Werbung

Pressemitteilung vom 26.02.2023    

Westerwald Volleys wollen als Sieger von Feldkirchen nach Hause fahren

Es gibt sportliche Begegnungen, die eine besondere Dynamik entwickeln. Das ist sicher am kommenden Sonntag (5. März) in der Volleyball-Regionalliga Südwest der Männer möglich. Die Westerwald Volleys treffen in einem Rheinlandderby auf den TV Feldkirchen.

Manuel Lohmann: Sein Block soll den Sieg in Feldkirchen bringen. Foto: Verein

Region. Alles ist möglich beim Derby, das den Westerwald Volleys nach dreiwöchiger Spielpause beim TV Feldkirchen (Sonntag, 5. März, 15 Uhr, Sporthalle der Ludwig-Erhard-Schule in Neuwied) bevorsteht. Zwar konnte der Tabellenführer und Meister aus dem Westerwald das Hinspiel in sehr dominierender Weise gewinnen, aber nach anfänglichen Personalproblemen konnte sich Feldkirchen im Ligaalltag wieder behaupten.

Seit Anfang des Jahres hat die Mannschaft um Trainer Andreas Kurz gegen Bommersheim, Hanau und Mainz-Gonsenheim wichtige Spiele gewinnen können und sich auf den fünften Tabellenplatz hoch gearbeitet, punktgleich mit dem Tabellendritten TuS Kriftel II und der SG Rodheim. Die Kombinierten aus BC Dernbach/Montabaur und dem SC Ransbach-Baumbach haben diese ansteigende Formkurve der Gastgeber sehr genau beobachtet und sind vorgewarnt. „Wenn der TV Feldkirchen in kompletter Besetzung aufläuft und man den Faktor Derby berücksichtigt, dann kann es hoch spannend werden. Aber klar doch, wir möchten als Sieger nach Hause fahren,“ sagt Volleystrainer Alex Krippes.

Herren 2 hoffen auf Klassenerhalt
Die Volleyballer der Rheinland-Pfalz-Liga reisen am kommenden Samstag (4. März) nach Ingelheim, um im Play-Down-Spiel gegen die TSG Bretzenheim zu bestehen. Der Sieger wird zwei Wochen später, am 19. März, voraussichtlich in der Sporthalle Ransbach-Baumbach um eine gute Platzierung zum Klassenerhalt spielen. Das Trainerduo Marvin Hebgen/Benjamin Putzker hofft auf gute Ergebnisse, um auch in der kommenden Saison in der Rheinlandliga auflaufen zu können.



Bezirksliga-Damen siegen gegen SV Gonzerath
Sehr souverän gewannen die Bezirksligadamen der Westerwald Volleys ihr Auswärtsspiel beim SV Gonzerath mit 3 : 0 (25:6, 25:10, 25:13). Trainer Benjamin Putzker: „Wir haben klar dominiert, stark angegriffen, sehr gut zugespielt und wenig Eigenfehler gemacht.“ Sein Team ist Tabellenzweiter hinter der DJK Herdorf.

Die weitere Vorschau der Westerwald Volleys:
Damen 1, Verbandsliga Rheinland: Samstag, 4. März, 17 Uhr gegen TG Trier, Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Trier-Olewig
Damen 3, Bezirksklasse: Heimspiele So, 5. März, 10 Uhr gegen VC Mendig II und TSV Emmelshausen, Erich-Kästner-Schule Ransbach-Baumbach
Damen 4, Kreisliga: Samstag, 4. März, 14 Uhr, gegen TV Bitburg II, St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg
Herren 3, Verbandsliga Rheinland: Samstag, 4. März, 17 Uhr, gegen SSG Etzbach, Großsporthalle Hamm/Sieg. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sterner Bürgerverein aus Linz am Rhein freut sich über gut besuchtes Sommerfest

Linz am Rhein. Der Vorstand und viele fleißige Helfer hatten sich sehr viel Mühe mit der Vorbereitung gemacht, erfreulicherweise ...

VfL Waldbreitbach: Samuel Plenert Fabing wird Rheinlandmeister und schafft DM-Qualifikation

Waldbreitbach/Konz. Auch die anderen Ergebnisse dieses Tages entsprachen seinen Erwartungen: 12,45 Sekunden über 100 Meter, ...

Große Verzweiflung in der Katzenabteilung des Tierschutz Siebengebirge

Bad Honnef. 343 Samtpfoten in fünf Monaten. Kranke, schwache, alte und im Sterben liegende Katzen werden im Einsatzgebiet ...

Sportbund Rheinland und Fachverbände feierten gemeinsames Sommerfest zum Jubiläum

Koblenz. "Unter dem Motto 'Sport - Spiel - Spaß: 75 Jahre organisierter Sport im Rheinland' feiern wir gemeinsam mit dem ...

Lions Club Neuwied Andernach fördert Lesegenuss mit vielen Projekten

Neuwied. Der komplette Reinerlös - in den Vorjahren kamen jährlich mehrere tausend Euro zusammen - fließt an Hilfsprojekte ...

Königsschießen bei der SG Niederbieber: Lisa Gröger ist Jubiläumskönigin

Neuwied. Bei dem Adler der Schützen konnte sich Mike Hoch den Kopf (64. Schuss), Lisa Gröger den Schweif (40. Schuss), Michael ...

Weitere Artikel


Mönchengladbach, Mallorca, Thailand - Adriano Pecoraro startet bei DSDS durch

Neuwied. Wir berichteten bereits vor ein paar Wochen von dem 22-jährigen Adriano Pecoraro. Mit Musik im Blut und dem Traum, ...

AKTUALISIERT: Angebliche Schießerei in Weißenthurm war wahrscheinlich ein Fehlalarm

Weißenthurm. Die sofort eingeleiteten umfangreichen Maßnahmen unter Beteiligung des Polizeihubschraubers und starken Kräften ...

Hart umkämpfter Derbysieg für die Sportfreunde Neustadt

Der Gastgeber vom Rhein begann bärenstark und entschied das erste Viertel für sich. Neustadt fand überhaupt nicht gut ins ...

"Wäller Helfen goes international" - Projekt dem Ausland vorgestellt

Region. Es handelt sich bei der internationalen Gruppe um Mitarbeitende aus Europahäusern in Frankreich, Schweden und Griechenland ...

Kurioser Betrug durch falsches Gewinnspiel-Versprechen: 29-Jähriger verliert 1000 Euro

Kasbach-Ohlenberg. Um die Notargebühren für die Gewinnsumme zu zahlen, wurde der 29-Jährige aufgefordert, Google Play Karten ...

Leistungen wurden belohnt: Bären erreichen das Halbfinale

Der EHC "Die Bären" 2016 hat die Pre-Play-offs in der Eishockey-Regionalliga West nicht unerwartet makellos überstanden und ...

Werbung