Werbung

Pressemitteilung vom 10.03.2023    

Neuwied: Geheimnisvolles Kleinod birgt spannende Geschichten

Schatten berühmter Persönlichkeiten, ein Hauch vergangener Zeiten und eine mystische Stille inmitten der Stadt: Der Alte Friedhof Neuwied besitzt eine außergewöhnliche Aura und fasziniert seit Jahren Einheimische und Touristen. Zum Teil unter Efeuranken versteckt, birgt das Kleinod interessante Geheimnisse, die es am Sonntag, 26. März, zu lüften gilt.

Alter Friedhof Neuwied
(Foto: Pressebüro der Stadt Neuwied)

Neuwied. Denn dann gibt K. D. Boden, Kenner der heimatgeschichtlichen Bedeutung des Alten Friedhofs, während einer Führung Einblick in seinen großen Wissensschatz. Die Reise durch die Geschichte Neuwieds beginnt um 14 Uhr am Eingang des Friedhofs an der Julius-Remy-Straße.

1783 wurde der Alte Friedhof als erster städtischer Friedhof eingerichtet, auf dem Menschen aller Konfessionen beigesetzt werden durften. Bekannte Neuwieder Familien haben dort ihre letzten Ruhestätten gefunden wie z.B. Siegert, Remy, Gaddum, Reinhardt, Bianchi, Buchholtz oder Ingenohl. Darunter befinden sich auch viele Persönlichkeiten, die über die Region hinaus Bedeutung erlangt haben.



Eine Anmeldung ist bis zwei Tage vorher bei der Tourist-Information telefonisch unter 02631 802 5555 oder per E-Mail an tourist-information@neuwied.de erforderlich. Die Teilnahme kostet für Erwachsene sechs Euro, für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren vier Euro. Die Tourist-Information Neuwied organisiert regelmäßig Führungen in der Stadt und durch die Natur, manche Orte werden auch mit dem Fahrrad oder per Bus erkundet. Termine und Details finden Interessierte unter Neuwieder Stadtführungen. (PM)



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Lesung begrüßt den Frühling in der StadtBibliothek Neuwied

Neuwied. Die literarische Lesung ist Teil der gemeinsamen Veranstaltungsreihe "Zur vollen Stunde - Literatur am Nachmittag" ...

Kriminalitätsentwicklung 2022 in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen

Neuwied. Die Polizei hat 2022 im Bereich der Polizeidirektion Neuwied insgesamt 10.990 Straftaten aufgeklärt. Die Aufklärungsquote ...

Michael Blug bleibt ver.di Chef in Rheinland-Pfalz und Saarland

Region. Auch die stellvertretende Landesbezirksleiterin Rebecca Liebig wurde im Amt bestätigt. Sie erhielt 84,34 Prozent ...

Genug Betrug: Ungewollt unter Vertrag - Verbraucherzentrale und LKA warnen vor Abzocke per Telefon

Region. Zwar ist Telefonwerbung ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung rechtswidrig, aber Betrüger schert das wenig und ...

Vortrag "Trauern Männer anders?" fand in Neuwied statt

Neuwied. Trauern Männer anders als Frauen? Dieser Frage gingen in Neuwied zahlreiche Interessierte gemeinsam mit dem qualifizierten ...

Die Kraniche sind wieder da: Zoo Neuwied feiert Kranich-Tag

Neuwied. Auch den Saruskranichen im Zoo Neuwied ist das nicht verborgen geblieben: Jin und seine Partnerin Hope antworten ...

Werbung