Werbung

Nachricht vom 10.02.2023    

Westerwaldwetter: Vorfrühling klopft an

Von Wolfgang Tischler

Ein schwacher Tiefausläufer löst sich über dem Westerwald langsam auf. Dabei fließt etwas feuchtere, aber noch recht kalte Meeresluft ein. In den nächsten Tagen wird es tagsüber zunehmend wärmer. In der kommenden Woche steigen die Temperaturen am Tag bis auf zweistellige Werte. Nur im hohen Westerwald bleibt es kühler.

Die ersten Weidekätzchen lassen sich blicken. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Am Freitag, dem 10. Februar lockert die Bewölkung im Laufe des Tages auf und das Thermometer klettert je nach Höhenlage auf drei bis sieben Grad. Der Wind kommt schwach aus südwestlichen Richtungen. In der Nacht zum Samstag ist es wolkig. Im Laufe der Nacht kommt Nebel auf. Die Temperaturen liegen unter dem Gefrierpunkt. Es kann zu örtlicher Glätte kommen.

Der Samstag kommt wechselnd bis stark bewölkt daher. Die Sonne hat kaum eine Chance, die Wolkendecke zu durchbrechen. Vereinzelt fällt etwas Regen. In Bad Marienberg steigen die Temperaturen auf bis zu maximal fünf Grad, am Rhein bis auf acht Grad. Der Wind aus westlicher Richtung bleibt schwach.

In der Nacht zum Sonntag ist es überwiegend stark bewölkt, dabei meist niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte liegen zwischen plus vier und null Grad. Es besteht im Westerwald nochmals geringe Glättegefahr. Gegen Morgen kann sich Nebel bilden.

Am Sonntag ist es wechselnd bewölkt bis heiter und überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperaturen klettern im Rheintal auf bis zu zehn Grad. Die Sonne kommt für mehrere Stunden zum Vorschein. Der Wind bleibt schwach und kommt aus unterschiedlichen Richtungen.



In der Nacht zur neuen Woche ist es wechselnd bewölkt, teils mit größeren Auflockerungen und niederschlagsfrei. Stellenweise ist Nebelbildung möglich. Die Tiefstwerte liegen um oder leicht über dem Gefrierpunkt. In der kommenden Woche soll sich Hochdruckwetter durchsetzen. Es bleibt niederschlagsfrei und die Sonne scheint regelmäßig. Die Tagestemperaturen klettern auf bis zu zehn Grad und am Rhein auch leicht darüber. Die Nächte bleiben weitgehend frostfrei, nur im hohen Westerwald und in Tallagen kann es leichten Frost geben. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Martin Diedenhofen tauscht sich mit Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald aus

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Die Auftragsbücher im Handwerk sind voll, viele Arbeiten können allerdings nur unter erschwerten ...

Jubiläums-Prinzenwiege: Tollitäten "erwiegen" Kamelle für Neuwieder Karnevalszüge

Neuwied. Mehr als 700 Gäste wurden nach der Begrüßung durch Andrea Haupt und Michael Bleidt von den Schäl Pänz aus Niederzissen ...

Wenn eine ganze Schule umzieht: Grundschule Dierdorf zieht während der Sanierung in Container

Dierdorf. "Das geht plötzlich Schlag auf Schlag", freut sich Schulleiterin Andrea Theisen-Welsch. Schon seit Weihnachten ...

AKTUALISIERT: Tödlicher Unfall auf Zubringer zur Koblenzer Südbrücke

Koblenz. Ein 33-jähriger Fahrzeugführer aus Koblenz befuhr mit seinem Skoda die B 327 von der Koblenzer Innenstadt kommend ...

Sascha Wirtz verlängert bei der SG Ellingen

Straßenhaus. Die beiden B-Lizenzinhaber Sascha Wirtz (Trainer) und Marvin Kleinmann als spielender Co-Trainer haben im Sommer ...

Städtisches Siebengebirgsgymnasium in Bad Honnef: Architektenwettbewerb entschieden

Bad Honnef. Von den ursprünglich fünf Büros im Wettbewerbsverfahren konnten drei Teilnehmer ihre Beiträge zu der komplexen ...

Werbung