Werbung

Pressemitteilung vom 09.03.2023    

Nicht bezahltes Knöllchen wird teuer für Bruchhausener Ehepaar

Ein 41-jähriger Mann aus Bruchhausen wurde in der Stadt Bonn im Rahmen einer Radarkontrolle auffällig. Seine 45-jährige Ehefrau, Halterin des gemessenen Fahrzeuges, wurde daraufhin angeschrieben und um Nennung des Fahrers/Überweisung des Bußgeldes ersucht. Sie reagierte nicht auf das Schreiben.

(Symbolbild)

Neuwied. Die Polizei in Linz wurde daraufhin - wie üblich in diesen Fällen - von der Stadt Bonn um Ermittlungen an der Halteranschrift ersucht, um den Fahrer ausfindig zu machen. Diese Ermittlungen verliefen erfolgreich und der Fahrer wurde ermittelt. Weiter stellten die Beamten fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Aus dem Knöllchen resultieren nun zwei Strafverfahren gegen den Ehemann der Halterin wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und gegen die Halterin selbst wegen Duldens desselben. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Seniorin in Bendorf bestohlen: Trickbetrug durch angeblichen Finanzbeamten

Bendorf. Nach einem vorgetäuschten Telefonat des angeblichen Finanzbeamten mit der Tochter der Geschädigten händigte diese ...

Neitersen: Ausreißer ist wieder da - 12-jähriger Ukrainer erneut gefunden

Neitersen. Über die Suche nach dem vermissten 12-jährigen Jungen Maksim K. hatten die Kuriere bereits berichtet. Am Dienstag ...

Oberliga-Heimspiel: FV Engers will gegen Bitburg "ein Signal senden"

Engers. "Wir wollen Zuhause wieder ein Signal senden", sagt der Trainer, der hofft, dass seine "Jungs vom Wasserturm" an ...

Apfelannahmestellen öffnen: Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden

Kreis Neuwied. "Apfelsaft ist der beliebteste Saft in Deutschland. Für die Eigentümer von heimischen Obstbäumen ist es enorm ...

Das Ruder selbst in die Hand nehmen: Resilienz ist Thema in der Veranstaltungsreihe "IRRwege verstehen"

Kreis Neuwied. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 9. Oktober, um 18 Uhr in der Neuwieder Volkshochschule (Heddesdorfer ...

BUND informiert in Neustadt: Gesund und fair ernähren in Krisenzeiten

Neustadt. Zur Nachhaltigkeit gehören Aspekte des Umwelt- und Naturschutzes, der Wirtschaft und der Sozialverträglichkeit. ...

Weitere Artikel


Alles Wichtige für die Erste Hilfe im Kleinkindalter

Rengsdorf/Waldbreitbach. Der Notfallsanitäter Rico Scheiblich zeigt in diesem Kurs, wie man kompetent, schnell und richtig ...

Betrugsversuch scheitert: 70-Jähriger erkannte Masche

Sankt Katharinen. Der Angerufene reagierte nicht auf den Anruf und wurde daraufhin erneut kontaktiert. Auch dann durchschaute ...

Neugestaltung Germaniaplatz in Neuwied: Land gibt 1,2 Millionen

Neuwied. Mitsprache gab es auch bei der Vorplanung zur Neugestaltung des alten Germaniaplatzes vor etwa einem Jahr. Für die ...

Frühjahrskonzert 2023 des "Musikvereins Heimbach-Weis"

Heimbach-Weis. Unter der musikalischen Leitung von Olaf Stumpf bereiten die Musiker/innen seit Monaten einen bunten musikalischen ...

GSG Neuwied saniert 45 Wohneinheiten

Neuwied. Die energetische Sanierung von gleichzeitig 45 Wohneinheiten ist für die Gemeindliche Siedlungsgesellschaft Neuwied ...

VfL Waldbreitbach beteiligt sich an Untertage-Lauf in 500 Metern Tiefe

Waldbreitbach/Merkers. Unter der Erde erwartete die behelmten Läuferinnen und Läufer eine 3,25 Kilometer lange Laufrunde, ...

Werbung