Werbung

Pressemitteilung vom 09.02.2023    

IHK Koblenz startet 2. Mentoring-Programm für Frauen in der Region

Die IHK Koblenz legt zum zweiten Mal ein Cross Mentoring Programm von Frauen für Frauen auf. Nach dem erfolgreichen Durchlauf im vergangenen Jahr ist auch dieses Jahr das Ziel: Eine erfahrene weibliche Führungskraft oder Unternehmerin fördert im Cross Mentoring über ein halbes Jahr eine weibliche Nachwuchskraft in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung.

(Symbolbild)

Koblenz. Die Mentorinnen und Mentees kommen aus unterschiedlichen Unternehmen, um von den verschiedenen Erfahrungen, Unternehmenskulturen und Netzwerken zu profitieren. "Mir liegt es besonders am Herzen, meine Erfahrungen als Unternehmerin in leitender Position in die ehrenamtliche Arbeit einzubringen, um auch andere Frauen zu ermutigen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Zusammen mit der IHK möchte ich Unternehmerinnen sichtbarer machen”, sagt die Neuwieder IHK-Vizepräsidentin Maren Hassel-Kirsche.

"Dies ist ein wichtiges Netzwerk, um Frauen in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied zu ermutigen, ihre Talente zusammenzubringen, voneinander zu lernen und so Frauen in der Wirtschaft im ländlichen Raum sichtbarer zu machen“, ergänzt Kristina Kutting, IHK-Regionalgeschäftsführerin.



Kostenfreies Programm beginnt im März 2023
Das Team Fachkräftesicherung der Industrie- und Handelskammer Koblenz lädt Frauen aus der ganzen Region, die sich für die Rolle der Mentorin oder der Mentee interessieren, zur Anmeldung ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Bewerbungsfrist läuft bis Mittwoch, 15. März, zwei Wochen später startet das Programm. Mehr Informationen finden gibt es hier. (PM)




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Öffentliche Fotofahndung wegen aufdringlicher sexueller Beleidigung

Bonn/Region. Das Kriminalkommissariat 15 der Bonner Polizei hat sich an die Öffentlichkeit gewandt und sucht dringend nach ...

Weitere Artikel


Klavierwinter im Schloss Engers

Neuwied. Der tschechische Pianist Martin Kasik eröffnet den Klavierwinter Schloss Engers am Freitag, 17. Februar (19 Uhr) ...

Einsparpotenziale werden in Bad Honnef nur unzureichend genutzt

Bad Honnef. Die größten Einsparpotenziale bei Energieverbräuchen und Treibhausgasemissionen im Stadtgebiet liegen bei den ...

Waldbreitbacher Sebastianer-Schützen ehrten Mitglieder

Waldbreitbach. Gabriele Rockenfeller-Dietz wurde nachträglich für die 25-jährige Mitgliedschaft zur Bruderschaft geehrt und ...

Bund hilft mit zusätzlichen 50 Millionen Euro, kulturelles Erbe zu erhalten

Kreis Altenkirchen/Kreis Neuwied. "Denkmalschutz trägt zum Erhalt unserer Kulturlandschaft bei. Mir ist es ein besonderes ...

Vier Monate Vollsperrung der K 90 zwischen Waldbreitbach und Wüscheid

Kreis Neuwied. Aufgrund von Straßenbaumaßnahmen im Zusammenhang mit der Erschließung des Neubaugebietes in Waldbreitbach-Wüscheid ...

Ecki und Lotti haben ihre Prüfung als Feuerwehr-Rettungshunde bestanden

Neuwied/Linz. Ecki und Lotti unterstützen ab sofort mit ihren Rettungshundeführern die Feuerwehr Facheinheit Rettungshunde/Ortungstechnik ...

Werbung