Werbung

Nachricht vom 29.01.2023    

SG Altenkirchen/Neitersen gewinnt 30. Pils-Cup in Rundsporthalle Hachenburg

Von Wolfgang Tischler

Unter 41 Teams schaffte es die SG Altenkirchen/Neitersen, sich in diesem Jahr den begehrten Pokal des Pils-Cups in einem spannenden Endspiel gegen die SG Ellingen zu holen. Platz drei ging an die SG Alpenrod. Wer bei allen Spielen dabei war, konnte 389 Tore sehen. An den drei Turniertagen fanden 6.000 Zuschauer den Weg in die Rundsporthalle in Hachenburg.

Es gab viele spannende Begegnungen. Fotos: Wolfgang Tischler

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei und die SG Müschenbach/ Hachenburg zogen als Organisatoren nach Beendigung des 30. Turniers eine positive Bilanz. Die Besucher kamen wieder in Scharen aus dem gesamten Westerwald zu den drei Turniertagen vom 27. bis 29. Januar. Die Gesamtzahl betrug rund 6.000.

Im Endspiel ging die SG Altenkirchen/Neitersen direkt in der ersten Minute des Matches in Führung. Kaum hatte Ellingen ausgeglichen legte die SG wieder vor, dies ging so bis zu dem 3:2. Den nächsten Treffer erzielte in dem schnellen, spannenden Spiel die SG Altenkirchen zum 4:2. Ellingen gelang eine Minute vor Schluss nur noch der Anschlusstreffer. Der Sieger wurde in der voll besetzten Halle frenetisch gefeiert.

„Nach dem Pils-Cup ist vor dem Pils-Cup“, sagte Vertriebsleiter Vereine, Klaus Strüder, nach dem Schlusspfiff. Denn die Vorbereitungen für den 31. Cup laufen bereits. Die heiße Phase setzt dann mit der Auslosung im November ein.

Achim Hörter ist für die SG Müschenbach/Hachenburg von Anfang an dabei. Sein Sohn Tim soll demnächst in seine Fußstapfen treten und wird derzeit „angelernt“. Zwischen dem Verein und der Brauerei gibt es eine klare Arbeitsteilung. Klaus Strüder: „Der Verein kümmert sich zum Beispiel um die Genehmigung des Turniers, die Schiedsrichter, Aufbau der Banden, Verlegung des Schutzbodens im Innenbereich, Aufbau der Zusatztribünen und mehr. Die Brauerei kümmert sich um die Werbemittel und die Versorgung mit den Getränken.“



Bereits am Mittwoch begann der Aufbau für das größte Hallen-Fußballturnier in Rheinland-Pfalz. Von Seiten der Brauerei wurden rund 1.000 Arbeitsstunden investiert, erklärte Chef Jens Geimer und meinte: "Die Ambitionen der Westerwald-Brauerei sind es, durch gelungene Feste und Veranstaltungen die Gemeinschaft in unserer Heimatregion, dem Westerwald, zu stärken. Indem wir die SG Müschenbach/Hachenburg Jahr für Jahr bei der Durchführung des Hachenburger Pils-Cups unterstützen, werden wir diesem grundlegenden Unternehmensziel gerecht.“ (woti)

Alle Ergebnisse des Turniers finden Sie hier.
https://www.fussball.de/spieltag/gruppe-1-kreis-westerwald-sieg-vereinsturnier-herren-saison2223-rheinland/-



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Geschichtsverein Unkel präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Unkel. Der Geschichtsverein Unkel hat seinen Internetauftritt unter www.gv-unkel.de komplett überarbeitet. Der moderne "Look" ...

"Ein Raum voller Meister" in Koblenz: Turnverband Mittelrhein ehrt seine Besten

Koblenz. Nach guter Tradition fanden die Feierlichkeiten in den Räumen von Lotto Rheinland-Pfalz statt, dem verlässlichen ...

Geführte Wanderung in Melsbach: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Die erste Wanderung des Jahres, betitelt als "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern - Willkommen bei den Kappesköpp!", ...

Geführte Wanderung des Westerwald-Vereins: "Zwischen alten Mauern und tiefen Tälern"

Melsbach. Das Treffen am Sonntag, 10. März, findet statt um 10 Uhr am Bürgerhaus Melsbach, Mittelstraße 24, 56581 Melsbach. ...

Sportgemeinschaft Anhausen: Platz eins im Medaillenspiegel bei den Landesmeisterschaften

Anhausen. Mit insgesamt 22 Mal Edelmetall, aufgeteilt in elf goldene, acht silberne und drei bronzene Medaillen, ging jeder ...

Irlicher Vereine spenden der Feuerwehr 2000 Euro für die Anschaffung einer Wärmebildkamera

Neuwied. Die Veranstaltungen haben viele Irlicher, aber auch noch mehr Besucher aus der Umgebung angezogen, sodass die Feste ...

Weitere Artikel


Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh

Oberhonnefeld-Gierend. Das diesjährige Motto der Session lautet: „Donald, Goofy, Micky Maus – alle in OHO zu Haus.“ Nach ...

22-Jähriger widersetzte sich nach Unfall auf B 42 bei Hammerstein der Polizei

Leutesdorf. Der 22-jährige Fahrer befuhr am Sonntag (29. Januar) gegen 8.15 Uhr mit seinem Pkw die Bundesstraße 42 aus Richtung ...

Neuwied: Gefälschte Markenkleidung auf dem Flohmarkt verkauft

Neuwied. Auf dem gewerbsmäßigen Verkaufsstand für Textilien lagen circa 500 Pullover, Westen Sportbekleidung und Jacken namhafter ...

Landes-Kunstausstellung „FLUX4ART“ in Neuwied eröffnet

Neuwied. Unter dem Titel „FLUX4ART. Kunst in Rheinland-Pfalz“ veranstaltet der BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Rheinland-Pfalz ...

Aktuelle Meldungen der Polizei Linz für das letzte Januarwochenende

Region Linz.
Rheinbrohl: Schwerpunktkontrollen Kindersicherung
Am 27.Januar führten Beamte der Polizeiinspektion Linz ...

Wo einst das Südtor in das große Kastell führte: Römisches Erbe in Niederbieber sichtbar gemacht

Neuwied-Niederbieber. Es würde vermutlich eine nicht in Niederbieber beheimatete Person kaum Notiz davon nehmen, dass hier ...

Werbung