Werbung

Pressemitteilung vom 17.12.2022    

Weihnachtsaktion der Stiftung der Westerwald Bank eG - Hilfe zur Selbsthilfe

Die Nachfrage bei den Tafeln ist so groß wie seit Langem nicht mehr. Und gerade das stellt diese aktuell vor besondere Herausforderungen. Die Zahl der bedürftigen Kunden steigt stetig und die deutlich gestiegenen Lebenshaltungs- und Energiekosten belasten die sozial Schwachen ganz besonders.

(Symbolbild)

Region. Die Not ist teilweise so groß, dass Tafelbesucher bereits mehrere Tage nichts gegessen haben, weil kein Geld da ist. Die im Jahre 2017 von der Westerwald Bank eG gegründete Stiftung „Hilfe zur Selbsthilfe“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, unverschuldet in Not geratenen Menschen aus der Region zu helfen.

Daher unterstützt sie zum Jahresende die wertvolle Arbeit der Tafeln im Geschäftsgebiet der Bank (Diakonisches Werk, Westerburg mit den Ausgabestellen Bad Marienberg, Hachenburg, Herschbach, Höhr-Grenzhausen, Montabaur/Wirges, Ransbach-Baumbach, Rennerod, Westerburg; Caritasverband Rhein-Sieg e.V. - Tafel Altenkirchen; Ev. Kirchengemeinde Wissen – Tafel Wissen; VG Puderbach - Tafel Dierdorf/ Puderbach; Ev. Kreuzkirche Betzdorf – Tafel Betzdorf; Windeck Hilft! e.V. – Tafel Windeck) mit einer Spende. Die zuvor genannten Tafeln mit insgesamt mehr als 4.200 Kunden sind auf jede finanzielle Unterstützung angewiesen. Besonders am Jahresanfang fehlt es an allem.



Möchten auch Sie bedürftigen Menschen aus der Region helfen?
Dann unterstützen auch Sie die Stiftungsarbeit, indem Sie für Menschen spenden, denen es am Nötigsten fehlt. Stiftungsvorstand und –Kuratoriumsmitglieder sind bestens in der Region vernetzt und werden dafür sorgen, dass Ihre Spende direkt bei den Bedürftigen ankommt.

Spendenkonto:
Westerwald Bank eG
IBAN DE11 5739 1800 0014 4000 01
BIC GENODE51WW1
Verwendungszweck: „Weihnachtsaktion“

(PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Ehrenamtspreis für Beetpaten und Nistkastenbauer aus Ehlscheid

Ehlscheid. Die Ortsgemeinde Ehlscheid besitzt einen schönen Kurpark, einen blumengeschmückten Dorfplatz und ein Beet an der ...

Kräftige Finanzspritze für die Sanierung Kommunaler Einrichtungen in Rheinland-Pfalz

Region. Die Mittel stammen aus dem Bundesprogramm "Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und ...

Westerwaldwetter: Warnung vor Glatteis am Montag

Region. Nach einer eiskalten Nacht im Westerwald schien am vierten Advent zunächst die Sonne bis zum Mittag. Dann zogen nach ...

Instrumente lernen für jedermann - städtische Musikschule bietet offenen Unterricht

Neuwied. Um die Instrumente einmal selbst auszuprobieren, besteht dann am Samstag, 14. Januar, beim Tag der offenen Tür von ...

Gemeinde Roßbach vertagt die Anhebung der Steuerhebesätze

Roßbach. Die Beratungen über eine Anhebung der Steuerhebesätze für die Grundsteuer A (unbebaute Grundstücke), der Grundsteuer ...

Rat Dierdorf verabschiedet Haushalt und Wald-Wirtschaftsplan 2023

Dierdorf. Das umfangreiche Zahlenwerk war mit den Beigeordneten, den Fraktionen und den Ortsvorstehern vorbesprochen, ehe ...

Werbung