Werbung

Pressemitteilung vom 23.01.2023    

Bundesleistungszentrum für Konditoren hat Arbeit in Koblenz aufgenommen

Diese Nachricht zergeht auf der Zunge: Das Bundesleistungszentrum der Konditoren (BLZdK) hat zum Jahresbeginn unter dem Dach der Handwerkskammer (HwK) Koblenz im Zentrum für Ernährung und Gesundheit seine Arbeit aufgenommen. Ziel ist es, das Konditorhandwerk zu fördern.

Das Bundesleistungszentrum der Konditoren befindet sich ab sofort im Zentrum für Ernährung und Gesundheit der HwK Koblenz. Dort hatte erst kürzlich der Bundesentscheid der Konditoren stattgefunden, bei dem Rheinland-Pfalz-Vertreterin Savannah Schmitt (im Bild) mit ihrer professionellen und kreativen Arbeit den dritten Platz erreichen konnte. (Foto: Klaus Herzmann / ARTs UNLIMITED)

Koblenz. Die HwK arbeitet dabei ab dem Jahr 2023 eng mit dem Deutschen Konditorenbund zusammen, um gemeinsam das Konditorhandwerk in Deutschland zu fördern. Ziel ist es, ein bundesweit tätiges Leistungszentrum für Konditoren in Koblenz zu etablieren. Die HwK bringt optimale Voraussetzungen mit. Sie ist durch ihre fachliche Kompetenz, Ausstattung und geografische Lage in der Mitte der Bundesrepublik sowie ihre überregional nachgefragten, erfolgreichen Lehrgänge und Veranstaltungen prädestiniert, ein bundesweit tätiges Dienstleistungszentrum für Konditoren zu sein.

Das Bundesleistungszentrum soll die Angebote in der Meistervorbereitung erweitern. Außerdem ist geplant, bundesweite Programme zu entwickeln, um den Nachwuchs und die Fachkräfte im Konditorhandwerk zu fördern. Im Fokus stehen dabei die fachliche und wirtschaftliche Fortbildung der Auszubildenden, Gesellen und Meister. Das Bundesleistungszentrum soll auch die Möglichkeit fördern, dass sich Handwerksbetriebe und Fachunternehmen regelmäßig austauschen. Und die Partner haben sich auf die Fahnen geschrieben, Workshops und Trainingseinheiten durchzuführen, um sich auf Wettbewerbe wie das erfolgreiche Championat du Chocolat à Coblence vorzubereiten, das in diesem Jahr übrigens am 1. und 2. April im Kurfürstlichen Schloss Koblenz stattfindet.



Das Büro des Bundesleistungszentrums befindet sich ab sofort im HwK-Zentrum für Ernährung und Gesundheit (ZEG). Das Team im ZEG wird dort seit 1. Januar von Gerhard Schenk als neuem Kollegen unterstützt. Gerhard Schenk ist amtierender Präsident des Deutschen Konditorenbunds und hat seine Arbeit in Koblenz aufgenommen, um gemeinsam mit dem Konditorenmeisterteam der HwK das Bundesleistungszentrum mit Leben zu füllen.

Weitere Informationen zur Konditorenausbildung gibt bei der Handwerkskammer Koblenz Joachim Schäfer, Telefon: 0261/ 398-374, E-Mail: joachim.schaefer@hwk-koblenz.de. (PM)


Mehr dazu:   Handwerk  


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Anstieg in den Kreisen Neuwied und Altenkirchen: Polizeidirektion veröffentlicht Unfallstatistik 2023

Kreis Neuwied/Kreis Altenkirchen. Im Jahr 2023 wurden in den Bereichen Neuwied und Altenkirchen insgesamt 9.731 Verkehrsunfälle ...

Unangemeldete Proteste bei SPD-Veranstaltung in Koblenz - Ermittlungsverfahren eingeleitet

Koblenz. Auf einem Fahrgastschiff am Konrad-Adenauer-Ufer fand am Montag (4. März) zwischen 17.30 und 20.00 Uhr eine Veranstaltung ...

Koblenz wird Schokoladenhauptstadt: Deutsche Meisterschaft der Chocolatiers lockt mit Genussmomenten

Koblenz. Schon der Duft verspricht ein Fest für die Sinne: Am 16. und 17. März verströmen Tafelschokolade, Pralinen, Trüffel ...

Unfallflucht in Dierdorf: Fuß eines Jugendlichen beim Ausparken überrollt

Dierdorf. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr am Montag (4. März) in der Schulstraße in Dierdorf. Der oder die Unbekannten ...

Körperliche Auseinandersetzung - Jugendlicher stürzt in Tiefgarageneinfahrt in Neuwied

Neuwied. Der Zwischenfall ereignete sich gegen 13.40 Uhr im Bereich des Supermarktes an der Engerser Landstraße 40 in Neuwied. ...

Kriminalstatistik 2023: Kriminalität in Rheinland-Pfalz erreicht vorpandemisches Niveau

Mainz/Region. Die Auswirkungen der Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens haben zu ...

Weitere Artikel


Movie Night in der Sauna der Deichwelle Neuwied

Neuwied. Saunameister Heiko Engels blickt mit Vorfreude auf das Event: „Wir haben uns viele Gedanken zu den verschiedenen ...

Uni Koblenz startet in die Eigenständigkeit

Koblenz. Auch am eigenen Selbstverständnis hat die Uni Koblenz in Vorbereitung auf den Start in die Eigenständigkeit gearbeitet, ...

Bundestagsabgeordneter Martin Diedenhofen lädt zum Girls' Day nach Berlin ein

Kreis Altenkirchen/Neuwied. "Wir brauchen mehr Frauen in der Politik – im Deutschen Bundestag, in den Landesparlamenten und ...

Seminar zum Thema "Sicher in den sozialen Medien bewegen!" - was muss alles beachtet werden?

Koblenz. Wer eine Homepage besitzt, einen Online-Shop betreut oder sich in den sozialen Medien aufhält, sollte über die rechtlichen ...

Lieferwagen beschädigt bei Unfall Blumenkübel, schaut sich Schaden an und haut ab

Linz am Rhein. Am Morgen des 23. Januars kam es gegen 10.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Linz. Der Fahrer eines Lieferwagens ...

Erwin Rüddel: Wolf ist laut Experten keine bedrohte Art mehr

Region. Demnach, so der Parlamentarier, haben Wölfe im Jahr 2021 zirka 4.000 Weidetiere gerissen. Hohe Zäune und Hütehunde ...

Werbung