Werbung

Pressemitteilung vom 02.12.2022    

SSV Heimbach-Weis und DPSG Pfadfinder aus Gladbach pflanzen 350 Bäume

Das Aufforstungsprojekt der Stadtwerke Neuwied (SWN) erreicht den nächsten Projektmeilenstein. Unter dem Motto "Wurzeln für alle" fand der erste Baumpflanztag im Heimbach-Weis, Gladbach (HWG)-Wald in Neuwied statt. Mit dabei: Der SSV Heimbach-Weis und die DPSG Pfadfinder aus Gladbach, wie die Stadtwerke in einer Pressemitteilung berichten.

Der SSV Heimbach-Weis und die DPSG Pfadfinder aus Gladbach pflanzten 350 Bäume im HWG-Wald in Neuwied. (Foto: SWN)

Neuwied. Gemeinsam ging es vom Parkplatz Bernsmühlchen zur circa neun Hektar großen Aufforstungsfläche. Im Stadtwald Neuwied wurden bereits 2021 die ersten 37.000 Bäume gepflanzt. Da die Schäden der letzten Jahre noch lange nicht behoben sind, begrüßten Siegesmund Kunke, Bereichsleiter Marketing von den SWN und Revierförster Ralf Winnen die 30 Helfer zum Baumpflanzen.

"Es ist schön zu sehen, wenn regionaler Klimaschutz so umgesetzt wird wie heute", freut sich Kunke. "Dass Neuwieder so unkompliziert zusammenkommen, um selbst Bäume zu pflanzen und sich für den Klimaschutz einzusetzen, ist einfach nur großartig." Winnen zeigte vor, worauf es bei der Bepflanzung ankommt: "Man sollte darauf achten, zwischen den Bäumen zwei Meter Abstand zu halten. Mit drei Spatenhieben die Erde herausheben, Setzlinge mit der Wurzel tief in den Mineralboden stecken, Erde wieder drüber geben und Zupfprobe machen, ob die Setzlinge fest genug im Boden sind."



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Helfer teilten sich in Zweierteams auf und bekamen Bündel mit 25 Setzlingen ausgeteilt. Der Baumpflanztag war ein voller Erfolg: "In zwei Stunden haben wir insgesamt 350 Bäume gesetzt", so Kunke. Davon waren 300 Stück Bergahorn und 50 Stück Mehlbeere. Es soll ein neuer Mischwald mit 40 Baum- und Straucharten entstehen, der viel langlebiger und robuster gegen Unwetter und Schädlinge ist. "Der Spaß stand im Vordergrund, alle waren mit großer Freude dabei."

Wer sich am Aufforstungsprojekt selbst beteiligen möchte, kann über die Spendenplattform "SWN Herzenssache" unter www.swn-herzenssache.de/aufforstung Bäume zum Preis von acht Euro pro Stück spenden. Der nächste Baumpflanztag ist für das Frühjahr im kommenden Jahr auch schon in Planung.

(Pressemitteilung SWN)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Land fördert Klimaschutzmaßnahmen im Wahlkreis Neuwied/Dierdorf/Puderbach mit rund 2,66 Mio. Euro

Region. Mit diesen Worten kommentiert die SPD-Landtagsabgeordnete Lana Horstmann die Entscheidung der Landesregierung, ein ...

Fast fertig! Unterer Teil der Neuwieder Marktstraße neu gestaltet

Neuwied. „Damit konnte eine weitere wichtige Infrastrukturmaßnahme in der City realisiert und diese zentrale Achse grundlegend ...

Stimmungsvoller Treffpunkt: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, gebratenem und gegrilltem Fleisch zog über das Marktgelände und regte ...

"Filip & Serkan@work": Reality-Doku aus Unkel startet

Unkel. "An die Arbeit Jungs!" Diese Aufforderung erhalten in der Kulturstadt am Rhein nicht Otto Normalverbraucher und dessen ...

ISB-Beratungstag am 13. Dezember

Region. Die Einbindung öffentlicher Mittel in die Finanzierungen aller Arten von Gründungsvorhaben wie beispielsweise Betriebsübernahmen, ...

"Haltepunkt für Trauernde": Verstorbenen an ungewöhnlichen Orten gedenken

Neuwied/Dattenberg. Die Gedenktreffen finden statt im Kapitelsaal der Abtei Rommersdorf (Freitag, 16. Dezember) und in der ...

Werbung