Werbung

Pressemitteilung vom 02.12.2022    

Tierschutz Siebengebirge sucht Paten - Tiere glücklich machen

Manch ein Tier trifft es unverschuldet doppelt schwer: Es kommt unter anderem in die Obhut des Tierschutz Siebengebirge, weil es von seinem Halter abgegeben oder aber auf die Straße gesetzt wurde, weil sich die Lebensumstände des Menschen geändert. Wenn es dann auch noch ein Handicap hat, chronisch krank oder sehr betagt ist, bleibt das Tier oft bis zum Lebensende in der Pflegestelle.

Katze Lotti freut sich über einen netten Paten! (Foto: Tierschutz Siebengebirge/ Antje Firmenich)

Bad Honnef. Es wird innerhalb des Vorstands des Tierschutz Siebengebirge entschieden, kranke Tiere bis zu ihrem Lebensende in der Obhut seiner Pflegestelle zu belassen. Für diese schweren, wie traurigen Tierschutz-Fälle sucht der Verein Menschen mit einem großen Herz, die eine Patenschaft übernehmen. Mit der Patenschaft unterstützt der Pate sein Patentier bei Futter-, Tierarzt- und Haltungskosten. Die Tier-Paten dürften sich darüber freuen, regelmäßig in Wort und Bild über ihr Patentier informiert zu werden. So kann der Pate am Leben „seines“ Tieres ein Stück weit Teil haben.

Zur Zeit hat der Verein zwei alte Pferde, mehrere Hunde, Katzen, Kaninchen und ein Meerschweinchen sowie das Bad Honnefer Tauben-Projekt im Patentier-Programm. Nähere Infos dazu findet man auf der Seite des Vereins oder aber bei Antje Firmenich, Telefon: 02224/ 931212 oder E-Mail: antje.firmenich@tierschutz-siebengebirge.de.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Beispiel Patenkatze Lotti
Katze Lotti wurde vor Schmerzen laut schreiend und schwerst verletzt gefunden. Der Tierschutz Siebengebirge brachte sie umgehend in eine Tierklinik. Dort konnte man zwar ihr Leben retten, aber ein Bein musste amputiert werden. Es wird vermutet, dass Lotti ein Leben voller Entbehrungen geführt hat, denn sie hat noch weitere gesundheitliche Probleme, die laut Tierarzt auf eine Mangelernährung im Kittenalter schließen lässt: Lotti ist blind und ihre Herzklappe schließt nicht richtig. Umso glücklicher sind die Tierfreunde, dass für Lotti ein wunderbarer Gnadenbrotplatz gefunden werden konnte, wo sie geliebt und umsorgt wird und in der Gesellschaft anderer Katzen ihr Leben genießen kann.

Weitere Informationen zum Tierschutz Siebengebirge und seine Aktivitäten erhält man auch im Internet auf www.tierschutz-siebengebirge.de und www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Das Ehrenamt ist eine tragende Säule der Gesellschaft

Region. Laut dem Deutschen Freiwilligensurvey (FWS) setzen sich hierzulande rund 29 Millionen Menschen in ihrer Freizeit ...

Ehrenamtler der VG Rengsdorf-Waldbreitbach ausgezeichnet

Rengsdorf. „Wir haben großartige Menschen in unseren Gemeinden, die sich kümmern, Hilfe bieten und große Solidarität zeigen. ...

Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

Den Jahreswechsel mit geliebten Vierbeinern verbringen

Siegen. Hunde, Katzen, Kaninchen und Co. leiden unter der oft nasskalten Zeit, den trubeligen Feiertagen mit ungewohnt zahlreichen ...

VfL Waldbreitbach sucht Unterstützer- Crowdfunding für Holzhaus-Lagerraum

Waldbreitbach. Hier sollen auch Materialien und Geräte für die VfL-Veranstaltungen deponiert werden. Das Holzhaus ist fast ...

Weitere KFZ-Kennzeichen Diebstähle, Tatort jeweils Anhausen

Anhausen. Bei einem Einbruch in eine Firma in der Buchenstraße in Anhausen entwendeten die Täter Kupfer mit einem Wert im ...

Werbung