Werbung

Pressemitteilung vom 13.01.2023    

RKK ehrt langjährige Mitglieder der KG "Ewig Jung" Schöneberg im Asbacher Land

Darauf hatten die Karnevalisten der KG „Ewig Jung“ Schöneberg 1948 hingefiebert: Nach zweijähriger Corona bedingter Einschränkungen und Pause kann nun endlich wieder das rheinische Brauchtum Karneval ausgiebig gefeiert werden. Das war besonders im Rahmen der Prunksitzung zum 75-jährigen Jubiläum zu erleben.

Der Karneval ist zurück im Asbacher Land. Darüber freuten sich beim 75-jährigen Jubiläum der KG Ewig Jung Erster Vorsitzender Markus Pott, Präsident Rolf Hähn, Hans-Peter Koch, Friedhelm Engels und RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel.(Foto: KG Ewig-Jung)

Asbach-Schöneberg. Der Bezirksvorsitzende der Rheinische Karnevals-Korporationen (RKK), Erwin Rüddel, brachte es auf den Punkt: "Der Verein hat es über Jahre geschafft, Idealisten für den Karneval zu gewinnen und hat damit auch einen wichtigen Beitrag geleistet für den Zusammenhalt im Dorf und in unserer Heimat. Denn Karneval ist, wie sich hier beeindruckend zeigt, ein wichtiges Bindeglied für die Menschen in unserer zum rheinischen Westerwald zählenden Heimat und trägt wesentlich zum Zusammenhalt in der Gesellschaft bei.“
Auch ein Anlass dafür, dass Präsident Rolf Hähn sowie Erster Vorsitzender Markus Pott mit Urkunde und Ehrenbanner der RKK gewürdigt wurden.

Zwei weiteren Aktiven der KG "Ewig Jung“ wurden zudem hochrangige RKK-Auszeichnungen verliehen. "Hans-Peter Koch gehört seit 1968 dem Elferrat an und ist seit 55 Jahren aktiv in der KG tätig, wobei er jahrelang im Vorstand verschiedene Aufgaben begleitete. 2014, zum 66-jährigen Jubiläum, stellte er mit seiner Gattin Margot, das Prinzenpaar. Zudem hat Hans-Peter in seinem Lokal der KG Heimat gegeben“, betonte begleitet von großem Beifall Erwin Rüddel und zeichnete Hans-Peter Koch mit RKK "Gold am Bande“ aus.



Die Auszeichnung "Silber am Bande“, erhielt Friedhelm Engels vom RKK-Bezirksvorsitzenden. Engels gehört seit 1989 zum Elferrat und ist entsprechend 34 Jahre in der KG "Ewig Jung“ aktiv. Mit seiner Ehefrau Marlene stellte Friedhelm Engels zum 50-jährigen Jubiläum (1999) das Prinzenpaar. "Unter Friedhelm hat sich die KG neu aufgestellt, er hat den Verein wesentlich organisatorisch und handwerklich geprägt. Mit ihm verbunden ist zudem die Verlagerung von Schöneberg ins Bürgerhaus“, konstatierte der RKK-Bezirksvorsitzende ebenfalls unter zustimmenden Applaus. "Die KG Ewig Jung Schöneberg feiert mit einer fulminanten Sitzung ihr 75-jähriges Jubiläum. Freundinnen und Freunde des Karnevals leben endlich wieder das rheinische Brauchtum. Der Geist der Unbeschwertheit war den ganzen Abend über präsent." (PM)



Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


Unkel: 84-jährige Ladendiebin gestellt

Unkel. Der Verkäufer verständigte daraufhin die Polizei, welche die Personalien der 84-jährigen Frau aus Unkel aufnahm und ...

Rheinbrohl: Fahrzeuge mit Laserpointer geblendet

Rheinbrohl. Der Laserpointer wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen zum eigentlichen Täter ...

Von tragischer Liebe: Goethes "Werther" hielt auf der Bühne im Schlosstheater Einzug

Neuwied. Ein etwas verspäteter Anfang, der einer defekten Schranke des Parkhauses geschuldet war, tat der gelungenen Premiere ...

Neues Wahlbündnis WfW will Kommunalpolitik Waldbreitbachs neuen Wind einhauchen

Waldbreitbach. Rasch war das Wahlbündnis formell gegründet, verantwortliche Personen für den Vorstand und die Vereinsführung ...

Großer Zapfenstreich für Bürgermeister Hans-Günter Fischer
 in Linz

Linz. Von der Jugendfeuerwehr bis zur den Ältesten bei der Feuerwehr waren fast alle dabei, außerdem der aktive Einsatzdienst ...

Neuwied: KG Gladbach hat volles Programm an "Fassenacht"

Neuwied. Endlich geht es wieder los, freut sich die KG Gladbach auf die kommenden närrischen Tag. Zum vollen Programm gehören ...

Werbung