Werbung

Pressemitteilung vom 06.12.2022    

Martin Diedenhofen im Austausch mit der Polizei Neuwied

Zu einem Gesprächstermin war kürzlich der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen zu Gast bei der Polizei Neuwied. Vor Ort betonte er: "Mir ist es wichtig, dass die Einsatzkräfte im Wahlkreis wissen, dass sie den vollen Rückhalt der Politik haben. Deswegen suche ich regelmäßig den Austausch."

Von links: Matthias Päselt, Martin Diedenhofen, Michael Vomland und Peter Leinz. (Foto: privat)

Neuwied. In der Neuwieder Polizeiinspektion sprach Diedenhofen mit Leiter Matthias Päselt, seinem Stellvertreter Peter Leinz und dem Leiter der Kriminalpolizei Neuwied, Michael Vomland. Sie berichteten von aktuellen Herausforderungen bei der Arbeit in der Region. Dabei sprachen sie auch die wachsende Gewaltbereitschaft gegenüber der Polizei und den Einsatzkräften der gesamten Blaulichtfamilie an. Diedenhofen machte deutlich: "Polizei, Feuerwehr und Co. leisten jeden Tag enorm wichtige Arbeit. Sie sind Stützpfeiler unserer Gesellschaft. Wenn sie bei ihrem Dienst für uns alle behindert oder sogar angegriffen werden, gibt es dafür absolut keine Entschuldigung – dann ist es richtig, dass hart durchgegriffen wird."

Auch über die Ausstattung der Polizei und die Personalsituation sprachen die Polizisten mit dem Bundestagsabgeordneten. Dieser bekräftigte: "Zum Rückhalt für unsere Einsatzkräfte gehört außerdem, dass wir die nötigen Mittel für gute Ausrüstung und ausreichend Personal bereitstellen. Das läuft in Rheinland-Pfalz schon lange ziemlich gut und wir stehen auch in Zukunft fest an der Seite der Polizei. Das heißt auch, immer wieder nachzusteuern, wo es nötig ist."



Diedenhofen freue sich, dass sowohl Landes- als auch Bundesregierung hier an einem Strang ziehen und immer den Austausch mit den Einsatzkräften suchen würden. Erst kürzlich fand in Berlin beispielsweise die Blaulichtkonferenz der SPD-Bundestagsfraktion statt. Hunderte Retterinnen und Retter aus ganz Deutschland waren vor Ort, um mit Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. Aus Diedenhofens Wahlkreis war Wehrführer Niclas Brato von der Feuerwehr Betzdorf der Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten gefolgt. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU freut sich über weitere Potenziale bei gemeindeeigenen Dachflächen in Neustadt

Neustadt. Durch eine sehr anschauliche Präsentation wurde von der Verwaltung nun aufgezeigt, wo noch Potenziale bestehen ...

180 Personen demonstrierten gegen Neujahrsempfang der AfD in Dierdorf

Dierdorf. Die Kreisverbände Neuwied, Westerwald, Altenkirchen, Mayen-Koblenz und Rhein-Lahn der AfD trafen sich am 28. Januar ...

Kreis Neuwied veröffentlicht CO₂-Startbilanz

Kreis Neuwied. Eine solche Datengrundlage ist nun geschaffen: Der Kreis Neuwied hat, unterstützt von der Transferstelle Bingen ...

Diedenhofen begrüßt neue Förderung für klimafreundlichen Neubau

Neuwied/Altenkirchen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Martin Diedenhofen, der im Bauausschuss sitzt, begrüßt diese Entscheidung: ...

Maren Dümmler kandidiert zur Ortsvorsteherin in Oberbieber

Neuwied. Nach der langen Corona-Pause konnte man sich zudem wieder mit dem Planen von Veranstaltungen beschäftigen. Nach ...

Volles Haus bei der SPD-Engers - Neujahrsempfang musste umziehen

Neuwied. Die hohe Zahl an Anmeldungen erfreute die Genossen natürlich, sodass es ein rundum gelungener Neujahrsempfang wurde. ...

Weitere Artikel


59. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley: Lauftreff Puderbach mit zwei Athleten auf dem Podest

Erpel / Puderbach. Seit Dezember 1964 haben es die Verantwortlichen des TUS Erpel geschafft, diesen Lauf auf dem Plateau ...

Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Dierdorf. In Kombination mit heimischer Wildschwein-Bockwurst hat man ein feines Festessen.

Zutaten für vier Personen:
1 ...

Helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwald

Wissen/Sieg. Im Jahr 2007 wurde der AK-Kurier für den Landkreis Altenkirchen ins Leben gerufen, um die Menschen in der Region ...

"Alles fließt – Bilder aus dem Rheinland" - Benefizkalender der Künstlerin Miriam Montenegro

Region. Die Kunstwerke entstehen oft in der Natur, vor dem Motiv, aber auch nach Fotografien. Speziell für diesen Kalender ...

CDU Rengsdorf-Waldbreitbach beteiligt sich an "Weihnachten im Schuhkarton"

Rengsdorf. "Eine ganz tolle Aktion, die es ermöglicht, dass auch Kinder in armen Ländern ein Geschenk zu Weihnachten erhalten ...

3.150 Euro für Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung "ersungen"

Waldbreitbach. Der Erlös dieser Veranstaltung – es waren 3.150 Euro zusammengekommen – spendeten die Chöre der Waldbreitbacher ...

Werbung