Werbung

Nachricht vom 27.02.2023    

Erfolgreiche Schüler des Wiedtal-Gymnasiums Jugend forscht und Schüler experimentieren

Am Samstag, dem 11. Februar, und am Dienstag, dem 14. Februar fanden in Neuwied und Remagen die Regionalwettbewerbe für Jugend forscht und Schüler experimentieren statt, zu denen insgesamt sieben Beiträge in den Sparten Biologie, Physik und Arbeitswelt von Schülern des Wiedtal-Gymnasiums Neustadt eingereicht und vor Ort vorgestellt wurden.

Fotos: Schule

Neustadt. Wie auch bei der Preisverleihung betont wurde, fiel es den Juroren nicht leicht, sich für die Platzierungen zu entscheiden, weil alle teilnehmenden Jungforscher in ihrer Freizeit mit großem Engagement an ihren jeweiligen Projekten gearbeitet hatten und hervorragende Ergebnisse präsentierten. Für das Wiedtal-Gymnasium traten bei der Firma Rasselstein in Neuwied in der Sparte Schüler experimentieren Annika Bach (Physik), Jannik Bäßler und Justus Hörsch (Biologie) aus der Klasse 5a, Pepe Engels aus der Klasse 6d (2. Platz in Biologie), Valentin Loudovici und Ben Schellberg aus der Klasse 8d (3. Platz Biologie), sowie Angelina Hohnstädter aus der Klasse 8c an, die mit ihrer zweijährigen Forschung zum Magnetsinn von Pflanzen verdientermaßen den 1. Platz im Bereich Biologie belegen konnte und zum Landeswettbewerb nach Ingelheim fahren wird.

Bei Jugend forscht belegten Kim Bach (Klasse 9c) den 2. Platz im Bereich Biologie mit ihrer Arbeit "Bleib sauber! Wie wehren sich Küchenkräuter gegen Fett und Staub?" und Maxi Treiber (Stufe 13) den 3. Platz Biologie mit dem Thema "Gut geschlafen? Aussagekraft von Fitnessuhren über die Schlafqualität".



Am Campus Remagen wurde das Wiedtal-Gymnasium von Nea Langer (Klasse 6a) und Elisabeth Gäch (Klasse 7a) mit dem Beitrag "Papier mal anders" in der Sparte Schüler experimentieren /Arbeitswelt vertreten. Ihnen war es gelungen, aus Silage und Gras beschreibbares Papier herzustellen und mithilfe von Stärke und Teeresten aus Teebeuteln ein biologisch abbaubares Material zu finden, das zum Beispiel für Blumentöpfe oder Abfallschalen Verwendung finden könnte. Damit erreichten die beiden ebenfalls den 1. Platz und werden zum Landeswettbewerb fahren. (PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Erfolgreiches Wochenende: RC Neuwied startete gleich bei zwei Landesmeisterschaften

Neuwied. Am Samstag, dem 25. Februar startete die männliche Jugend mit 20 Ringern unter Leitung ihrer Trainer Eldar Bayramov, ...

Dierdorf: Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus

Dierdorf. Den Tätern ist es nicht gelungen, in das Haus einzudringen. Als Tatzeit konnte der Geschädigte den Zeitraum von ...

Zimmerbrand in Melsbach: Großer Aufwand für die Feuerwehr

Melsbach. Das Feuer war vermutlich durch einen technischen Defekt in einem Zimmer im Dachgeschoss eines Wohnhauses ausgebrochen. ...

Beeindruckt vom ökologischen Ideenreichtum

Unkel. Daher freute sich Rektorin Bettina Stenz gemeinsam mit den Schülern sowie dem Kollegium, dass Landrat Achim Hallerbach, ...

Hart umkämpfter Derbysieg für die Sportfreunde Neustadt

Der Gastgeber vom Rhein begann bärenstark und entschied das erste Viertel für sich. Neustadt fand überhaupt nicht gut ins ...

Werbung