Werbung

Nachricht vom 25.11.2022    

Westerwaldwetter: Wechselhaftes Herbstwochenende

Von Wolfgang Tischler

Der Ausläufer eines Tiefs bei Schottland überquert den Westerwald am Freitag, dem 25. November ostwärts und sorgt für unbeständiges, aber weiterhin mildes Wetter. Dahinter wird zunehmend hoher Luftdruck wetterwirksam, der über weite Teile des Wochenendes anhält. Nachts besteht die Gefahr von Bodenfrost.

Symbolfoto

Region. Am Freitag gibt es immer wieder einzelne Schauer. Am Nachmittag schaut öfter die Sonne hinter den Wolken hervor. Die Temperaturen steigen im Laufe des Tages auf bis zu elf Grad an. In der Nacht zum Samstag gibt es immer größere Auflockerungen. Es bildet sich örtlich Nebel. Gebietsweise ist mit leichtem Bodenfrost zu rechnen.

Der Samstag startet oft neblig-trüb oder hochnebelartig bedeckt, im Tagesverlauf kann sich immer mehr die Sonne durchsetzen. Die Meteorologen erwarten bei uns im Westerwald bis zu fünf Sonnenstunden. Regen ist keiner in Sicht. Es weht ein schwacher Wind aus Süd bis Südwest. Die Sonne erwärmt die Luft bis auf zehn Grad. Ideale Bedingungen, um letzte Gartenarbeiten zu erledigen.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es bei geringer Bewölkung. Es bildet sich wieder Nebel und es kommt zu Raureif, da die Temperaturen sich um den Gefrierpunkt bewegen. Der Tag beginnt neblig-trüb. Teilweise hält sich längere Zeit Hochnebel. Die Sonne macht sich rar. Im Laufe des Tages wird die Bewölkung immer dichter. Zum Abend hin breitet sich von Westen her Regen aus. Der mäßige Wind dreht auf Süd bis Südost. Die Tagestemperatur bleibt unter zehn Grad hängen. Im hohen Westerwald gibt es gerade mal vier Grad.



Am Montag werden weiterhin die Wolken dominieren. Die Sonne kommt kaum zum Vorschein und es fällt immer wieder Regen. Die Temperaturen gehen leicht zurück. Ab Dienstag soll die Woche trocken bleiben, bei Tagestemperaturen zwischen einem und fünf Grad. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Wetter  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ehrenamtspreis für Christiane Miller - Grüne Dame, die Mut macht

Rüscheid. Die selbst auferlegte Aufgabe des Ehrenamtes ist es durch mitmenschliche Nähe, Zuwendung und Aufmerksamkeit für ...

Warmer Kartoffelsalat mit Wildwürstchen - Heiligabendessen einmal anders

Dierdorf. In Kombination mit heimischer Wildschwein-Bockwurst hat man ein feines Festessen.

Zutaten für vier Personen:
1 ...

59. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley: Lauftreff Puderbach mit zwei Athleten auf dem Podest

Erpel / Puderbach. Seit Dezember 1964 haben es die Verantwortlichen des TUS Erpel geschafft, diesen Lauf auf dem Plateau ...

"Alles fließt – Bilder aus dem Rheinland" - Benefizkalender der Künstlerin Miriam Montenegro

Region. Die Kunstwerke entstehen oft in der Natur, vor dem Motiv, aber auch nach Fotografien. Speziell für diesen Kalender ...

3.150 Euro für Waldbreitbacher Hospiz-Stiftung "ersungen"

Waldbreitbach. Der Erlös dieser Veranstaltung – es waren 3.150 Euro zusammengekommen – spendeten die Chöre der Waldbreitbacher ...

"UTAMARA" feierte laufende und abgeschlossene Projekte in Kasbach-Ohlenberg

Kasbach-Ohlenberg. Für die Absolventinnen gab es im Bürgerhaus in Kasbach-Ohlenberg Rosen und Zertifikate, auch die Leitung ...

Weitere Artikel


Leserbrief zu Ruf nach nichtmilitärischen Lösungen im Ukrainekrieg wird lauter

Neuwied. "Französische Intellektuelle veröffentlichten in der französischen Zeitung „Le Monde“ eine Zuschrift unter dem Titel: ...

25. November: "Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen"

Region. Warum ist dieser Tag so wichtig? Auf der 83. Plenarsitzung am 17. Dezember 1999 verabschiedete die UN-Generalversammlung ...

Dierdorf: Schmuck- und Geldbörsendiebstahl aus einer Wohnung

Dierdorf. In der Wohnung entwendeten die Täter die Geldbörse und Schmuck der Geschädigten. Die Beute wird auf einen Betrag ...

"Celtic Spirit - A Celtic Christmas Night" - Irische Tradition in Neuwied

Neuwied. Ein lebendiger Abend der traditionellen Musik, Poesie und weihnachtlicher Lieder mit dem Ensemble aus Irish Harp, ...

Im Schlossweiher Dierdorf leuchtet eine Krippe

Dierdorf. Die beiden Techniker hatten reichlich Zuschauer, denn die Schülerinnen und Schüler der „Holz AG“ der Gutenbergschule ...

IHK-Regionalbeirat Neuwied tauscht sich zur aktuellen Wirtschaftslage im Landkreis aus

Neuwied. Die aktuelle Energiepreiskrise setzt viele Betriebe unter Druck. Vor allem die unsichere Energieversorgung bereitet ...

Werbung