Werbung

Pressemitteilung vom 14.02.2023    

Mehr Kita-Plätze für Rheinbreitbach: Provisorium soll Notstand entschärfen

Um den Kita-Plätze-Notstand in Rheinbreitbach zu entschärfen, soll schnellstmöglich eine provisorische Einrichtung geschaffen werden. Dies hat der Gemeinderat auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen. CDU-Ratsmitglied Kai Kamphausen begründete den dringlichen Antrag mit dem hohen Bedarf an Betreuungsplätzen, der durch die beiden bestehenden Kitas bei Weitem nicht gedeckt werden kann.

Im ehemaligen Jugendtreff Ecke Großer/Kleiner Büchel, in der Nähe des Parks an der Oberen Burg und des dortigen Spielplatzes, soll nach einem Vorschlag der Verwaltung zügig eine provisorische Kita eingerichtet werden. (Foto: Heinz Schmitz)

Rheinbreitbach. Wie die CDU-Fraktion in einer Pressemitteilung berichtet, habe Landrat Achim Hallerbach im Dezember in einem Brief an Ortsbürgermeister Roland Thelen darauf hingewiesen, dass die Gemeinde seitens des Kreises seit 2018 vielfach aufgefordert worden sei, dringend benötigte Kita-Plätze zu schaffen. Für den Sommer 2023 ergebe sich ein Fehlbedarf von über 40 Plätzen. Für die kommenden Jahre seien 45 bis 60 zusätzliche Kita-Plätze erforderlich. "Aufgrund dieses Platzmangels ist es im Vorgriff auf die dauerhafte Errichtung einer weiteren Kindertagesstätte notwendig, auch eine provisorische Lösung auf den Weg zu bringen", so Landrat Hallerbach.

Verwaltung favorisiert Jugendtreff
Die Verbandsgemeindeverwaltung (VGV) Unkel hat bereits einen Lösungsvorschlag erarbeitet: Demnach soll im ehemaligen Jugendtreff, Ecke Großer/Kleiner Büchel, ein provisorischer Kindergarten für Kinder ab zwei Jahren eingerichtet werden. "Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss mit einem großen Raum von 63 Quadratmetern, getrennten WC-Bereichen und Küchenecke würden sich gut als provisorische Kindergarteneinrichtung eignen", heißt es in einer Mitteilung der zuständigen Expertin der VGV vom 12. Januar.



Da der Ortsbürgermeister das Thema weder auf die Tagesordnung (TO) der Hauptausschusssitzung am 18. Januar noch der Ratssitzung am 8. Februar gesetzt habe, hat Kamphausen laut Pressemitteilung beantragt, die TO der Ratssitzung wegen Dringlichkeit um den entsprechenden Punkt zu erweitern. Dem ist der Rat mit der erforderlichen Mehrheit gefolgt. Anschließend wurde der von Kamphausen für die CDU am 5. Januar eingereichte Antrag, "schnellstmöglich eine provisorische Kindertagesstätte in Rheinbreitbach einzurichten und in Betrieb zu nehmen", ebenfalls mit großer Mehrheit beschlossen.

Zwischenlösung ab dem Sommer
So bleibt die Hoffnung und die Chance, durch eine solche Zwischenlösung ab diesem Sommer den Kita-Plätze-Notstand in Rheinbreitbach wenigstens etwas zu entschärfen.
Denn bis die angestrebte neue Kita am Rolandsecker Weg in Betrieb geht, wird noch geraume Zeit verstreichen. Hier soll die Verwaltung nach einem weiteren Beschluss des Rates zunächst prüfen, ob es zweckmäßiger ist, mit einem Generalunternehmer oder in Modulbauweise zu bauen oder die Einrichtung von einem Investor erstellen zu lassen und dann durch die Gemeinde anzumieten. (PM)


Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Adriano Pecoraro im Interview – wird der Neuwieder Deutschlands neuer Superstar?

Neuwied. Als die erste Staffel von DSDS im Jahre 2002 über die deutschen Bildschirme flimmerte, war Adriano Pecoraro gerade ...

AKTUALISIERT: Vollsperrung nach schwerem Unfall auf der A3 mit mehreren Lkw, ein Toter

Ransbach-Baumbach. Die Sperrung dauert aktuell (19.15 Uhr) noch an, die Umleitungsstrecken werden ausgewiesen. Der Unfall ...

"Schöne, digitale Welt - die Medienwelt von Kindern und Jugendlichen"

Hachenburg. Dieser hochaktuellen, sehr wichtigen Thematik nahm sich die Fachtagung für Lehrer und pädagogische Fachkräfte ...

Streit auf der Baustelle: Haben Bauarbeiter ein Haus in Unkel beschädigt?

Unkel. Hierzu befestigten sie laut Polizeibericht auch Stützen an der Hauswand des Beschwerdeführers, allerdings ohne Wissen ...

Neue Richtlinien für Ferienfreizeiten: Mehr Geld für die Jugendarbeit im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. So gibt es beispielsweise bei Ferienfreizeiten mit Übernachtung künftig je Teilnehmer und Betreuer 3 Euro ...

Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Dierdorf. Auch eine Wärmflasche im Bett ist nur hilfreich, wenn die Bettdecke als Dämmschicht hinzukommt. Ohne die Bettdecke ...

Werbung