Werbung

Nachricht vom 02.12.2022    

Ehrenamtler der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Von Wolfgang Tischler

Zum achten Ehrenamtstag hatte die Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach nach der Coronazwangspause in das Dorfgemeinschaftshaus nach Oberraden eingeladen. In über 240 Vereinen in den 20 Ortsgemeinden wird ehrenamtliche Tätigkeit verrichtet. Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe weiterer ehrenamtlicher Tätigkeiten außerhalb von Vereinen, wie die Preisverleihung zeigte.

Bürgermeister Hans-Werner Breithausen begrüßt die Gäste. Fotos: Wolfgang Tischler

Rengsdorf. „Wir haben großartige Menschen in unseren Gemeinden, die sich kümmern, Hilfe bieten und große Solidarität zeigen. Darauf können wir alle ganz stolz sein. Das Ehrenamt nimmt einen hohen Stellenwert in unserem gemeinsamen Miteinander ein. Es werden in über 240 Vereinen in unseren 20 Ortsgemeinden ehrenamtliche Tätigkeiten verrichtet. Hier wird sich in vielfältigster Weise „gekümmert“. Ehrenamtler sind daher auch häufig sogenannte „Kümmerer“. Über 2000 Jugendliche werden in unserer Verbandsgemeinde betreut, um auch hier einmal eine Zahl zu nennen. Die ehrenamtliche Tätigkeit in den Vereinen ist das eine, es gibt aber auch noch genügend andere ehrenamtliche Tätigkeiten, wie wir gleich sehen werden“, sagte Bürgermeister Hans-Werner Breithausen bei der Begrüßung der Gäste.

Das Ehrenamt ist keine Frage des Alters, wie die Gäste an dem Abend erfahren konnten und es schafft Verbindungen innerhalb der Gemeinden und auch innerhalb der Verbandsgemeinde. „Es gibt kein schöneres Gefühl, als gebraucht zu werden.“



„Menschen, die ein Ehrenamt ausüben, haben Spaß am Leben. Sie haben Spaß daran, die Dinge mitzugestalten. Und wenn ich mir die Liste der zu Ehrenden heute anschaue, dann haben wir eine großartige Mischung von einzelnen Ehrenamtlern, Frauen und Männern und auch Gruppen oder Teams. Ich habe alle Laudationes im Vorfeld gelesen und ich muss sagen, es sind tolle Geschichten, tolle Lebensläufe des ehrenamtlichen Engagements und wenn man diese zu einem Buch zusammenfassen würde, dann gäbe das bestimmt ein Bestseller“, meinte Hans-Werner Breithausen.

Kurt Eul am Piano untermauerte musikalisch den würdigen Rahmen der Preisverleihung.

Wir werden alle geehrten Personen oder Gruppen und ihr Wirken in den nächsten Wochen vorstellen. Beginnen werden wir mit Waldbreitbach und in Anhausen enden. (woti)


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Der Neuwieder Gartenmarkt streichelt die Seele

Neuwied. Die Sonne meinte es am Samstag, 12. April besonders gut mit den Besuchern der Deichstadt. Davon profitierte auch ...

Pflegenotstand in Rheinland-Pfalz spitzt sich zu

Region. Frei Wähler fordern entschlossenes Handeln statt leerer Versprechungen, doch die Landesregierung zeigt sich zurückhaltend, ...

Sandskulpturen erobern die Deichpromenade in Neuwied

Neuwied. Die zwischen fünf und zwanzig Tonnen schweren Skulpturen entstehen direkt auf der Deichpromenade im Bereich der ...

Spektakulärer Verkehrsunfall in Neuwied: Auto kracht in Discounter

Neuwied. Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Freitagabend (12. April) gegen 21.30 Uhr in Neuwied. Nach ...

Wanderführer Stephan Kohl lädt ein zur Entdeckungsreise durch das romantische Fockenbachtal

Breitscheid. Der Startpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof "Hochscheid", gegenüber der Poststraße 13 in 53547 ...

Westerwaldwetter: vorläufig letztes Frühlingswochenende mit viel Sonne

Region. "April, April, der macht, was er will", so lautet ein Sprichwort, welches sich derzeit sehr bewahrheitet. Ein stetiges ...

Weitere Artikel


Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

"Haltepunkt für Trauernde": Verstorbenen an ungewöhnlichen Orten gedenken

Neuwied/Dattenberg. Die Gedenktreffen finden statt im Kapitelsaal der Abtei Rommersdorf (Freitag, 16. Dezember) und in der ...

ISB-Beratungstag am 13. Dezember

Region. Die Einbindung öffentlicher Mittel in die Finanzierungen aller Arten von Gründungsvorhaben wie beispielsweise Betriebsübernahmen, ...

Das Ehrenamt ist eine tragende Säule der Gesellschaft

Region. Laut dem Deutschen Freiwilligensurvey (FWS) setzen sich hierzulande rund 29 Millionen Menschen in ihrer Freizeit ...

Tierschutz Siebengebirge sucht Paten - Tiere glücklich machen

Bad Honnef. Es wird innerhalb des Vorstands des Tierschutz Siebengebirge entschieden, kranke Tiere bis zu ihrem Lebensende ...

Den Jahreswechsel mit geliebten Vierbeinern verbringen

Siegen. Hunde, Katzen, Kaninchen und Co. leiden unter der oft nasskalten Zeit, den trubeligen Feiertagen mit ungewohnt zahlreichen ...

Werbung