Werbung

Pressemitteilung vom 04.12.2022    

Unfälle, Einbrüche und Trunkenheit am Steuer: Polizei Neuwied hat viel zu tun

Ein arbeitsreiches Wochenende für die Polizei Neuwied: Zwischen Freitagnachmittag (2. Dezember) und Sonntagmorgen (4. Dezember) mussten sich die Beamten und neun Verkehrsunfälle kümmern, erwischten eine Sprayerin und gingen mehreren Einbruchsversuchen im Stadtteil Engers nach. Außerdem ertappten die Polizisten mehrere Alkoholsünder im Straßenverkehr.

(Symbolfoto)

Neuwied. Bei zwei der insgesamt neun Verkehrsunfälle gab es Verletzte: In beiden Fällen waren Fußgänger betroffen, die die Fahrbahn überqueren wollten. Insgesamt entstanden laut Polizeibericht bei allen Unfälle Sachschäden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Am Wochenende kam es zudem im Bereich des Bahnhofs erneut zu Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien und Graffiti. Dank der sofort aufgenommenen Ermittlungsarbeit, so berichtet die Polizei, konnte hinsichtlich der Straftaten schnell ein Tatverdacht gegen eine 18-jährige Neuwiederin erhärtet werden. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

Am Freitagabend (2. Dezember) konnte im Rahmen einer Fußstreife rund um die Neuwied Galerie zwei Personen einer Kontrolle unterzogen werden, welche zuvor beim Anblick der Beamten zu flüchten versuchten. Bei einem 22-jährigen Neuwieder konnte in der Folge eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Die bereits amtsbekannte Person erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Einbruch und Einbruchsversuch Engers
Am frühen Samstagnachmittag wurde der Neuwieder Dienststelle ein versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus in Engers gemeldet. Die Geschädigte hatte ihr Haus im Zeitraum von etwa 13.30 bis 16.30 Uhr verlassen und bei der Rückkehr typische Hebelspuren an der Hauseingangstür festgestellt. Hinweise auf die Täter gab es nicht. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (3. auf 4. Dezember) meldete sich eine weitere Hauseigentümerin aus Engers und teilte mit, dass bislang unbekannte Täter in ihr Einfamilienhaus eingebrochen seien. Den Tatzeitraum konnte die Geschädigte auf Samstagmorgen zwischen 10 Uhr und die Nacht auf Sonntag gegen 0 Uhr eingrenzen. Die Polizei Neuwied bittet in diesem Zusammenhang jeden, dem Unregelmäßigkeiten auffallen oder der verdächtige Beobachtungen macht, unmittelbare Kontakt mit einer Polizei-Dienststelle aufzunehmen. Die Kriminalpolizei Neuwied wird in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen übernehmen. Seitens der PI Neuwied wird die Streifentätigkeit im Bereich Neuwied-Engers verstärkt.

Verkehrsüberwachung
Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagabend (2. Dezember) konnten bei einem 34-jährigen Fahrzeugführer aus der VG Weißenthurm 0,8 Promille festgestellt werden. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Aufgrund der Feststellungen erwarten den Mann nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und ein Bußgeld von 500 Euro.



Während einer Streifenfahrt konnte der Fahrer eines E-Scooters ohne Kennzeichen im Bereich des Sohler Wegs in Neuwied kontrolliert werden. Auf das fehlende Kennzeichen angesprochen, gab der 19-jährige Fahrer an, dass das Kennzeichen zu Hause abgenommen und vergessen wurde wieder zu montieren. Eine Anzeige wegen fehlender Pflichtversicherung konnte der Fahrer nach polizeilicher Verifizierung des Sachverhalts zwar abwenden. Letztlich wurden durch die kontrollierenden Beamten allerdings Anzeichen auf zeitnah zurückliegenden Konsum von Betäubungsmitteln bemerkt. Nach erfolgter Belehrung räumte der Fahrer den Konsum von Marihuana am Vorabend ein. Entsprechend wurde auch hier die Weiterfahrt untersagt und dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Auch den Fahrer des E-Scooters erwartet jetzt aufgrund der Trunkenheitsfahrt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Bei der Streifenfahrt fiel den Beamten in der Nacht auf Sonntag (4. Dezember) gegen 2.30 Uhr im Bereich Leutesdorf ein silberner PKW der Marke Renault auf, welcher deutliche Schlangenlinien fuhr. Das Fahrzeug wurde innerhalb der Ortslage Leutesdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim Öffnen der Fahrzeugtür konnte starker Alkoholgeruch aus dem PKW wahrgenommen werden. Auf Ansprache reagierte der alleinige Fahrzeuginsasse nur stark verzögert. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,57 Promille. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Den 45-jährigen Fahrzeugführer erwartet entsprechend aufgrund der Feststellungen eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Die Polizei Neuwied hat in ihrem Polizeibericht angekündigt, auch weiterhin verstärkt Verkehrskontrollen, insbesondere im Hinblick auf die Fahrttüchtigkeit, im Dienstgebiet durchzuführen. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Senior in Sankt Katharinen ohne Lebensmittel: Polizei plündert Kaffeekasse

St. Katharinen. Nachdem der alleinlebende Demenzkranke die Polizisten nach dem Missgeschick, sich auszusperren, um Hilfe ...

Schlägerei in Rheinbrohler Gaststätte: Geburtstagsfeier artet aus

Rheinbrohl. Als es daraufhin zur Rangelei unter den Besuchern kam, wurde die Polizei Linz hinzugerufen. Die zwei Streitparteien ...

Absolut gelungene Premiere in Dierdorf: Advent im Schlosspark

Dierdorf. Stadtbürgermeister Thomas Vis war bereits während der großen X-Mas-Party überaus glücklich, weil die vielen, überwiegend ...

Zweites Konzert "Junge Klassik im Kunstraum" mit Flöte und Harfe in Bad Honnef

Bad Honnef. Das Ensemble, bestehend aus der Slowenin Patricija Fajdiga (Querflöte) und der italienischen Harfenistin Alice ...

Vor-Tour-Radler fahren neuen Spendenrekord ein

Waldbreitbach/Mainz. „Ich freue mich riesig über 702.333,94 Euro an Spenden, die wir in diesem Jahr bei unserer 25. Auflage ...

Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr in Bendorf

Bendorf. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Daher wurde dem Motorrollerfahrer ...

Werbung