Werbung

Pressemitteilung vom 19.03.2023    

"Mut zum WUT": Zehnte Auflage des Ultra-Trail-Laufs lockt ins Wiedtal

Es soll Läufer geben, die über die Distanz eines Marathons von 42 Kilometern nur müde lächeln können. 50 Personen aus diesem Kreis treffen sich am Samstag, 1. April, zum zehnten "WiedtalUltraTrail" (WUT) des VfL Waldbreitbach. Um 7.30 Uhr fällt an der Sporthalle (Jahnstraße 1) der Startschuss für eine Strecke von 65 Kilometern mit rund 2100 Höhenmetern.

Der letztjährige WUT fand unter winterlichen Bedingungen statt. (Foto: VfL Waldbreitbach/Josef Hoß)

Waldbreitbach. Gemäß dem Motto "Mut zum WUT" geht es für alle gemeinsam auf eine große Runde um Waldbreitbach und das Mittlere Wiedtal. Die Strecke verläuft in einem Radius von höchsten zehn Kilometern um Waldbreitbach herum. Insgesamt sind etwa zehn Anstiege mit bis zu 250 Metern Höhendifferenz zu bewältigen. Die Strecke verläuft fast vollständig Wanderwegen. "Wir hoffen, dass nicht zu viele auf der Strecke liegende Bäume den Zeitplan durcheinanderbringen", sagt Geschäftsführer des Vereins Josef Hoß und Teil des Orga-Teams.

"Die Gesamtdistanz kann nur von ultralauferfahrenen und somit sehr gut ausdauertrainierten Personen bewältigt werden. Einige Teilnehmer sind in der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung organisiert und reisen aus Nordrhein-Westfalen an", weiß Hoß. Die Teilnehmer kommen aber auch aus Hessen, Baden-Württemberg, Niedersachsen und dem Saarland. Dabei sei es wichtig zu betonen, dass es sich um kein Wettrennen, sondern um einen Gruppenlauf handle. Das Läuferfeld wird geführt und begleitet von Langstreckenläufern des VfL Waldbreitbach.



"Tolle Aussichten auf den vorderen Westerwald, das Siebengebirge und sogar auf die Höhen der anderen Rheinseite bieten sich den Sportlerinnen und Sportlern", so Hoß. Die Strecke führt überwiegend über Wald- und Feldwege. Es werden aber auch kleine Pfade genutzt. "Bedingt durch den Windbruch in letzter Zeit gibt es zudem einige Kletterpassagen über querliegende Bäume", schildert Hoß die gegenwärtige Situation in den heimischen Wäldern.

Die Organisatoren vom VfL Waldbreitbach bieten unterwegs vier Verpflegungsstellen an: Wanderparkplatz Datzeroth, Klosterbergterrasse Marienhaus, Sportplatz Breitscheid/Nassen, Parkplatz Arnsau. Belohnt werden die Finisher am Abend beim abschließenden Pasta-Abend im Hotel zur Post mit Urkunde und der handgetöpferten WUT-Jubiläumstasse.

Informationen zum "WiedtalUltraTrail" unter www.mut-zum-wut.de oder www.facebook.com/WiedtalUltraTrail. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Geschichtsverein Unkel präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Unkel. Der Geschichtsverein Unkel hat seinen Internetauftritt unter www.gv-unkel.de komplett überarbeitet. Der moderne "Look" ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

Geführte Wanderung des Westerwald-Vereins: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Das Treffen am Sonntag, 10. März, findet statt um 10 Uhr am Bürgerhaus Melsbach, Mittelstraße 24, 56581 Melsbach. ...

Sportgemeinschaft Anhausen: Platz eins im Medaillenspiegel bei den Landesmeisterschaften

Anhausen. Mit insgesamt 22 Mal Edelmetall, aufgeteilt in elf goldene, acht silberne und drei bronzene Medaillen, ging jeder ...

Irlicher Vereine spenden der Feuerwehr 2000 Euro für die Anschaffung einer Wärmebildkamera

Neuwied. Die Veranstaltungen haben viele Irlicher, aber auch noch mehr Besucher aus der Umgebung angezogen, sodass die Feste ...

Weitere Artikel


Windhagen: Unerlaubtes Duo auf E-Bike endet mit Kopfverletzung

Windhagen. Irgendwann verlor die Fahrradfahrerin aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrrad und geriet ...

"Bräpe Jonge" spenden 600 Euro für Projekt Adventskalenderhaus

Waldbreitbach. "Wir sind froh, dass unsere Reibekuchen auf den letztjährigen Weihnachtsmarkt so gefragt waren und wir daher ...

Die New Diamonds aus Unkel laden zum Probetraining ein

Unkel. Die New Diamonds bestehen seit 2005 und stehen jedes Jahr mit einem neuen Thema auf der Bühne. In der vergangenen ...

Tod der 12-jährigen Luise: Spekulationen, Expertenmeinungen und Erklärungsversuche

Freudenberg. Der Tod der 12-jährigen Schülerin Luise aus Freudenberg, die am Sonntag vergangener Woche (12. März) verblutet ...

Neuwieder Polizei im Einsatz: Elf Verkehrsunfälle, Drogenkonsum, Trunkenheitsfahrt

Neuwied. Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeidirektion Neuwied insgesamt elf Verkehrsunfälle, ...

Volleyballbundesliga: VC Neuwied verliert letztes Heimspiel gegen VC Wiesbaden

Neuwied. Mit 455 Zuschauen war die Kapazität der kleinen Halle des Rhein-Wied-Gymnasiums fast ausgeschöpft. Wiesbaden steuerte ...

Werbung