Werbung

Pressemitteilung vom 06.03.2023    

Bären erspielen sich den Matchball - EHC gewinnt in Lauterbach mit 9:2

Was wird den EHC Neuwied im Vogelsbergkreis erwarten: Eine Lauterbacher Mannschaft, die mehr als elf Spieler wie am Freitag aufbieten und somit die Kräfte besser verteilen kann? Ein Gegner, der mit dem Heimvorteil vielleicht sogar noch mehr abrufen kann?

Drei Tore und zwei Assists: Jeff Smith ragte in Lauterbach heraus. Foto: Verein

Neuwied. Die Bären waren vor ihrem zweiten Play-off-Halbfinale der Eishockey-Regionalliga West gewarnt und ließen auf dem Eis entsprechende Taten folgen. Nach dem zähen 4:2 zum Serienauftakt legte der EHC in Oberhessen einen 9:2-Sieg nach und ist somit nur noch ein Sieg vom Finale entfernt. Das Gleiche gilt für die Ratinger Ice Aliens, die am Sonntag mit 3:2 nach Verlängerung gegen den TuS Wiehl gewannen.

Die Lehrstunde für den Hessenmeister aus diesem Wochenende: Ärgere niemals den Neuwieder Kapitän Jeff Smith. Im Icehouse hatten die Luchse den US-Amerikaner reihenweise mit dem Schläger im Gesicht traktiert. Smith gab die Antwort zwei Tage später mit dem, was ihn auf dem Eis so stark macht: mit Toren. Der 34-Jährige traf vor 426 Zuschauern dreimal (0:1, 0:2, 1:5) selbst und bereitete zwei Treffer vor.

Auch wenn die Gäste die Begegnung viel klarer beherrschten als zwei Tage zuvor, gab es eine Parallele. Nach einer Neuwieder 2:0-Führung schaffte Lauterbach den Anschlusstreffer. Julian Grund, in der Saison 2018/19 Smiths Mannschaftskollege bei der EG Diez-Limburg, verkürzte (28.). "Wir haben uns am Anfang wieder etwas schwer getan. Man muss natürlich auch berücksichtigen, dass Lauterbach ein unangenehmer Gegner ist, der auf Konter setzt und diese auch gefährlich ausspielt", sagte EHC-Manager Carsten Billigmann.

Die Luchse testeten mit Grunds Tor das Nervenkostüm der Deichstädter, die Taten folgen ließen. Thorben Beeg, Janeck Sperling und erneut Smith brachten den EHC in die Spur, die sich Trainer Leos Sulak und Billigmann wünschten. Lauterbachs Schlussmann Darian Sommerfeld, der Neuwied am Freitag mit seinen Paraden zwischenzeitlich zur Verzweiflung getrieben hatte, wurde diesmal regelrecht weich geschossen.



Nach dem 7:1 durch Dustin Schneider wechselte ECL-Trainer Marcel Skokan zwischen den Pfosten und brachte Elias Umali. Auch er musste den Puck noch zweimal passieren lassen. "An Lauterbachs Torhütern lag unser hoher Sieg nicht. Ganz im Gegenteil. Wir hätten das Spiel mit einer besseren Chancenverwertung noch höher für uns entscheiden können", so Billigmann, der zuversichtlich ist, dass sein Team am Freitag in eigener Halle den Final-Einzug in Stein meißeln kann. "Aber", warnt der EHC-Manager, "der letzte Sieg ist immer der schwerste."

