Werbung

Pressemitteilung vom 17.03.2023    

Deichstadt schwingt sich beim Stadtradeln wieder aufs Rad

Fahrradhelm auf und ran an die Pedale: Im Sommer sollen Interessierte wieder die Chance haben, sich beim Stadtradeln mit anderen Radlern messen zu können - und können damit gleichzeitig das Klima schützen. Denn die Stadt Neuwied beteiligt sich zum dritten Mal an der Kampagne des Klima-Bündnisses.

Das Stadtradeln-Organisationsteam um Klimaschutzmanagerin Dr. Zuhal Gültekin (2.v.links) steht bereits in den Startlöchern für die dritte Auflage des Wettbewerbs. Auch Oberbürgermeister Jan Einig (Mitte) freut sich wieder auf die Aktion des Klima-Bündnisses. (Foto: Stadt Neuwied/Melanie Lange)

Neuwied. Vom 18. Juni bis zum 8. Juli gilt es dann erst recht, möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurückzulegen. "Jeder Kilometer zählt. Fürs Klima, aber auch für die eigene Fitness und um den Radverkehr langfristig attraktiver zu machen", weiß Oberbürgermeister Jan Einig, der ebenfalls in den vergangenen Jahren immer selbst beim Stadtradeln in die Pedale getreten hat.

361 Radelnde, 38 Teams, 84.617 Kilometer. Das ist die Bilanz der zweiten Auflage im vergangenen Jahr für die Stadt Neuwied. Im Vergleich zur ersten Stadtradeln-Aktion bedeutet das: Es waren etwa 100 Teilnehmende mehr aktiv. Die gefahrenen Kilometer haben sich sogar fast verdoppelt. Dadurch wurden insgesamt 13 Tonnen CO2 vermieden. 2021 waren es lediglich sechs Tonnen Kohlenstoffdioxid. "Damit haben wir ein deutliches Plus zum Vorjahr verzeichnet", freut sich Dr. Zuhal Gültekin, städtische Klimaschutzmanagerin. "Natürlich wünschen wir uns jetzt, dass wir bei der erneuten Teilnahme daran anknüpfen und wieder eine deutliche Steigerung sehen können. Denn wir sind uns sicher: Da geht definitiv noch mehr."



"Wir hoffen also wieder auf zahlreiche Rad-Enthusiasten, die sich beim Stadtradeln in Neuwied auf die Fahrrad-Sättel schwingen", ergänzt Beigeordneter Ralf Seemann als zuständiger Dezernent für den Klimaschutz und ist überzeugt: "Doch auch für Menschen, die bisher noch nicht die Freude am Fahrradfahren für sich entdeckt haben, bietet die Aktion sicherlich einen passenden Ansporn, auf zwei Räder umzusteigen."

Weiter Informationen zum Stadtradeln und zur Teilnahme finden Interessierte hier. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Neuwieder Gartenmarkt streichelt die Seele

Neuwied. Die Sonne meinte es am Samstag, 12. April besonders gut mit den Besuchern der Deichstadt. Davon profitierte auch ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Weitere Artikel


Bonn-Dottendorf: 44-jährige Frau vermisst - Polizei sucht nach Regina B.

Region. Derzeit liegen keine Anhaltspunkte für den aktuellen Aufenthaltsort der 44-Jährigen vor. Da eine Eigengefährdung ...

Einbruch in Dierdorfer Schuhgeschäft - Zeugen gesucht

Dierdorf. Im Gebäudeinneren wurde ein Büro durchwühlt und lediglich ein dort abgelegtes Mobiltelefon entwendet. Die Täter ...

Einbürgerungen im Kreis Neuwied: 25 neue Deutsche

Kreis Neuwied. "Ihr Verstand und ihr Gefühl haben sich für Deutschland entschieden", gratulierte Achim Hallerbach. Mit diesen ...

Flüchtlingssituation: Hilferuf der Kommunen im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Dass dies Aufnahme so vieler Menschen gelungen ist, ist vor allem dem großen bürgerschaftlichen Engagement ...

Starke Verkehrsgefährdung auf der L 264 - Zeugen/Geschädigte gesucht

Puderbach/Urbach. Im Kurvenbereich in Höhe eines "Wasserhäuschens" sei der Pkw wieder teilweise auf die Gegenfahrspur geraten, ...

Versuchter Betrug in Vettelschoß: Telefonmasche wird frühzeitig erkannt

Vettelschoß. Als der Geschädigte jedoch nachfragte, um welche Firma und um welchen Abschluss es sich handele, beendete die ...

Werbung