Werbung

Pressemitteilung vom 19.01.2023    

Martin Diedenhofen ruft zur Teilnahme am Otto-Wels-Preis auf

Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen ruft Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren dazu auf, sich am Kreativwettbewerb für den "Otto-Wels-Preis für Demokratie 2023" der SPD-Bundestagsfraktion zu beteiligen.

Martin Diedenhofen (MdB)
(Foto: Wahlkreisbüro Altenkirchen)

Altenkirchen/Neuwied. Dabei sollen die Teilnehmenden mit ihren Projekten die Erinnerungen an die Schrecken der Nazi-Herrschaft wachhalten und das gesellschaftliche Bewusstsein dafür schärfen, dass die Grundlagen unserer Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sowie des friedlichen Zusammenlebens immer wieder erneuert und gefestigt werden müssen. Die Teilnehmer können dafür aus zwei verschiedenen Aufgabenstellungen und aus unterschiedlichen Darstellungsformen – von einer Rede über Fotografien bis hin zu Videos oder Essays – wählen. Diedenhofen ist überzeugt: "Gerade in der heutigen Zeit tun wir gut daran, an die Schrecken der Nazi-Herrschaft und die des Zweiten Weltkrieges zu erinnern. Es ist sehr wichtig, zu versöhnen und eine friedliche und positive Zukunft zu schaffen, ohne die Vergangenheit aus dem Blick zu verlieren."



Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 20 Jahren.
Sie können Einzel- oder Gruppenarbeiten (bis zu drei Personen) einreichen. Weitere
Informationen und das Teilnahmeformular sind unter hier abrufbar. Einsendeschluss ist der 17. Februar.

"Die Preisträgerinnen und Preisträger werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen",
kündigt Diedenhofen an. Den ausgezeichneten Beiträgen winken zudem attraktive Geldpreise, die von den SPD-Bundestagsabgeordneten gestiftet werden. Die SPD Bundestagsfraktion verleiht den Otto-Wels-Preis bereits zum achten Mal. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Polizeieinsatz in Neuwied: Aggressiver Mann mit Messer im Stadtzentrum festgenommen

Neuwied. Am Freitag, 19. April, gegen 15 Uhr, wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied mehrere Meldungen über eine aggressive ...

Amtliche Warnung: Starkes Gewitter zieht über Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Warnung wurde um 16.38 Uhr ausgesprochen und gilt voraussichtlich bis 17.30 Uhr desselben Tages. Laut ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Leserbrief: "Ist die Demokratie auf dem linken Auge blind?"

LESERBRIEF. "In den letzten Wochen gab es zahlreiche Demonstrationen in der Region gegen den Rechtsextremismus und die politische ...

"Leidenschaft - Kunst - Textil": Kuratorinnen-Führung am 5. Mai in Neuwied

Neuwied. Die Exponate sind beeindruckend vielfältig: Da gibt es Genähtes, Gefilztes, Gesticktes, Gewebtes und allerlei Kombinationen ...

Weitere Artikel


Tierschutz Siebengebirge nimmt 40 Tauben als Notfälle auf

Bad Honnef. Die Tauben waren über Tage eingepfercht in kleine Kisten mit unzureichender Versorgung. Die meisten von ihnen ...

Sandra Weeser: "Deutschland muss Frankreich ernster nehmen"

Region. Weeser äußert sich weiter zu ihrer persönlichen Biographie: "Schon früh bin ich als Schülerin viel nach Frankreich ...

Kretzhaus: Verkehrsunfall verursacht durch Zusammenstoß

Neuwied/Kretzhaus. Das zweite unfallbeteiligte Fahrzeug kam aus Richtung Notscheid und übersah die Einmündung und das wartende ...

Hausen: Verkehrsunfallflucht nach begangener Beschädigung

Hausen/Wied. Aufgrund des Schadensbildes könnte dieser Schaden beim Öffnen einer Tür entstanden sein. Der / die Verursacher/-in ...

Asbach: Versuchter Einbruch in ein Schreibwarengeschäft

Asbach. An dem Rollladen ist kein Schaden entstanden. Die Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Die Zeugin konnte die ...

Entwurf des Neuwieder Verkehrsentwicklungsplans - Bürger sind gefragt

Neuwied. Zuvor hatten das Büro und das Stadtbauamt erste Zwischenergebnisse bereits präsentiert. Und die Bürger konnten Anregungen ...

Werbung