Werbung

Nachricht vom 22.01.2023    

Bären siegen 6:5: Dieses Spiel ließ keine Wünsche offen

Für den EHC „Die Bären“ 2016 scheint in dieser Saison im Icehouse alles möglich zu sein - auch gegen die ganz Großen der Bene League. Mit 6:5 (2:3; 1:1; 3:1) besiegten die Neuwieder den HY Herentals in einem Spiel, das keine Eishockeywünsche offen ließ.

Björn Asbach erhielt nach zwei Toren die Auszeichnung für den besten Neuwieder Spieler. Foto: Verein

Neuwied. „Ich muss vor meiner Mannschaft den Hut ziehen. Sie hat sich ein Riesenkompliment verdient“, sagte Trainer Leos Sulak. Angeheizt von der trotz des winterlichen Verkehrschaos guten Kulisse von 739 Zuschauern ließ der EHC alle Nebengeräusche an sich abprallen. Zum Beispiel das 0:1 nach nur 45 Sekunden durch Mitch Morgan, das 2:4 durch Roope Niskanen (34.) in einer Phase, als die Bären auf den Ausgleich drängten, und das 4:5 durch Niskanen nur 35 Sekunden nach dem Ausgleich durch Björn Asbach.

Die Gastgeber blieben dran, glaubten an sich und arbeiteten sich immer mehr in die intensive und gutklassige Begegnung hinein. Der EHC wurde im ersten Drittel Opfer der effektiven Chancenverwertung Herentals. „Wir haben zu viele Schüsse aus dem Slot zugelassen. So sind heute zwei, drei Gegentore entstanden. Das müssen die Jungs besser machen“, sagte Trainer Leos Sulak. Sein Team drehte innerhalb von sechs Sekunden (!) durch Janeck Sperling und Jeff Smith (beide 10.) den 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung, die wiederum das kongeniale finnische Duo Roope Niskanen/Ville Saloranta drehte.
Im Mitteldrittel steigerte Neuwied das Körperspiel und ging aus vielen scharfen Zweikämpfen als Sieger hervor. Die Deichstädter schienen das Momentum auf ihrer Seite zu haben, als Herentals erneut durch Niskanen auf 2:4 verkürzte (34.). Der Zwei-Tore-Vorsprung war zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaft für die Belgier, die viel Defensivarbeit zu verrichten hatten.

Als die Unparteiischen Nils Pfeffer und Markus Hetterich, die die Partie im Zwei-Mann-System leiteten, weil der angesetzte Hauptschiedsrichter Markus Eberlim im Stau stand, kurz hintereinander zwei Gästespieler auf die Strafbank schickten, nutzte der EHC die 5:3-Überzahl durch Marco Bozzo (36.). Die Bären waren vor dem Schlussabschnitt wieder im Spiel, der den Schlagabtausch und die Euphorie auf die Spitze trieb, denn Björn Asbach glich zunächst aus (42.) und nach Niskanens 4:5-Führungstreffer für Herentals (43.) erneut aus (50.)



„Wir haben heute gesehen, dass dieser starke Gegner immer gefährlich ist, sobald man ihm etwas Platz lässt“, beobachtete Sulak. Man hat aber auch gesehen, dass die Bären die drei Punkte unbedingt wollten. Und sie holten sie. Die entscheidende Situation: Jeff Smith schickte in der 51. Minute seinen Sturmpartner Marco Bozzo auf die Reise, der Gästetorhüter Arne Waumans aussteigen ließ. Die Belgier warfen alles nach vorne, bissen sich aber sowohl in der letzten Überzahlsituation als auch mit dem sechsten Feldspieler an unnachgiebigen Neuwiedern die Zähne aus. (PM/red)

