Werbung

Pressemitteilung vom 18.02.2023    

A 48: Beifahrer eines Transporters stirbt nach schwerem Unfall

Bei einem Unfall in der Nacht zu Samstag (18. Februar) auf der A 48 bei Koblenz ist der Beifahrer eines Transporters so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus verstarb. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Trier für mehrere Stunden gesperrt.

(Symbolbild)

Koblenz. Der Unfall ereignete sich laut Verkehrsdirektion Koblenz um 1.16 Uhr auf der Autobahn 48 in Fahrtrichtung Trier zwischen den Anschlussstellen Bendorf und Koblenz-Nord. In Höhe der Anschlussstelle Koblenz-Nord stieß ein Transporter mit einem Gliederzug zusammen. Hierbei wurde der Beifahrer des mit zwei Personen besetzten Transporters schwer verletzt und im
Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit
werden. Der Mann wurde in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht, wo er aber später seinen schweren Verletzungen erlag. Die Richtungsfahrbahn Trier musste bis um 6.50 Uhr zeitweise
voll gesperrt werden.


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Rollstuhlfahrer in Neuwied beschädigt Reifen von Pkw - Polizei eröffnet Strafverfahren

Neuwied. Ein eher untypischer Fall von Sachbeschädigung beschäftigte am Samstagabend die Polizei in Neuwied. Gegen 21 Uhr ...

Dreister Fahrraddiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht Zeugen

Kleinmaischeid. Am heutigen Sonntag (16. Juni) ereignete sich zwischen 10.58 Uhr und 11.05 Uhr in der Straße "Schulbitz" ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Schlägerei und Diebstahl auf Erpeler Kirmes - Polizei sucht Zeugen

Erpel. In der Nacht zum heutigen Sonntag (16. Juni), gegen 3.20 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei auf der Kirmes in ...

Vater und Sohn randalieren in Gaststätte in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Gegen 2.20 Uhr am frühen Sonntagmorgen (16. Juni) erreichte die Polizei Linz ein Notruf aus einer Gaststätte ...

Weitere Artikel


Möglicher versuchter Mord im Kreis Neuwied: Aussagen von Geschädigtem und Bewährungshelfer

Kreis Neuwied/Koblenz. Zur Information nochmals der Tatvorwurf der Staatsanwaltschaft Koblenz
Der Angeschuldigte aus dem ...

Fußball-Oberliga: FV Engers schlägt TuS Koblenz 2:1

Engers. Es war die 60. Minute, als Coach Sascha Watzlawik sein goldenes Händchen bewies. Marcel Stieffenhofer war auf der ...

Unbekannter Unfallverursacher flüchtig: Drei Pkw und ein Werbeschild beschädigt

Linz. Der Fahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab, indem er auf die rechtsseitige Fahrbahnbegrenzung fuhr, die Fahrt führte ...

Präventionskontrolle des gewerblichen Güterverkehrs - zahlreiche Verstöße festgestellt

Heiligenroth. Ziel der Kontrolle war es, den Hauptunfallursachen bei Unfällen mit Personenschäden im Bereich des gewerblichen ...

Neue Leitungen "Auf dem Ebenfeld" in Irlich: Halbseitige Sperrung der Straße erforderlich

Neuwied. Im ersten Bauabschnitt werden unter halbseitiger Sperrung die Leitungen zwischen "Rodenbacher Straße" und "Auf’m ...

Gospelchor "'n Joy" zu Gast in Roßbach im Wiedtal

Roßbach/Wied. Zu hören gibt es Musik aus den Bereichen Gospel, Soul, Pop und Film. Der Chor rund um seinen Leiter Johannes ...

Werbung