Werbung

Pressemitteilung vom 09.02.2023    

Viel T(h)amm-T(h)amm bei der Jubiläums-Prinzenfete in Windhagen

Besucher in der Narrhalla im Forum an der A 3 feierten ihr Prinzenpaar und die Akteure beim bestens improvisierten über fünfstündigen Selvmade-Fasteleer auf der Bühne

Prinz Markus musste beim Auftritt der Nachbarschaft puzzeln. Fotos: Erwin Höller

Windhagen. "Gespannt wie ein Flitzebogen" war das Prinzenpaar Markus I. und Steffi II. (Thamm), was zu ihren Ehren für die Jubiläumsfete von Bekannten, Verwandten, Freunden und der Nachbarschaft im Verborgenen vorbereitet worden war, um es dann auf großer Bühne zu präsentieren. Die Narrhalla war bis auf den letzten Platz gefüllt und das Publikum und die Regenten wurden von den Akteuren nicht enttäuscht.

Da floss wegen der tollen Darbietung so manche Träne der Rührung. Der Musikverein Harmonie spielte Prinz und Prinzessin in die Halle und Sitzungspräsident Dennis Heinemann moderierte. Nach der Begrüßung nahmen Prinz und Prinzessin im Publikum vor der Bühne Platz, um die vielfältige Klaavbröder-Variete-Show zu genießen. Nach dem Karnevalspotpouri der Harmonie begeisterten die Wenter Flöhe mit ihren Tänzen.

Danach unterhielt das Lehrer-Kollegium der Erich-Kästner-Grundschule mit einem auf das Prinzenpaar abgestimmten Liedvortrag. Wie gut, wenn man eine tolle Nachbarschaft hat, die feiern und sich dabei auch anpacken kann. Dabei wurde in mehreren Acts Wissenswertes aus dem Umfeld des Pripas seit ihrem Umzug nach Windhagen im Jahr 1995 präsentiert. Für Prinz Markus galt es anschließend auch ein Riesen-Puzzle zusammenzusetzen. Ansonsten ist ja eher für die Prinzessin Puzzeln angesagt.

Dann gab es Besuch aus Köln. Das Tanzcorps Agrippina Colonia, das Ehrentanzcorps der KG Kölsche Figaros e.V. von 1950, war mit dem Bus angereist und erfreute mit einem tollen Tanzvortrag. Den Auftritt hatte eine Freundin der Prinzessin, deren Tochter beim Tanzcorps aktiv ist, initiiert. Weiter im Programm ging es mit den Wentener Dominos und Family and Friends. Danach gestaltete die KG Rot-weiß Klääv-Botz aus Aegidienberg, die mit ihrem Prinzenpaar, den Bergfunken und der Ehrengarde angereist war, die Fete.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Moderation hatte der Sitzungspräsident der Jillienberger KG Guido Ottersbach, bestens und karnevals-adrenalin-geladen. Nonstop ging es weiter mit den Alten Herren des SV Windhagen, in der Prinz Markus aktiv ist. Die Herren erfreuten, dirigiert von Christina Schellberg, mit Luftpumpen instrumentell musikalisch. Sie intonierten auch für den Prinzen, der ja bekanntlich Polizist ist, das kölsche von den Paveiern bekannte Lied "Mir vun d`r Schmier" und auch zeigt sich auch Schwimmbotzen -Wasserballett imposant und amüsant auf der Bühne.

Es gab bei der Fete auch weiteren Besuch von befreundeten Karnevalsvereinen aus dem Asbacher Land, Siebengebirge und Gästen aus der Politik. Mit dem Team Ski (Integrationsprojekt Ski) gab es Ski-Gymnastik. Nach den tollen Tagen und Aschermittwoch wird das Prinzenpaar Erholung beim Sikfahren in den Bergen haben.

Die MaPa`s und Altflöhe stellten das 11. Tanzspektakel vor, bei dem Prinz und Prinzessin die höchste Bewertung erhielten. Der Möhneclub Ruppeldidupp setzte bekannte kölsche Karnevalsleedcher von den Bläck Fööss in Szene. Mit dem Auftritt des TC Blau-weiß Windhagen endete das bunte Programm der Fete, nach der noch weitergefeiert wurde. (PM)


Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruch in Hotel und Dachdeckerbetrieb in Waldbreitbach und Anhausen

Waldbreitbach. In der Zeit von Dienstag (6. Juni, 17.30 Uhr) bis Mittwoch (7. Juni, 6.40 Uhr) kam es zum Einbruch in das ...

Zweiradfahrer verletzte sich bei Verkehrsunfall nahe Straßenhaus

Straßenhaus. Der 44-jährige Zweiradfahrer befuhr hinter einem Lkw die B256 aus Richtung Straßenhaus kommend in Fahrtrichtung ...

Neuwieder Polizei beendete Fahrt von sechs Motorradfahrern

Neuwied. Da es sich um eine Kontrolle im Zusammenhang mit einer Harley-Davidson-Veranstaltung in Hessen handelte, kam auch ...

"Kleiner Wäller Vitalparcours" steht vor einer Weiterentwicklung

Hardert. Das Ziel der drei Nachbargemeinden Hardert, Rengsdorf und Bonefeld (HAREBO) war es, im Herzen des Naturparks Rhein-Westerwald ...

A48: Temporäre Verkehrseinschränkungen im Bereich der Anschlussstelle Bendorf

Bendorf. Während der Arbeiten von Montagabend, 12. Juni, bis Freitagmorgen, 16. Juni, ist die AS Bendorf in Fahrtrichtung ...

Die Ludolfs: Es gibt Neuigkeiten von den KFZ-Teilehändlern aus dem Westerwald

Linden. Der WW-Kurier wurde herzlich in der "Firmenzentrale" in Linden empfangen, aber gleich zu Anfang des Interviews machten ...

Weitere Artikel


Spenden an Hospizverein: Naschen und Gutes tun sowie Erlös aus Tombola

Neuwied. Anderen Menschen zu helfen, ist gar nicht so schwer. Diese Erfahrung jedenfalls machten Religionsschüler der siebten ...

Städtisches Siebengebirgsgymnasium in Bad Honnef: Architektenwettbewerb entschieden

Bad Honnef. Von den ursprünglich fünf Büros im Wettbewerbsverfahren konnten drei Teilnehmer ihre Beiträge zu der komplexen ...

Sascha Wirtz verlängert bei der SG Ellingen

Straßenhaus. Die beiden B-Lizenzinhaber Sascha Wirtz (Trainer) und Marvin Kleinmann als spielender Co-Trainer haben im Sommer ...

Waldbreitbacher Sebastianer-Schützen ehrten Mitglieder

Waldbreitbach. Gabriele Rockenfeller-Dietz wurde nachträglich für die 25-jährige Mitgliedschaft zur Bruderschaft geehrt und ...

Einsparpotenziale werden in Bad Honnef nur unzureichend genutzt

Bad Honnef. Die größten Einsparpotenziale bei Energieverbräuchen und Treibhausgasemissionen im Stadtgebiet liegen bei den ...

Klavierwinter im Schloss Engers

Neuwied. Der tschechische Pianist Martin Kasik eröffnet den Klavierwinter Schloss Engers am Freitag, 17. Februar (19 Uhr) ...

Werbung