Neuwied: Guryca – D. Schlicht, Cornelißen, Zaslavski, Klyuyev, Rieger, Hofschen– Vogel, Bozzo, S. Asbach, Beeg, Appelhans, Spister, Litvinov, Apel, Linnenbrügger,B. Asbach, Sperling, Wasser, Schneider, Smith.
Herentals: Waumans – Piccart, Moons, Goris, Cuylaerts, Bogaerts – Coolen,Niskanen, Saloranta, Vermeulen, Pyl, Raciborski, Schoovaerts, de Ceuster,Morgan.
Schiedsrichter: Nils Pfeffer/Markus Hetterich.
Zuschauer: 739.
Strafminuten: 10:14.
Tore: 0:1 Mitch Morgan (Saloranta) 1‘, 1:1 Janeck Sperling (Smith, Bozzo) 10‘,2:1 Jeff Smith (Linnenbrügger) 10‘, 2:2 Roope Niskanen (Morgan) 13‘, 2:3 VilleSaloranta 20‘, 2:4 Roope Niskanen (Moons) 34‘, 3:4 Marco Bozzo (Sperling, Smith)35‘, 4:4 Björn Asbach (Rieger, Linnenbrügger) 42‘, 4:5 Roope Niskanen (Saloranta)53‘, 5:5 Björn Asbach (Appelhans, Apel) 50‘, 6:5 Marco Bozzo (Smith, Wasser) 51‘.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Heimsieg nimmt früh Konturen an: Bären schlagen Lauterbach mit Neuzugängen

Neuwied. „Das haben wir 60 Minuten lang gut gemacht. Ich bin mit dem Ergebnis und der Leistung der Mannschaft zufrieden“, ...

Nachwuchs LG Rhein-Wied überzeugt bei Standortbestimmung

Neuwied. Medaillen gab es für die U16-Leichtathleten in Ludwigshafen nicht, aber als Begleitung zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften ...

EHC hat etwas mehr Zeit zur Regeneration

Neuwied. Gegner sind am Freitagabend, dem 27. Januar ab 20 Uhr im Icehouse die Luchse Lauterbach und am Sonntag ab 20 Uhr ...

Deichstadtvolleys: In Neuwied geht es um die Wurst - Currywurstfestival und Heimspiel

Neuwied. Am Samstagabend (28. Januar) geht es in Neuwied um die Wurst: Die Deichstadtvolleys empfangen um 19 Uhr in der RWG-Halle ...

LG Rhein-Wied gewinnt 13 Titel bei Landeshallenmeisterschaften

Neuwied. Sage und schreibe 57 Medaillen gingen an die Rhein-Wieder. 13 Athleten dürfen sich frisch gebackener Landes-, sogar ...

Erster Test erfolgreich: FV Engers gewinnt 3:0

Engers. Der FV Engers ist mit einem Erfolg in das neue Jahr gestartet: Die „Jungs vom Wasserturm“ haben im ersten Vorbereitungsspiel ...

Weitere Artikel


Naiwidd Alaaf und ganz viel Spaß im Café Auszeit

Neuwied. Erwartet werden an diesem Abend bekannte und weniger bekannte Karnevalisten aus Neuwied und den Stadtteilen, die ...

Leichtathleten des VfL Waldbreitbach in der Deutschen Bestenliste vertreten

Waldbreitbach. Die noch 13-jährige Eva-Fabienne Stein schaffte es mit einem starken 15. Platz im Speerwurf und einer Weite ...

Sicherheitsauflagen erschweren Westerwälder Straßenkarneval - Forderungen an das Land

Region. Karnevalsgesellschaften haben sich an die Politik gewandt, auf kommunaler, Kreis- und Landesebene. In dieser Woche ...

Wohnortnahe Geburtshilfe zum Ziel setzen

Asbach. Die Sozialdemokraten wünschen sich neben den vor- und nachsorgenden Leistungen durch ausgebildete Hebammen, wie jetzt ...

Neue Weihnachtsbeleuchtung für Tourist-Information Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Beleuchtung besteht aus warmweißen LED am Giebel, welche die Konturen des Gebäudes hervorheben. Am Erdgeschoss ...

Verbotenes Kraftfahrzeugrennen: Mit Vollgas durch Bad Hönningen

Bad Hönningen. Insbesondere im Bereich rund um den Rewe Markt wurden die beiden Fahrzeuge dabei gesehen. Im Rahmen der Maßnahmen ...

Werbung