Werbung

Pressemitteilung vom 23.11.2022    

Vielfalt spanischer Tropfen und Spezialitäten gekostet - Weinseminar der vhs Neuwied

Nach Corona-bedingter zweijähriger Pause widmete sich das 21. Weinseminar der vhs Neuwied endlich dem Weinland Spanien. Dazu trafen sich in den stimmungsvoll dekorierten Räumlichkeiten der vhs Neuwied jüngst Weineinsteiger und -liebhaber, um sich gemeinsam mit dem Dozenten Micha Stalp auf eine Genussreise zu begeben.

Während des 21. Weinseminars der vhs Neuwied gab es für die Teilnehmenden reichlich Gelegenheit, die Weinvielfalt Spaniens zu kosten. (Foto: privat)

Neuwied. Seit 2009 bietet die vhs Neuwied solche kleinen und feinen Weinseminare mit wechselnden Themenschwerpunkten an. Gleich zur Begrüßung wurde den Teilnehmern Speckdatteln mit Mandeln und Feigen mit Honig-Ziegenkäse gereicht. Das stilvolle Fingerfood korrespondierte ideal zu den Cava-Schaumweinen, welche mit einer feinen Perlage und delikat eingebundenem Frucht-Säurespiel zu überzeugen wussten. Über die besondere Topografie der spanischen Weinbaugebiete und die facettenreiche Weingeschichte Spaniens informierte Stalp detailliert im theoretischen Teil.

Eine Weinverkostungszone stand den Teilnehmenden derweil in der Pause offen: Dort konnten sie diskutieren, verweilen und in Ruhe die bemerkenswerte Klaviatur erstklassiger spanischer Weiß-, Rosé- und Rotweine probieren. Ausgewählte und auf die Weine abgestimmte Tapas- und Tortilla-Spezialitäten sowie andere kulinarische Überraschungen rundeten das Genusserlebnis ab. Zum Abschluss servierte Marion Herz-Stalp in Verbindung mit einem Málaga-Süßwein aus der Muskatellertraube den Dessert-Klassiker Spaniens: Churros mit flüssiger Schokolade und einem feinen Aprikosenkompott. Ausgestellte Ölgemälde der Künstlerin Astrid Müller aus Neuwied und musikalische Flamenco-Interpretationen von Klaus Mäurer aus Bendorf an der Gitarre trugen mit zu einer außergewöhnlichen Spanienreise bei.



Für November 2023 ist bereits das nächste vhs-Weinseminar angedacht. Unter dem Motto „Deutschland – ein WEINmärchen“ schenkt die 22. Auflage dann wieder dem Weinland Deutschland seine Aufmerksamkeit. Im Mittelpunkt werden die dreizehn Anbaugebiete stehen. Anhand umfangreicher Verkostungen werden dabei die Unterschiede und Besonderheiten herausgearbeitet. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Einbruchsversuch scheitert an Einbruchsschutz - Präventionsangebot

Bad Hönningen. Mögliche Zeugenhinweise werden an die Polizei Linz unter der Tel.: 02644-943-0 erbeten.

Dieser Einbruchsversuch ...

KG Brave Jonge Waldbreitbach steht in den Startlöchern für die neue Session

Waldbreitbach. Am 21.Januar startet der Verein mit seiner Kappensitzung in die Kampagne, bevor auch am 04.Februar die kleinen ...

Antisemitismusbeauftragte von Rheinland-Pfalz besucht das Landeskriminalamt

Mainz. Positiv bewerteten die Beauftragte und der Vizepräsident des Landeskriminalamtes, Achim Füssel, dass in Rheinland-Pfalz ...

Transporter fängt bei Oberdreis Feuer und brennt aus

Oberdreis. Der Fahrer des Service-Fahrzeuges für die Überprüfung von Feuerlöschern aus dem Kreis Altenkirchen versuchte noch ...

Massenandrang beim Weihnachtsmarkt in der Abtei Rommersdorf

Neuwied/Heimbach-Weis. Der bekanntermaßen hochwertig sortierte Markt im wunderschönen Ambiente der ehemaligen Prämonstratenserabtei ...

Einbruch in Wertstoffhof - Täterfestnahme

Linz am Rhein. Die Beamten, welche den polizeibekannten Alkoholisierten antreffen konnten, erkannten schnell den Zusammenhang ...

Weitere Artikel


Telefonische Sprechstunde mit heimischem Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen

Neuwied/Altenkirchen. "Als Ihr Interessenvertreter ist mir der persönliche Kontakt sehr wichtig. Politik lebt von Ihren Fragen, ...

Neuwieder Kreistag verabschiedet Resolution: ZF-Werk in Eitorf muss erhalten bleiben

Neuwied/Eitorf. Der von gemeinnützigen Stiftungen getragene Konzern aus Friedrichshafen hatte angekündigt, sein Werk an der ...

Feuerwehr VG Puderbach: Nachholtermin Beförderungen und Ehrungen

Puderbach. Bürgermeister Volker Mendel begrüßte die Kameradinnen und Kameraden und nahm gemeinsam mit Wehrleiter Alexander ...

Amtspokal der Schützen geht zur SSG Honnefeld

Waldbreitbach. Nach spannenden Wettkämpfen standen die Sieger fest: In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach ...

Dürrholz blüht auf: Projekt "Beet sucht Pate" begeistert

Dürrholz. Das konnten Landrat Achim Hallerbach und Gabi Schäfer von der Stabstelle "Energie, Klima und Umwelt" kürzlich im ...

Fiktive Welten aus der Spraydose

Neuwied. Bereits in den Ferien wirkten zehn Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren an der Gestaltung der dortigen ...

Werbung