Werbung

Nachricht vom 05.12.2022    

Gesangverein Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Der Vorsitzende des Gesangvereins Thalhausen, Friedhelm Kurz, konnte bei seiner Begrüßung am Sonntagabend, dem 4. Dezember auf eine voll besetzte St. Wendelinus-Kirche in Kleinmaischeid blicken. Die Chöre unter der Leitung von Wolfgang Fink und das Streichquartett „Da Capo“ nahmen die Besucher mit auf eine Reise durch die Vorweihnachtszeit.

Der Kinderprojektchor eröffnete die Veranstaltung. Fotos: Wolfgang Tischler

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort an die Konzertbesucher. Der Kinderprojektchor des Gesangvereins eröffnete den Abend mit zwei Liedern. Leider gab es bei den Kleinen etliche krankheitsbedingte Ausfälle, was aber dem Auftritt keinen Abbruch tat. Einen Ausfall gab es auch bei dem Streichquartett, sodass nur ein Trio solo auftreten und den Chor bei einigen Liedern begleiten konnte.

Dirigent und Chorleiter Wolfgang Fink hatte ein abwechslungsreiches Programm mit den Chören einstudiert. Der Gemischte Chor brachte als Erstes das Lied „Ubi Caritas“ gefolgt von „Adeste fideles“ dar. Es folgte der Männerchor mit vier Gesangsvorträgen, unter anderem mit „Weihnachten bin ich zu Haus“.

Der Junge Chor trat mit blinkenden Nikolausmützen auf die Bühne und Dirigent Wolfgang Fink bekam ein Elchgeweih als Kopfschmuck. Der Chor intonierte zwei englischsprachige Songs und das Lied von Oliver Gies „Weihnachtslieder singen“.



Bei dem kurzweiligen Konzert trat zum Ende hin nochmals der Gemischte Chor im Altarraum auf. Beim letzten Lied „Tochter Zion“ wurde das Publikum mit einbezogen und Wolfgang Fink wechselte an die Orgel. Der Text war auf dem ausliegenden Programm aufgedruckt, sodass alle mitsingen konnten. Nach rund 90 Minuten gab es einen riesigen Applaus für die Chöre und etliche Rufe nach Zugabe. Der Gemischte Chor und Wolfgang Fink erfüllten den Wunsch mit dem Lied „Weihnachten“.

Auf dem Koblenzer Weihnachtsmarkt werden die Chöre am 15. Dezember um 19 Uhr auf dem Rathaus-Innenhof „Am Schängel“ jeweils mit mehreren Liedern auftreten.

Am 17. Dezember um 19 Uhr sind die Chöre in ihrem Heimatort Thalhausen am Burplatz beim Weihnachtssingen zu erleben. Ein großer Auftritt ist schon für den 4. und 5. November 2023 im Bürgerhaus Kleinmaischeid geplant. Hier treten sie im Rahmen des Konzerts mit der Bigband Georg Wolf auf. (red)


Mehr dazu:   Kultur & Freizeit  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Kommunaler Finanzausgleich bringt der Stadt Neuwied Millionen

Neuwied. Nun steht fest: Durch die Veränderungen in den Zuweisungen und der Finanzausgleichsumlage darf sich die Stadt Neuwied ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Vernissage der Jahresgabenausstellung des Kunstvereins Linz am Rhein

Linz. Der Vereinsvorsitzende Norbert Boden würdigte in seiner kurzen Ansprache unter anderem diese Treue und Verbundenheit ...

Werbung