Werbung

Pressemitteilung vom 23.12.2022    

Kinder trauern anders - Veranstaltungsreihe findet in HTZ-Kita in Asbach statt

Irgendwann berührt das Thema "Trauer" jede Familie – wenn Oma, Opa, ein lieber Verwandter, ein Nachbar oder ein geliebtes Haustier stirbt. Und dann stellen sich viele die Frage "Was kann ich meinem Kind sagen? Wie kann ich es in seiner Trauer auffangen?" In der HTZ-Kindertagesstätte "Unterm Regenbogen" in Asbach wurden genau auf diese Fragen jetzt Antworten gefunden.

Die Trauerbegleiterinnen Beate Christ (links) und Heidi Hahnemann referierten zum Thema "Kinder trauern anders" in der HTZ-Kita in Asbach.
(Foto: Hospizverein Neuwied)

Asbach. In Zusammenarbeit mit dem Neuwieder Hospizverein hat die Kita interessierte Eltern und Mitarbeiter zu einer dreiteiligen praxisorientierten Veranstaltungsreihe unter dem Thema "Kinder trauern anders" eingeladen. Und dabei wurde deutlich: Es ist gar nicht so schwer die Kinder richtig zu begleiten, wenn man sich bereits vorher mit dem Thema auseinandergesetzt hat. "Die Themen Tod und Trauer begegnen uns allen im Leben. Und leider sind sie allzu oft Tabuthemen, die uns verunsichern", sagt Kita-Leiterin Silke Hahn. Mit den drei Informationsveranstaltungen wolle sie für dieses Thema sensibilisieren und den Eltern Mut machen, sich damit auseinanderzusetzen.



Und so schilderten die Trauerbegleiterin und Bildungsbeauftragte des Neuwieder Hospizvereins und Ambulanten Hospizes, Heidi Hahnemann und die Kinder-, Jugend- und Familientrauerbegleiterin Beate Christ anhand vieler Beispiele aus ihrer Praxis, wie Kinder in welchem Alter trauern und was ihnen in dieser Situation Sicherheit gibt. Mit vielen Tipps und Formulierungshilfen machten sie auch deutlich, wie man altersgerecht auf Fragen der Kinder antworten kann und auf welche "Beschreibungen" man lieber verzichten sollte. Die Infoveranstaltungen finden im Januar mit vielen hilfreichen Literaturtipps und -empfehlungen ihren Abschluss. (PM)


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nächtlicher Falschfahrer auf der B256 sorgt für Aufruhr - Polizei sucht dringend Zeugen

Neuwied. Um 0.25 Uhr alarmierten mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizeiinspektion Neuwied: Ein Falschfahrer war auf der B256, ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Aufruf der Polizei zeigte Wirkung: Gewissensbisse führen Dieb in Linz zur Selbstanzeige

Linz am Rhein. Am Dienstagmittag (27. Februar) wurden im Norma-Markt in Linz Tabakwaren gestohlen. Der Täter flüchtete, nachdem ...

Riskantes Überholmanöver auf der B42 bei Leubsdorf verursacht beinahe Unfall

Leubsdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein ereignete sich der Vorfall gegen 20.15 Uhr. Der Geschädigte war mit seinem ...

Fachkräfteallianz Neuwied wirbt für 3. Neuwieder Ausbildungsmesse und Job-Turbo für Geflüchtete

Neuwied. Die Fachkräfteallianz Neuwied kam kürzlich zu ihrem ersten Treffen in diesem Jahr zusammen, um bedeutende Themen ...

Weitere Artikel


Martin Diedenhofen übernimmt Patenschaft für zum Tode verurteilten iranischen Gefangenen

Berlin. Mohammed Boroghani wurde gemeinsam mit Mohsen Shakeri in die Isolationshaft des
Gefängnisses Rajaei-Shahr verlegt. ...

Rheinfähre erweitert Fährzeiten und passt Preise an

Linz. Bisher haben viele Pendler, um pünktlich zur Arbeit erscheinen zu können, einen Umweg über die Brücken in Bonn oder ...

Weihnachtskonzert an der Krippe in Kirche St. Clemens in Dierdorf

Dierdorf. Der Kirchenchor St. Clemens unter der Leitung von Bernhard Bätzing und Gesangs- und Instrumentalsolisten aus der ...

MGV Horhausen ließ mit Musikfreunden Polarexpress durch das KDH rauschen

Horhausen. Von Tschaikowsky bis "Feliz Navidad“, vom "Little Drummer Boy“ in der Pentatonix-Version bis zur "Weihnachtsbotschaft“ ...

Dierdorf: Paketzusteller der Unterschlagung beschuldigt

Dierdorf. Nach Angaben der Polizei Straßenhaus wurden die Beamten am Donnerstagmorgen (22. Dezember) auf den Unterschlagungsverdacht ...

Alkoholisierter Randalierer in der VG Asbach landet in der Psychiatrie

VG Asbach. Laut Polizeibericht hatte eine Anruferin der Polizei in Straßenhaus eine "alkoholisierte und randalierende Person ...

Werbung