Werbung

Pressemitteilung vom 16.01.2023    

SG Puderbach lud zur Winterwanderung ein

Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnte kürzlich die Winterwanderung der Sportvereine der SG Puderbach endlich wieder stattfinden: Knapp 120 Mitglieder aller Bereiche hatten sich angemeldet und trafen sich zu einem ersten Umtrunk und zur Begrüßung durch den Vorstand bei eher durchwachsener Wettervorhersage am Urbacher Sportplatz.

Gruppenbild vor dem Sportlerheim in Puderbach. (Foto: Verein)

Puderbach. Christoph Neitzert begrüßte alle Anwesenden und erklärte den Ablauf, bevor es noch vor der eigentlichen Wanderung mit dem ersten Programmpunkt losgehen konnte. Die Mannschaften hatten sich Fußballaufgaben überlegt, die von je einem Vertreter der drei SG-Mannschaften ausgeführt werden sollten und an deren Ende die Aussicht auf einen 100-Euro-Heydorsch-Gutschein stand. In Urbach traf es zunächst einen rothaarigen Vertreter aus jeder Mannschaft, die zum Fußball-Boule antreten mussten. Hier konnte sich die 2. Mannschaft vor der 1. und der 3. Mannschaft durchsetzen.

Danach ging es auf die erste circa 5,5 Kilometer lange Etappe von Urbach nach Daufenbach, wo neben Getränken auch ein zünftiges zweites Frühstück mit Brötchen, Fleischwurst, Mettwurst und Käse für die hungrigen Wanderer bereitstand. Auf der Fußballgolf-Anlage mussten dann die Trainer der drei Mannschaften zu ihrer Aufgabe antreten. Hier konnte sich die erste Mannschaft die Punkte sichern.

Weiter ging es auf der nächsten ungefähr 3,5 Kilometer langen Etappe nach Puderbach an den Sportplatz, wo der Vorstand der Sportfreunde Glühwein, Getränke, Kuchen und Gebäck bereithielt. Während dieser Pause fiel tatsächlich der erste, für den Tag schon viel früher angekündigte Regen. Als letzte Aufgabe stand noch das Lattenschießen der Kapitäne an, bei dem sich die 2. Mannschaft die Punkte und somit auch den Gutschein sichern konnte.



Kurz nach dem Aufbruch in die letzte 3,5 Kilometer lange Etappe nach Raubach ließ der Regen wieder nach, sodass alle trockenen Fußes das Sportlerheim des SV Raubach erreichten, wo der Abschluss des Abends mit einem Rückblick auf die Saison 2019/20 und die durch zahlreiche Unterbrechungen und Einschränkungen zerrissenen letzten Jahre 2020-23 stattfand. Die Metzgerei Bodo Bein lieferte das Essen und die gut 12 Kilometer lange Wanderung kam zu einem gemütlichen Abschluss mit offenem Ausklang.

Der nächste Termin im Kalender ist auf jeden Fall das am Samstag, 28. Januar, stattfindende Schlachtfest des SV Raubach im Sportlerheim - ein Besuch, der sich absolut lohnt. (PM)


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Amtspokal: SG Niederbreitbach/Waldbreitbach und Alte Herren Rengsdorf siegreich

Waldbreitbach. Bei den Alten Herren war die Mannschaft aus Rengsdorf erfolgreich, bei den Senioren die SG Niederbreitbach/ ...

Neuwieder Schützengesellschaft veranstaltet wieder traditionelles Westerntreffen

Neuwied. Nur für aktive Schützen und Camper ist eine Voranmeldung unter vorsitzender@neuwieder-sg.de erforderlich. Besucher ...

Buchholzer Jecken feiern Musikfest im Sommer

Buchholz. Karten für den "Bayrischen Ovend in rut-wieß" am 30. August können zum Preis von 15 über info@kg-buchholz.de bestellt ...

Vierter Bärenkopplauf mit erstem Bärchenlauf: Wer schnappt sich die Zaubershow?

Erstmals wird im Vorprogramm ein Bärchenlauf für Kinder angeboten. Die Altersklassen U6, U8, U10 und U12 starten ab 16 Uhr ...

Sommer- und Familienfest des Husarencorps Grün-Weiss Linz bei bestem Wetter

Linz am Rhein. Nach einer kurzen Begrüßungsrede des Kommandanten, wurde allen Gästen das neue Tanzpaar, Laura Weigand, mit ...

Junggesellenverein und Bürgerverein laden wieder ein zur St. Pantaleon Kirmes in Unkel

Unkel. Königsschießen findet eine Woche vor der Kirmes, am Sonntag, 21. Juli, statt. An der Grillhütte "Am Gerhardswinkel" ...

Weitere Artikel


Vettelschoß: Mit 1,65 Promille Verkehrsschilder umgemäht

Vettelschoß. Im Rahmen der sofort durchgeführten Fahndungsmaßnahmen konnte der stark beschädigte Kleinwagen unweit der Unfallstelle ...

Torfestival der Neuwieder Bären: 18 Tore in zwei Spielen

Neuwied. An der Tabellenspitze bleibt Ratingen zwar mit sechs Punkten Vorsprung, aber eine Sache hat sich doch zugunsten ...

Mit "Instagrammatik" durch den Lehreralltag: Herr Schröder unterrichtete in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Wer dabei mehr oder weniger zufällig im Publikum sitzt, muss sich aber nicht zum Zuhören verpflichtet fühlen: ...

Rheinbreitbach: Streitigkeiten enden in Bedrohung und Sachbeschädigung

Rheinbreitbach. Die geschädigte Frau schilderte, dass der 61-Jährige im Anschluss in ihren Garten gegangen sei und ein Zaunelement ...

Neuwieder Hospiz und Ambulantes Hospiz feierten Jubiläum

Neuwied. Die Mitglieder sind sich einig: "Als wir den Hospizverein gründeten, waren wir einige Wenige mit einer machtvollen ...

Im Landkreis Neuwied bereiten sich Gemeinden auf Hochwasser vor

Landkreis Neuwied. Wer am Wochenende am Rheinbrohler Rheinufer unterwegs war, hat die ersten Anzeichen des Hochwassers bereits ...

Werbung