Werbung

Nachricht vom 18.12.2022    

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" erfolgreich abgeschlossen

Von Wolfgang Tischler

In der Vorweihnachtszeit hatten die Menschen im Westerwald an fünf Wochenenden die Möglichkeit, gute landwirtschaftliche und kunsthandwerkliche Produkte auf festlich geschmückten Höfen zu probieren und einzukaufen. Den Anfang machte am Samstag, 19. November das Schäffe Hoflädchen in St. Katharinen, den Schlusspunkt setzte am 17. Dezember der Biohof Seegers in Kaffroth.

Heimisches Kunsthandwerk. Fotos: Wolfgang Tischler

Rott. „Advent auf den Höfen“ ist eine von Jörg Hohenadl initiierte Aktion des Regionalprojekts „Naturgenuss“ und eine gute Gelegenheit, Erzeuger aus dem Westerwald kennenzulernen. Insgesamt 15 Höfe haben sich mit ihren Produkten an fünf Wochenenden präsentiert. Das Regionalprojekt „Naturgenuss“, gestartet und betreut von Naturpark Rhein-Westerwald und der Wirtschaftsförderung des Landkreises Neuwied, will die Bedeutung regionaler Produkte nach außen tragen und Gästen wie Bewohnern zeigen, wie viele gute Erzeuger und Produkte Rheintal und Westerwald zu bieten haben.

Die Familie Seegers bewirtschaftet den Betrieb in Kaffroth seit 1925 - mittlerweile in der vierten Generation. 2015 wurde der Betrieb auf ökologischen Landbau umgestellt und er ist dem Naturland Verband beigetreten. „Unser Bestreben ist es, nachhaltig im Einklang mit der Natur, den Tieren und den Menschen zu wirtschaften. Egal ob wir Fleisch oder Wurst essen, Milch trinken - unsere Rinder und Kühe kennen wir alle von Geburt an. Sie sind auf unserem Hof aufgewachsen und führen ein artgerechtes Leben“, heißt es von der Familie.



Die Familie Seegers hatte für den Markt den großen Bereich neben dem Wohnhaus mit Holzschnitzeln bedeckt. Diese kommen nach der Veranstaltung in den Auslauf der Jungrinder. Bei dem Adventsmarkt waren weitere Naturgenuss Partner, wie die Ölmühle Gilles, Biohofkäserei Heinrichshof, die kleine Saft- und Honigfabrik Anhausen, der Butzelhof aus Windhagen anwesend, aber auch Holzobjekte, Keramikkunst, Filzdesign und gedrechselte Holzschalen zu erwerben. Wer noch keinen Weihnachtsbaum bislang erworben hatte, konnte vor Ort sich einen aussuchen.

Die Verköstigung mit Gegrilltem vom eigenen Hof und Weihnachtsgebäck war sichergestellt. Natürlich durften der Glühwein oder ein heißer Kakao mit Sahne oder Schuss nicht fehlen. Für die Kleinen gab es Apfelsaft und Softgetränke.

Jörg Hohenadl freute sich über den guten Zuspruch zu den insgesamt 15 Veranstaltungen quer durch den Westerwald und die Möglichkeit für die Besucher, mit den regionalen Erzeugern in festlich-entspannter Atmosphäre in Kontakt zu kommen. (woti)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Weihnachtsmärkte  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


21. Familienferien Sommeraktion in RLP startet: eine Woche Gratis-Urlaub für bedürftige Familien

Region. Die Sommeraktion bietet vielen Familien die Möglichkeit, eine kostengünstige Auszeit vom Alltag zu nehmen. Organisiert ...

Wanderung über urige Pfade mit fantastischen Aussichten im Sayntal

Isenburg. Eine etwas anspruchsvollere Wanderstrecke erwartet die Teilnehmer dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung ...

Notbaumaßnahme führt zu temporärer Sperrung der Wilhelm-Leuschner-Straße in Neuwied

Neuwied. Am 23. Juli haben die Servicebetriebe Neuwied AöR (SBN) die Kreisverwaltung Neuwied über die bevorstehende Sperrung ...

Motorradfahrer bei Verkehrsunfall auf L 304 leicht verletzt

Isenburg. Nach Angaben der Polizei kam es am gestrigen Abend (22. Juli) gegen 18.06 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden ...

Verkehrsunfall in Bad Hönningen: Motorradbeifahrerin bei Kollision mit Pkw leicht verletzt

Bad Hönningen. In der Straße "Im Strang" in Bad Hönningen kam es an einer Grundstücksausfahrt zu einem Verkehrsunfall, bei ...

ERSTMELDUNG: Schwerer Motorradunfall auf der L265 bei Dürrholz - Straße zeitweise vollgesperrt

Dürrholz. Der Unfall geschah laut ersten Meldungen gegen 9.40 Uhr. Der Fahrer des Motorrades erlitt dabei schwere Verletzungen. ...

Weitere Artikel


Hardert: Verursacher für Sachschaden auf mehreren Feldern gesucht

Hardert. Bei einem der verwendeten Fahrzeuge dürfte es sich um einen kleineren Geländewagen gehandelt haben. Durch die Fahrmanöver ...

Erwin Rüddel: Schutzstatus von Wölfen neu bewerten

Berlin/Region. Damit sieht sich der Parlamentarier in seiner bereits seit längerem geäußerten Wahrnehmung bestätigt. Zahlreiche ...

Ein letztes Mal in diesem Jahr: Musik zum Mittagsläuten in St. Matthias Neuwied

Neuwied. Thomas Sorger aus Neuwied war während vieler Jahre Kantor und Organist in Neuwied. Obwohl er vor einiger Zeit vom ...

Weihnachtsspende für Neuwieder Kinderschutzbund

Neuwied. So auch in diesem Jahr: Dem Neuwieder Kinderschutzbund danke zu sagen, war den Sozialdemokraten ein besonderes Herzensanliegen. ...

Linz: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht mit Hinweis auf mögliches Tatfahrzeug

Linz/Rhein. Eine Augenzeugin konnte den Vorfall beobachten, das unfallverursachende Fahrzeug und den Fahrer beschreiben, ...

Westerwaldwetter: Warnung vor Glatteis am Montag

Region. Nach einer eiskalten Nacht im Westerwald schien am vierten Advent zunächst die Sonne bis zum Mittag. Dann zogen nach ...

Werbung