weitermachen. Die Gäste drängten danach noch ohne Erfolg auf den Ausgleich. Auf der anderen Seite hatte der SV Windhagen nach einer erfolgreichen Balleroberung noch eine große Möglichkeit in der Nachspielzeit ein Tor zu erzielen. Philipp Vogt passte den Ball im Strafraum quer auf Martin Walter, dem es aber nicht gelang, aus aussichtsreicher Position den Osterspaier Torwart zu überwinden. Mit dem zweiten Saisonsieg hat der SV Windhagen drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt verbucht. Der Abstand zum direkten Verfolger, der FSV Osterspai beträgt jetzt sechs Punkte.

Am Sonntag, 26. März bestreitet die Eintracht beim Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten, die SG Weidenfeld, eine weitere wichtige Partie, in der Bigpoints zu vergeben sind. Das Spiel findet um 15 Uhr in Langenbach bei Kirburg statt. "Auf SV Windhagen, kämpfen und siegen, damit der Klassenerhalt gelingt!" (PM)

SV Windhagen I - FSV Osterspai : 3:2 (2:1)
Tore: 7. 0:1 Martin Hewel
11. 1:1 Luca Busch
23. 2:1 Volker Berghoff
63. 3:1 Luca Busch (Foulelfer)
75. 3:2 Josip Topic



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Königsschießen bei der SG Niederbieber: Lisa Gröger ist Jubiläumskönigin

Neuwied. Bei dem Adler der Schützen konnte sich Mike Hoch den Kopf (64. Schuss), Lisa Gröger den Schweif (40. Schuss), Michael ...

Heimat- und Verschönerungsverein Ohlenberg feierte seine 100-jährige Kapelle

Kasbach-Ohlenberg. So gab es die feierliche Umrahmung während des Gottesdienstes im Freien vor der Kapelle, Stunden später ...

Lenkungsgruppe Naturschutz Puderbach: Pflanzaktion vor dem Rathaus

Puderbach. Aktuell war das Thema "Heimische und mediterrane Nutzpflanzen" angesagt. Rund zwanzig verschiedene Arten für den ...

Königsschießen der Schützengilde in Neuwied-Feldkirchen

Neuwied. Die 17 Teilnehmer in beiden Gruppen, Erwachsene und Jugendliche, gaben sich viel Mühe, die markierten Bereiche zu ...

Langjähriges Engagement gewürdigt: VdK Heddesdorf ehrt Sigrid Merkel

Neuwied. Im Rahmen der Veranstaltung nahm der Vorsitzende Sven Lefkowitz eine besondere Ehrung vor. Er zeichnete das ehemalige ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Weitere Artikel


Bären schlagen Ratingen und können am Freitag Meister werden

Neuwied. Trainer Leos Sulak und Manager Carsten Billigmann wollten ihn schon ans Jugend- oder Hobbymannschaft-Training verweisen, ...

Diebstahl von Metall und Arbeitsgeräten in Erpel - Hinweise gesucht

Erpel. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Linz nach einem weißen älteren Transporter (Vito oder Sprinter ), dessen ...

Traditionelles Ostereierschießen in Rothe-Kreuz

Leubsdorf. Drei Schuss mit dem Luftgewehr, aufgelegt aus zehn Metern Entfernung - und das Ganze für 1,80 Euro - das sind ...

Spiel, Sport und Action in den Osterferien

Neuwied. Das Kinder- und Jugendbüro bietet wieder die "Offene Turnhalle" in Engers an. An den vier Nachmittagen, jeweils ...

Wie digital kann die ärztliche Versorgung werden?

Neuwied. Der Kreis Neuwied hat daher das Pilotprojekt "Meine Gesundheit - Digital.Nah.Neuwied" initiiert. In Kooperation ...

Schlechte Zustände an Sport- und Festhalle Heimbach-Weis und Gebäudekomplex Rommersdorf

Neuwied. Für den Stadtteil Heimbach-Weis und dessen Bürger ist das gesamte Areal jedoch von großer Bedeutung: In der Halle ...

Werbung