Werbung

Pressemitteilung vom 23.01.2023    

Tag der offenen Tür der Ludwig-Erhard-Schule mit vielfältigem Programm

Die Ludwig-Erhard-Schule BBS Wirtschaft Neuwied (LES) öffnet ihre Türen am Samstag, 28. Januar, von 10 bis 13 Uhr. Neben Informationen zu den verschiedenen Schulformen und Bildungsgängen, spannenden Projekten und interaktiven Angeboten präsentieren sich 27 namhafte Unternehmen aus der Region auf einer großen Ausbildungsmesse.

(Symbolbild)

Neuwied. Während des Vormittages finden, begleitet von Schülern des Gesundheitsgymnasiums, eine Blutspendenaktion in Zusammenarbeit mit dem DRK und eine Typisierungsaktion der DKMS für den Kampf gegen Blutkrebs im Schulgebäude statt. Die UNESCO-Projektschule und Europaschule präsentiert sich mit ihren vielfältigen Lernangeboten im gesamten Schulgebäude und in der Sporthalle. Es finden Informationsveranstaltungen zu den verschiedenen Schulabschlüssen, Vorstellung von verschiedenen Fächern vom Psychologie-Leistungskurs bis zu BWL und VWL sowie Schnupperunterricht statt.

Die Besucher erwarten interaktive Projektvorstellungen, Demonstrationen zur Brandschutzerziehung, Sattelzüge von Ausbildungsbetrieben und einen Sportparcours für „LES-Ninjas“. Kleine Familienangehörige können in der Kinderbetreuung untergebracht werden. Die von Schülern geleitete Juniorenfirma (Jufi) bietet in der Cafeteria verschiedene Speisen an. Betreut durch Schüler aus dem beruflichen Gymnasium können sich Gäste über die DKMS und ihren Kampf gegen Blutkrebs informieren und sich als möglicher Spender registrieren lassen. Weiterhin organisieren Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz eine große Blutspendenaktion in den Räumen der LES.

Der Leistungskurs Gesundheit demonstriert die fachgerechte Sezierung von Tieraugen und führt Gesundheitsaufklärung mithilfe einer Alkoholbrille durch. Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule I engagieren sich im Ehrenamt und stellen Brandschutzerziehung mit Rauchhaus und Anschauungen zur 1. Hilfe vor.



Die Ludwig-Erhard-Schule vereint neben der Berufsschule weitere Schulformen unter ihrem Dach: Die Berufsfachschule I und die Berufsfachschule II mit dem Sekundarabschluss I, die höhere Berufsfachschule mit den Fachrichtungen Wirtschaft sowie Informationstechnik mit einer vollschulischen Berufsausbildung und dem Wahlangebot Fachhochschulreife, das berufliche Gymnasium mit den Fachrichtungen Wirtschaft sowie Gesundheit und Soziales mit dem Abschluss Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die Berufsoberschule (dual und in Vollzeit) mit dem Abschluss Fachhochschulreife sowie die Fachschule für Wirtschaft mit dem Abschluss „Staatlich geprüfter/e Betriebsfachwirt/in“.

Die Gäste können mit Ansprechpartnern aus der Schulleitung, mit dem Kollegium sowie mit beteiligten Schülern aus ganz unterschiedlichen Bildungsangeboten ins Gespräch kommen. Auch die Anmeldung für eine der Schulformen der LES ist direkt an dem Vormittag möglich. Auf der Ausbildungsmesse präsentieren sich Ausbildungsbetriebe mit zahlreichen kaufmännischen Berufen und freien Ausbildungsplätzen. Die VWA Koblenz informiert über das Mittelrhein-Modell, bei dem Ausbildung mit berufsbegleitendem Studium verknüpft wird. Die Besucherinnen und Besucher können sich außerdem an den Ständen der Hochschule Koblenz RheinAhrCampus aus Remagen, mit der die LES kooperiert, über Studienmöglichkeiten informieren.

Parkplätze sind an der LES am Beverwijker Ring 3 in 56564 Neuwied ausreichend vorhanden. Weitere Informationen unter www.les-neuwied.de. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Eisrettung: Sekunden können Leben retten

Region/Katzwinkel. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben über die ...

Ertappt! In Asbach bei versuchtem Diebstahl eines Stromaggregats erwischt

Asbach. Wie die Polizei Straßenhaus berichtet, war der Besitzer in der Nacht gegen 3 Uhr in seiner Garage und bemerkte die ...

500 Euro aus Neuwied für Neuwied: "Näiwidder Schärjer" spendet an den Sonnenschein-Verein

Neuwied. Alexander Baum ist außerdem leidenschaftlicher Sänger und Akkordeonspieler. Als „Singing Porter“ ist er unter anderem ...

Junge Bendorfer sammeln Sportsachen für bedürftige Jugendliche

Bendorf. Unterstützung erhalten die Schüler des Bendorfer Wilhelm-Remy-Gymnasiums dabei von Bürgermeister Christoph Mohr ...

Sicherheitsauflagen erschweren Westerwälder Straßenkarneval - Forderungen an das Land

Region. Karnevalsgesellschaften haben sich an die Politik gewandt, auf kommunaler, Kreis- und Landesebene. In dieser Woche ...

Werbung