Werbung

Pressemitteilung vom 30.12.2022    

Verschönerungsaktion: Harderter Stromkästen werden Hingucker

Im Frühjahr hat sich der Ortsgemeinderat von Hardert auf Initiative von Gemeinderätin Sabine Dietz einstimmig für eine künstlerische Gestaltung der Stromkästen im Ort entschieden. Alle in Frage kommenden Kästen hat die Süwag-Netztochter Syna daraufhin reinigen und grundieren lassen. Obendrein gab es eine finanzielle Unterstützung durch den Stromversorger.

Ortsgemeinderätin Sabine Dietz (von links), Ortsbürgermeister Heiko Schlosser, Landrat Achim Hallerbach und Syna-Prokurist Johannes Schardt freuen sich über die gelungene Neugestaltung des ersten Stromkastens. Weitere werden in Hardert folgen. (Foto: privat)

Hardert. „Wir sind der Syna sehr dankbar, dass sie diese Aktion unterstützt“, berichtet Ortsbürgermeister Heiko Schlosser. Auch der Kreis Neuwied beteiligt sich an den Kosten. Im Zuge der Feierlichkeiten zum Ortsjubiläum „700 Jahre Hardert“ hat Landrat Achim Hallerbach einen Spendenscheck für die Aktion überreicht. „Ich freue mich sehr, dass wir in Hardert gemeinsam an einem Strang ziehen und alle dazu beizutragen, dass die Stromverteilkästen das Ortsbild zukünftig verschönern“, sagte Hallerbach beim gemeinsamen Ortstermin.

Der Kasten am Harderter Burplatz ist mittlerweile schön gestaltet: Die Entwürfe der zweiten Beigeordneten, Dr. Eva Neuhaus, hat das Atelier KoSmo mit viel Geschick umgesetzt und so zieren nun beide Seiten Motive, die auch im Zuge der Jubiläumsfeierlichkeiten zu sehen waren. In den kommenden Wochen werden auch die weiteren Kästen verschönert. „Wir bedanken uns bereits jetzt bei allen Beteiligten für die Bereitschaft zur Umsetzung der Initiative“, zeigten sich Heiko Schlosser und Syna-Prokurist Johannes Schardt, Prokurist begeistert. (PM)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Musikalisch, kulinarisch, anregend": Sonntagsmatinee auf dem Willy-Brandt-Platz

Unkel. Der Ortsverein der SPD Unkel & Bruchhausen lädt zur Sonntagsmatinee auf den Willy-Brandt-Platz in Unkel ein. Das vielfältige ...

Appell von Landrat Achim Hallerbach: "Wahlrecht als demokratisches Instrument nutzen"

Kreis Neuwied. Gewählt werden Kommunalparlamente wie Gemeinde- und Stadträte sowie Verbandsgemeinderäte und der Kreistag. ...

Verkehrsunfall in Oberdreis: Motorradfahrer leicht verletzt

Oberdreis. Gegen 16.15 Uhr kam es in der Wilhelmstraße in Oberdreis zu dem Vorfall. Laut Angaben der Polizei fuhr der 63-Jährige ...

Windpark Höhn: Welches Potenzial bieten Windkraftanlagen im Wald für die Energiewende?

Höhn. Bei einem Besuch des Windparks in Höhn hatten 20 Teilnehmer dafür kompetente Ansprechpartner mit Anja Wissenbach von ...

Dritte Ausgabe der Horhausener Dart Open: Pfeile flogen für einen guten Zweck

Horhausen. Die Eröffnung des Charity-Events erfolgte durch den Verbandsgemeindebürgermeister Fred Jüngerich und den Horhausener ...

Leserbrief zu 75 Jahren Grundgesetz: "Nie wieder ist jetzt!"

Den Appell von Landrat Achim Hallerbach zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes finden Sie hier.

LESERBRIEF. "Landrat Achim ...

Weitere Artikel


Bundestagsabgeordnete Tanja Machalet half im Paketzentrum Neuwied aus

Neuwied. Im Dezember werden bei der Deutschen Post DHL an Spitzentagen rund elf Millionen Paketsendungen pro Tag erwartet. ...

Kuriose Silvesterbräuche: Wie startet man am besten ins neue Jahr?

Region. „Mit Traditionen soll man nicht brechen.“ Das wird zumindest oft im Volksmund behauptet. Da bietet es sich doch an, ...

Deichstadtvolleys verlieren Zuhause gegen Straubing

Neuwied. Nach dem überraschenden Sieg gegen Suhl hatten sich Mannschaft und auch Zuschauer wohl mehr erhofft. Eine Analyse ...

Nach 25 Jahren in den Ruhestand: Hausmeister Paul Schmitz verlässt Marienschule Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die Gäste waren gekommen, um Paul Schmitz nicht nur Dank und Anerkennung zu zollen, sondern auch ihren besonderen ...

Westerwaldwetter: Warmfront bringt Sturm und Regen

Region. Am Freitagnachmittag, 30. Dezember, kommt von Westen her Regen in den Westerwald gezogen. Der Wind aus Süden frischt ...

Werbung