Werbung

Pressemitteilung vom 28.11.2022    

Rheinbrohl: Schlägerei zwischen drei Brüdern - Ursache unklar

Am späten Sonntagabend (27. November) kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen drei Brüdern im Alter von 18 bis 29 Jahren. In der gemeinsamen Wohnung in der Hauptstraße gerieten die drei zunächst in einen verbalen Streit, in dessen Verlauf der 29-Jährige einem der Brüder einen Kopfschlag verpasste.

(Symbolbild)

Rheinbrohl. Das Ganze endete in einem gegenseitigen Austausch von Faustschlägen. Die anwesenden Eltern konnten den Streit nicht deeskalieren und riefen daher die Polizei in Linz. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme ergaben sich für die Polizei Hinweise, dass der Haupttäter dringender fachärztlicher Hilfe bedurfte. Er wurde daher in eine Fachklinik eingewiesen. Letztendlich konnte die Ursache des Streites noch nicht abschließend geklärt werden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Bad Hönningen & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys verlegen LOTTO-Derby gegen Suhl

Neuwied. Grund für die Bitte um Verlegung war, dass der VfB Suhl LOTTO Thüringen kurz vor dem ursprünglichen Termin (17. ...

Erstes Baumwerfen im Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die Idee des Weihnachtsbaumwerfens hat sich die Leichtathletikabteilung des VfL Waldbreitbach gemeinsam mit ...

19 Grad im Raum können sich sehr unterschiedlich anfühlen - Wärmedämmung bringt klaren Vorteil

Dierdorf. Pro Grad Absenkung der Raumtemperatur können Haushalte bis zu sechs Prozent Heizenergie einsparen. Wie diese Temperatur ...

Neuwied: Ampeln auf der B 42 werden vorübergehend ausgeschaltet

Neuwied. Es handelt sich um die Ampeln im Bereich der Einmündung der Wiedbrücke im Stadtteil Irlich und der Einmündung in ...

Vandalismus am Heisenberg-Gymnasium Neuwied: Wasser und Löschpulver in den Fluren

Neuwied. Der Tatzeitraum lässt sich auf die Zeit zwischen Samstag (26. November), 14 Uhr, bis Montag (28. November), 6.30 ...

Rheinbrohl: 15-Jähriger auf dem Heimweg verprügelt

Rheinbrohl. Die Hintergründe des Angriffs sind laut Polizeibericht noch nicht abschließend geklärt. Die Polizeiinspektion ...

Werbung