Lauterbach:
Sommerfeld (45. Umali) - Hilgenberg, Wex, Weidlich, Davidson -Grund, Junker, Lasar, König, Knieling, Schwab, Welser.
Neuwied: Guryca - Renke, Pering, Zaslavski, Klyuyev, Rieger, Hofschen, Apel -Beeg, Vogel, Bozzo, S. Asbach, Appelhans, Spister, Litvinov, Linnenbrügger, B.Asbach, Sperling, Wasser, Schneider, Smith.
Schiedsrichter: Julian Mayer/ Carsten Lenhart.
Zuschauer: 426.
Strafminuten: 7 + Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Davidson : 8.
Tore: 0:1 Jeff Smith (Sperling) 14', 0:2 Jeff Smith (Sperling, Pering) 16', 1:2Julian Grund (Hilgenberg, Wex) 28', 1:3 Thorben Beeg (Spister, Apel) 34', 1:4Janeck Sperling (Zaslavski, Smith) 34', 1:5 Jeff Smith (Spister, Bozzo) 40',1:6 Alexander Spister (Sperling, Smith) 42', 1:7 Dustin Schneider 45', 1:8Dennis Appelhans (B. Asbach, Linnenbrügger) 47', 2:8 Pierre Wex (Hilgenberg, Schwab) 50', 2:9 Marco Bozzo (Beeg, Hofschen) 57'.
(PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützengilde Raubach feiert 19 Kreismeistertitel auf dem Kreisabend in Rott-Wied

Raubach. Traditionell lädt der Kreisvorstand alle Schützen des Kreises einmal im Jahr zum Saisonabschluss auf Kreisebene ...

Nordic aktiv: SRC Sommerferiencamps "Der Natur auf der Spur" auch in diesem Jahr

Neuwied. In den Sommerferien gibt es bei zwei Gelegenheiten die Möglichkeit, das Angebot Montag bis Freitag von 9 bis 16 ...

Das Oberradener Jubiläum wirft seine Schatten voraus

Oberraden. Seit über einem Jahr treffen sich die Mitglieder des Gesamtfestausschusses sowie zusätzlich in den jeweiligen ...

BUND-Kreisgruppe Neuwied hat Vorstand und Delegierte

Neuwied. Der BUND im Kreis Neuwied hat sich neu organisiert und kreisweite Gremien gewählt. Unter der Leitung von Landesvorstandsmitglied ...

Jagdgenossenschaft Oberbieber spendet für das Familienfreibad an die Neuwieder Bürgerstiftung

Neuwied. In der Jagdgenossenschaft Oberbieber sind alle Grundeigentümer vereint, die im gemeinsamen Jagdrevier Flächen besitzen ...

TuS Dierdorf lädt zum Sportabzeichentag mit "Sprint in den Frühling" ein

Dierdorf. Egal ob zum ersten Mal dabei oder schon "alter Hase", kann jeder um das Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze ...

Weitere Artikel


Historische Deutsche Schützenbruderschaften im Kreis Neuwied beging Bruderschafts-Tag

Hausen/Wied. Innehalten, sich Zeit zur Orientierung nehmen und die eigene Lebenssituation überdenken und einzuordnen - einer ...

Obst- und Gartenbauverein Rheinbreitbach: Wanderwart Juppi Schneider verabschiedet

Rheinbreitbach. Diese Begründung war aber ein Stück Bescheidenheit. Viele Teilnehmer hatten sich auch auf den Weg gemacht, ...

Ehrenamt im Klimaschutz: Freiwillige mit Tatendrang für kleine und große Vorhaben gesucht

Bad Honnef. "Im Zuge der Erstellung des neuen Klimaschutzkonzepts haben wir gespürt, wie groß der Wunsch der Menschen ist, ...

Schulsanitätsdienstes WHG und Deutsches Rotes Kreuz Neuwied arbeiten zusammen

Neuwied. Um diese Zusammenarbeit weiter zu stärken, wurde in einer feierlichen Stunde ein Kooperationsvertrag zwischen dem ...

Bendorfer Regionalforum zum Thema Wasserstoff

Bendorf. Die Stadt Bendorf erarbeitet derzeit mit Bundesförderung als "HyStarter"-Kommune ein Konzept zur Produktion und ...

"Chor Royal" singt für die 1. Bundeskönigin Andrea Reiprich

Waldbreitbach. Hinter dem Projekt verbirgt sich der feierliche Festgottesdienst unter dem Dirigat von Dekanatskantor Peter ...

Werbung