Werbung

Pressemitteilung vom 06.02.2023    

Wichtig für den Artenschutz: Kreis Neuwied will die Streuobstwiesen erhalten

Die Kreisverwaltung Neuwied setzt sich gemeinsam mit "ANUAL", dem Arbeitskreis Natur- und Umweltschutz Asbacher Land, für den Erhalt und die Pflege von Streuobstwiesen ein, die ein wichtiger Bestandteil der Landschaft und ein Refugium für viele seltene Tiere sind. Sogar der Kolkrabe hat sich durch Pflege und Neuanpflanzung von Streuobstwiesen wieder angesiedelt.

ANUAL und Kreisverwaltung setzen sich gemeinsam für den Erhalt der Streuobstwiesen ein. (Foto: Kreisverwaltung Neuwied / Martin Boden)

Kreis Neuwied. ANUAL-Vorsitzender Robert Klein erläutert: "Erfahrene Pomologen haben alte Apfel- und Birnensorten im Asbacher Land bestimmt. Danach wurden seltene Sorten nachgezogen und junge Bäumchen zur Anlage eines Sortengartens gepflanzt. Die Fläche in Köttingen ist als regionaler Sortengarten mit mehr als 70 regionalen Obstsorten konzipiert. Die Wiesenmahd dient nicht nur als Futterquelle, sondern auch als Spenderfläche für die Anlage neuer heimischer Blühwiesen."

"Streuobstwiesen sind das Genreservoir alter Regionalsorten und spielen eine wichtige Rolle für den Artenschutz und die Biotoppflege", sagt Landrat Achim Hallerbach und unterstreicht: "Wir freuen uns, dass durch unsere finanzielle Unterstützung jährlich viele Streuobstbäume im Asbacher Bereich gepflanzt werden."

Umweltdezernent Michael Mahlert ergänzt: "Die Streuobstwiesen sind ein wichtiger Teil unseres Landschaftsbildes und bieten nicht nur seltenen Tieren, sondern auch Schmetterlingen und Insekten einen Lebensraum. ANUAL unterstützt durch seine Arbeit das Ziel, diese wichtigen geschützten Lebensräume zu erhalten und zu fördern."



Hilfe und Tipps
ANUAL gibt umfassende Informationen zu Streuobstwiesen und bietet Anleitungen und praktische Tipps zur Pflanzung und Pflege von Bäumen. Die Früchte werden zu Most und Saft verarbeitet und auf dem jährlichen Streuobstfest zu Apfelsaft gepresst.
Harald Zimmermann von der Gärtnerei und Baumschule Zimmermann und ANUAL-Mitglied betont: "Unsere Umweltaktionen führen auf die Streuobstwiese in Köttingen. Sie sind ein wertvolles Erlebnis für Kindergärten und Schulen und bieten wertvolle Lernmöglichkeiten für die nächste Generation. Die Kinder freuen sich besonders, wenn die jungen Bäume die ersten Früchte tragen und sie probieren können." (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geführte Wanderung zur Eisenbahnbrücke im Tal der Nister begeisterte 66 Teilnehmer

Nistertal. Die älteste Betonbrücke Deutschlands überspannt als Viadukt in einer Länge von etwa 300 Metern das Tal der Nister ...

Ein Jahr nach dem Tod der Freudenberger Schülerin Luise - Gemeinschaftlicher Rückblick und Ausblick

Freudenberg. Anlässlich des ersten Jahrestags (12. März 2023) des tragischen Ereignisses fand genau ein Jahr später ein Gespräch ...

Anstieg in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen: Polizeidirektion veröffentlicht Unfallstatistik 2023

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Im Jahr 2023 wurden in den Bereichen Neuwied und Altenkirchen insgesamt 9.731 Verkehrsunfälle ...

Unangemeldete Proteste bei SPD-Veranstaltung in Koblenz - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Koblenz. Auf einem Fahrgastschiff am Konrad-Adenauer-Ufer fand am Montag (4. März) zwischen 17.30 und 20.00 Uhr eine Veranstaltung ...

Koblenz wird Schokoladenhauptstadt: Deutsche Meisterschaft der Chocolatiers lockt mit Genussmomenten

Koblenz. Schon der Duft verspricht ein Fest für die Sinne: Am 16. und 17. März verströmen Tafelschokolade, Pralinen, Trüffel ...

Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Weitere Artikel


CDU sucht Vorschläge für den Ehrenamtspreis der Jahre 2021 und 2022

Unkel. Nachdem für das Jahr 2021 aufgrund der Corona-Beschränkungen noch keine Preisverleihung stattgefunden hat, wird der ...

Traumpreis für Kundin der VR Bank Rhein-Mosel

Neuwied. Das Fahrzeug überzeugt mit seiner Kraft, dem exklusivem Design und alltagstauglichen Reichweiten. So kann sich die ...

LG Rhein-Wied - Herzschlagfinale mit Happy End

Neuwied. 1:28,50 Minute war gefordert, Lennert Kolberg, Pascal Kirstges, Reiko van Wees, und Kai Kazmirek waren in dieser ...

Geldsegen für die Jecken - Gewinner der "evm-Palettenparty" stehen fest

Koblenz. "Die Vereine haben sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert und lagen teilweise Stimmgleich auch einem Platz. Daher ...

Vorsicht! Anrufe von falschen Bankangestellten, Staatsanwälten und Finanzverwaltungen

Region. Im Laufe des Tages (6. Februar) wurden in Koblenz mehrere Personen von einem angeblichen Bankmitarbeiter angerufen, ...

Verkehrsunfälle, Verletzte und Kennzeichendiebstahl: am Wochenende war einiges los

Rengsdorf/Linz/Oberhonnefeld-Gierod. Am Sonntagabend (5. Februar) befuhr ein 29-jähriger Mann aus Unkel die Asbacher Straße ...

Werbung