Werbung

Pressemitteilung vom 07.12.2022    

Arzneimittel richtig anwenden

Darf man Tabletten teilen? Was passiert mit Medikamenten, die ich nicht mehr benötige? Und wie lagert man Arzneimittel korrekt? Solche und andere Fragen standen beim Siegener Forum Gesundheit im Fokus, zu dem die Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen in die "Stilling"-Cafeteria eingeladen hatte.

"Arzneimittel richtig anwenden": Diesem Thema widmete sich Apotheker Matthias Köhler beim Siegener Forum Gesundheit.
(Foto: Diakonie in Südwestfalen gGmbH)

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke Bad Laasphe) und AMTS-Manager.
Die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) ist die Gesamtheit der Maßnahmen zur Gewährleistung eines optimalen Medikationsprozesses mit dem Ziel, Medikationsfehler und damit vermeidbare Risiken für den Patienten bei der Arzneimitteltherapie zu verringern.

Beim Siegener Forum Gesundheit ging der Experte unter anderem auf die Einnahmeabstände von Medikamenten ein. Dabei gebe es, je nach Medikament, verschiedene Empfehlungen, wie etwa "nüchtern". Dies bedeute eine Einnahme von 30 bis 60 Minuten vor einer Mahlzeit. Einfluss auf die Wirksamkeit der Arzneimittel habe zudem deren Lagerung, also ob etwa bei Raumtemperatur (15 bis 25 Grad) oder im Kühlschrank (zwei bis acht Grad).



Matthias Köhler nahm zudem einige Besonderheiten in den Fokus. Bei Tabletten etwa gelte es darauf zu achten, diese bei aufgerichtetem Oberkörper mit einem Glas Wasser einzunehmen. Andere Getränke seien ungeeignet. Patienten, die viele Medikamente einnehmen müssen, denen empfahl der Apotheker die Anschaffung eines Arzneidosierers, unterteilt in Tageszeiten sowie Wochentage: "Mit dessen Hilfe wird keine Einnahme wichtiger Mittel mehr vergessen". Sind Medikamente abgelaufen oder werden Pillen und Co. nicht mehr benötigt, können diese über den Hausmüll entsorgt werden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kanalbaumaßnahme Rottbitzer Straße in Aegidienberg ist fast fertiggestellt

Bad Honnef. Das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef hat den Kanal aus hydraulischen Gründen auf einen Durchmesser von 500 Millimeter ...

"Zwei von uns", ein schmerzhafter Rückblick

Region. Vor einem Jahr geschah das Unfassbare und der "Albtraum der Polizeifamilie" wurde grausame Realität: innerhalb von ...

Rheinbreitbach: Kollision zwischen Roller und Pkw

Rheinbreitbach. Beim Verlassen des Grundstückes übersah die 68-jährige Pkw-Fahrerin ein herannahendes Kleinkraftrad und stieß ...

Haushaltsplan der Stadt Neuwied erstmals seit 30 Jahren wieder im Plus

Neuwied. So stimmte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung mit großer Mehrheit dem zuvor vom Kämmerer, Beigeordneter Ralf ...

Arbeitsmarkt: Arbeitslosenzahlen in Neuwied und Altenkirchen steigen

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Winterliche Temperaturen, Befristungen und Kündigungstermine zum Jahresende lassen die ...

Zwei Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss - ein Unfall

Dierdorf/Asbach. Bei der Überprüfung des Pkw-Fahrers stellten die Beamten fest, dass der Pkw nicht mehr über eine gültige ...

Weitere Artikel


Reise nach Berlin zu gewinnen - Weihnachtsaktion von Martin Diedenhofen

Neuwied/Altenkirchen. Der Abgeordnete erklärt: „Das Gewinnermotiv werde ich mir dann in mein Bundestagsbüro hängen und so ...

Koblenzer Elterninitiative krebskranker Kinder erhält Spende von Lohmann

Koblenz/Neuwied. Die Mitarbeiter der Elterninitiative stehen im ständigen Kontakt zur Kinderonkologie am Kemperhof in Koblenz ...

"Junge Alte" beleuchten Hüllenberg energiesparend

Neuwied/Hüllenberg. "Wir wollten trotz zweifellos notwendiger Maßnahmen zum Energiesparen nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung ...

Streit und Scherben unterm Baum: Weihnachtszeit ist Konfliktzeit in Familien

Region. REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks hilft, wenn Familien nicht mehr weiter wissen: Mit einem Netzwerk aus über ...

Erster Wald-Weihnachtsmarkt in Hanroth ein voller Erfolg

Hanroth. Start war das Beleuchten des Weihnachtsbaumes am Denkmal, wo sich schon viele Besucher getroffen hatten. Von da ...

VR Bank Rhein-Mosel eG gehört zu den Top 100-Banken

Neuwied. Das Ziel des Tests bestand darin, den Kunden einen objektiven Vergleichsmaßstab dafür zu bieten, welche Bank sowohl ...

Werbung