Werbung

Pressemitteilung vom 05.03.2023    

Nach Unfall Trümmerfeld auf der B 42 - doch warum flüchtet der "unschuldige" Fahrer?

Von einem merkwürdigen Unfallgeschehen auf der B 42 berichtet die Polizei Neuwied. Ein Fahrer, der vom Industriegebiet Distelfeld kommt, passt nicht auf und nimmt einem Auto die Vorfahrt. Ein dritter Wagen fährt dann noch in die Trümmer des Zusammenstoßes. Einer der Fahrer flüchtet. Doch warum ausgerechnet derjenige, der die Vorfahrt hatte?

(Symbolfoto)

Neuwied. Der geschilderte Unfall ereignete sich am Samstag (4. März) gegen 22 Uhr. Ein Pkw fuhr an der Anschlussstelle Distelfeld auf die B 42 in Fahrtrichtung Koblenz auf. Beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die Durchgangsfahrbahn wurde der Wagen von einem weiteren Auto erfasst, das die B 42 auf dem rechten von zwei Fahrstreifen befuhr.

Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern, kollidierten mit der Schutzplanke und kamen letztlich schwer beschädigt auf der Fahrbahn zum Stehen. Ein drittes Fahrzeug durchfuhr anschließend das Trümmerfeld und wurde hierbei ebenfalls beschädigt, so schildert es die Polizei Neuwied.

Nach dem Stillstand stieg der Fahrer des Autos, das sich auf der Durchgangsfahrbahn befunden hatte aus und flüchtete zu Fuß in Richtung Neuwied-Block. Nach kurzer Flucht konnte er im Rahmen von unverzüglich eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen gestellt werden. Als Begründung für seine Flucht nannte er einen aktuellen Fahrerlaubnisentzug.



Die beiden Insassen des Fahrzeugs, das vom Distelfeld auf die B 42 aufgefahren war, wurden zur Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Den flüchtigen Fahrer erwarten Konsequenzen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, so die Pressemitteilung der Polizei, aber auch wegen Unfallflucht: Auch wer am Unfallgeschehen unschuldig ist, hat vor Ort zu bleiben und zur Aufklärung des Geschehens beizutragen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geldbörsendiebstahl in Bad Hönningen: 75-jährige Frau wird Opfer

Bad Hönningen. Gegen 12.55 Uhr legte die betroffene Seniorin ihre Geldbörse auf einem Schalter in der Bank ab und begab sich ...

Unbekannte zünden Zeitungen im Hinterhof einer baufälligen Kirche in Linz an

Linz am Rhein. Gegen 17.25 Uhr erreichte die Polizei ein Anruf eines Anwohners. Dieser beobachtete, wie im Bereich der mittlerweile ...

Verzögerung beim Luisenplatz-Umbau: Neuausschreibung startet im Juli

Neuwied. Die geplante Installation eines Wasserspiels auf dem Luisenplatz muss verschoben werden. Wie das städtische Bauamt ...

Erfolgreiche Freisprechungsfeier der Tischlerinnung Neuwied: Junghandwerker zeigen ihr Können

Neuwied-Oberbieber. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung war diesmal die Sparkasse Neuwied. Der Direktor Thomas Paffenholz ...

Neuwied: Tuberkulose-Fall in Kita Rheintalwiese bestätigt

Neuwied. Wie Dr. Tobias Esper vom Gesundheitsamt der Kreisverwaltung informiert, braucht es für eine Ansteckung längere Kontaktzeiten. ...

Rollerfahrerin bei Überholmanöver in Unkel verletzt

Unkel. Der Vorfall ereignete sich in der Straße "Am Schröter Kreuz". Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wollte ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys überzeugen kämpferisch

Neuwied. Das eigene Spiel weiterzuentwickeln und die eigenen Möglichkeiten abzurufen, hatte Neuwieds Trainer Tigin Yağlioğlu ...

Gemeinsam beten: Taiwanesische Inspirationen beim Weltgebetstag 2023 in Neuwied

Neuwied. Ein engagiertes ökumenisches Neuwieder "Weltgebetstag-Team" hatte diesen ganz besonderen Gottesdienst vorbereitet: ...

Feuerwehren der VG Rengsdorf-Waldbreitbach zu diversen Einsätzen ausgerückt

VG Rengsdorf-Waldbreitbach. Am Freitagabend (3. März) wurden die Einheiten Hausen/Wied und Waldbreitbach zu einem Kaminbrand ...

Buchtipp: "Ostfriesen-Gier" von Klaus-Peter Wolf

Frankfurt/Dierdorf. Wenn es zu spannend wird, sollten die Leser zu Ostfriesentee und Marzipan greifen, weil das nach der ...

Polizei Linz greift in einem Intercity zu: Bei Amtshilfe für die Bundespolizei zwei Diebe abgeführt

Unkel. Am Samstagabend meldete die Sicherheitszentrale der DB, dass es zu einem versuchten Raubdelikt zum Nachteil des Bahnpersonals ...

Rennpferde von Gut Dünken galoppierten durch das KuJu Oberhonnefeld

Oberhonnefeld-Gierend. Die Aufführung musste gelingen, hatte die Gruppe doch vier Jahre Zeit zum Proben gehabt. Alle Beteiligten ...

Werbung