Werbung

Nachricht vom 27.02.2023    

AKTUALISIERT: Angebliche Schießerei in Weißenthurm war wahrscheinlich ein Fehlalarm

Großeinsatz der Polizei in Weißenthurm: Am Montagmorgen (27. Februar) ging gegen 8.32 Uhr ein Notruf bei der Polizei ein, in der Raiffeisenstraße seien Schüsse gefallen und eine Frau liege angeschossen auf der Straße. Wie die Polizei Koblenz berichtet, wurden sofort umfangreiche Maßnahmen eingeleitet. Inzwischen hat sich der Notruf aber als wahrscheinliche Fehlmeldung entpuppt.

(Symbolfoto)

Weißenthurm. Die sofort eingeleiteten umfangreichen Maßnahmen unter Beteiligung des Polizeihubschraubers und starken Kräften der Spezialeinheit sowie der Schutz- und Kriminalpolizei führten letztlich zur Aufklärung, dass es sich um eine Fehlinformation handelte, so berichtet die Polizei Koblenz. Die Identität des vermeintlichen Opfers wurde abgeklärt, die Dame ist glücklicherweise wohlauf. Auch darüber hinaus gab es nach Polizeiangaben keine Verletzten oder Hinweise auf sonstige Straftaten, sodass die Einsatzmaßnahmen gegen 9.55 Uhr beendet wurden.

Der eingegangene Hinweis wird nun im Laufe der weiteren Ermittlungen überprüft
werden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Mieser Vandalismus in Unkel: Fensterscheiben von Kindergarten mutwillig zerstört

Unkel. Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wurde ein Kindergarten in der Scheurener Straße in Unkel, ...

Landespolitik trifft Berufsbildung: Projekt "Landtag goes BBS" in Neuwied"

Neuwied. Ob in Workshops, an Infoständen oder am Tischkicker: Das Projekt "Landtag goes BBS" brachte die Schüler des BBS ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Weitere Artikel


Hart umkämpfter Derbysieg für die Sportfreunde Neustadt

Der Gastgeber vom Rhein begann bärenstark und entschied das erste Viertel für sich. Neustadt fand überhaupt nicht gut ins ...

Beeindruckt vom ökologischen Ideenreichtum

Unkel. Daher freute sich Rektorin Bettina Stenz gemeinsam mit den Schülern sowie dem Kollegium, dass Landrat Achim Hallerbach, ...

Mönchengladbach, Mallorca, Thailand - Adriano Pecoraro startet bei DSDS durch

Neuwied. Wir berichteten bereits vor ein paar Wochen von dem 22-jährigen Adriano Pecoraro. Mit Musik im Blut und dem Traum, ...

Westerwald Volleys wollen als Sieger von Feldkirchen nach Hause fahren

Region. Alles ist möglich beim Derby, das den Westerwald Volleys nach dreiwöchiger Spielpause beim TV Feldkirchen (Sonntag, ...

"Wäller Helfen goes international" - Projekt dem Ausland vorgestellt

Region. Es handelt sich bei der internationalen Gruppe um Mitarbeitende aus Europahäusern in Frankreich, Schweden und Griechenland ...

Werbung