Werbung

Pressemitteilung vom 23.11.2022    

Dürrholz blüht auf: Projekt "Beet sucht Pate" begeistert

In der Ortsgemeinde Dürrholz, gibt es eine positive Nachricht: Für das Projekt "Beet sucht Pate" konnte Ortsbürgermeisterin Anette Wagner zahlreiche Bürger begeistern. Mit Stolz kann sie nun behaupten, für viele ortseigenen Beete einen Paten gefunden zu haben.

Ein liebevoll gestaltetes Blumenbeet mit Insektenhotel (v.l.): Petra Schiller, Landrat Achim Hallerbach, Gabi Schäfer, Franz Josef Ludwig, Gerd Köhler, Frau Meckes- Sokola, Anette Wagner). (Foto: privat)

Dürrholz. Das konnten Landrat Achim Hallerbach und Gabi Schäfer von der Stabstelle "Energie, Klima und Umwelt" kürzlich im Ortsteil Daufenbach an der Ecke Bohnengasse bewundern. Noch vor kurzer Zeit blickte man hier auf eine langweilige und trostlose Straßeninsel. Doch die ist kaum wieder zu erkennen. Eine Oase mit bunten Blüten und saftig grünen Pflanzen verschönert an dieser Stelle nun den Ort. Auch für zahlreiche Insektenarten ist das Beet ein echtes Paradies geworden.

Landrat Achim Hallerbach zeigte sich bei seinem Besuch sichtlich beeindruckt von dem großen Engagement der Dürrholzer: "Es ist schön zu sehen, wie sich die Bewohner hier in der Gemeinde ins Zeug legen. Man bekommt sofort ein positives Gefühl, wenn man die liebevoll gestalteten Beete betrachtet." Auch Anette Wagner freut sich: "Das ist eine positive Entwicklung für die ganzen Orte!"

Viele glückliche Beteiligte
Dank des Projekts "Beet sucht Pate" gibt es in Dürrholz nun viele glückliche Gesichter.
Die Pflege der Beete war kürzlich noch Aufgabe von Gemeindearbeiter Gerd Köhler. Er ist nun dankbar, dass er ab jetzt mehr Zeit für andere wichtige Arbeiten im Ort hat.
Die Künstlerin Petra Schiller kümmert sich liebevoll und mit viel Kreativität um das Beet gegenüber ihres Wohnhauses. Der Blick aus dem Fenster ist für sie und ihre Nachbarn nun viel freundlicher. Sogar die Hühner und Katzen lieben es, sich unter den Stauden im Schatten auszuruhen.



Auch Neubürgerin Frau Meckes-Sokola meldete sich aufgrund des Schildes "Beet sucht Pate" bei Anette Wagner. Stolz hat sie vor Kurzem ebenfalls die Patenschaft eines Beetes übernommen. Nach der Beet-Besichtigung tauschten sich Landrat Achim Hallerbach und Anette Wagner noch über ein weiteres Projekt in Dürrholz aus - die Neugestaltung der Dorfmitte

Egal ob jung oder alt, Privatperson, Firma oder Verein – jeder kann einen Teil zur Verbesserung der Umwelt und zum Aufblühen der Gemeinde beitragen. Vielleicht ist auch schon eine Fläche ganz in Ihrer Nähe mit dem Schild „Beet sucht Pate“ markiert? Für weitere Fragen steht Gabi Schäfer von der Stabstelle „Energie, Klima und Umwelt“ der Kreisverwaltung gern zur Verfügung: gabi.schaefer@kreis-neuwied.de oder Tel: 02631-803650. Die richtigen Ansprechpartner finden Sie außerdem auf der Homepage der Kreisverwaltung. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geldbörsendiebstahl in Bad Hönningen: 75-jährige Frau wird Opfer

Bad Hönningen. Gegen 12.55 Uhr legte die betroffene Seniorin ihre Geldbörse auf einem Schalter in der Bank ab und begab sich ...

Unbekannte zünden Zeitungen im Hinterhof einer baufälligen Kirche in Linz an

Linz am Rhein. Gegen 17.25 Uhr erreichte die Polizei ein Anruf eines Anwohners. Dieser beobachtete, wie im Bereich der mittlerweile ...

Verzögerung beim Luisenplatz-Umbau: Neuausschreibung startet im Juli

Neuwied. Die geplante Installation eines Wasserspiels auf dem Luisenplatz muss verschoben werden. Wie das städtische Bauamt ...

Erfolgreiche Freisprechungsfeier der Tischlerinnung Neuwied: Junghandwerker zeigen ihr Können

Neuwied-Oberbieber. Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung war diesmal die Sparkasse Neuwied. Der Direktor Thomas Paffenholz ...

Neuwied: Tuberkulose-Fall in Kita Rheintalwiese bestätigt

Neuwied. Wie Dr. Tobias Esper vom Gesundheitsamt der Kreisverwaltung informiert, braucht es für eine Ansteckung längere Kontaktzeiten. ...

Rollerfahrerin bei Überholmanöver in Unkel verletzt

Unkel. Der Vorfall ereignete sich in der Straße "Am Schröter Kreuz". Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wollte ...

Weitere Artikel


Amtspokal der Schützen geht zur SSG Honnefeld

Waldbreitbach. Nach spannenden Wettkämpfen standen die Sieger fest: In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach ...

Vielfalt spanischer Tropfen und Spezialitäten gekostet - Weinseminar der vhs Neuwied

Neuwied. Seit 2009 bietet die vhs Neuwied solche kleinen und feinen Weinseminare mit wechselnden Themenschwerpunkten an. ...

Telefonische Sprechstunde mit heimischem Bundestagsabgeordneten Martin Diedenhofen

Neuwied/Altenkirchen. "Als Ihr Interessenvertreter ist mir der persönliche Kontakt sehr wichtig. Politik lebt von Ihren Fragen, ...

Fiktive Welten aus der Spraydose

Neuwied. Bereits in den Ferien wirkten zehn Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren an der Gestaltung der dortigen ...

Gedenktafeln in Dierdorf zur Erinnerung an Ermordung von 91 Juden angebracht

Dierdorf. „Es war ein gemeinsames Herzensprojekt von Stadt und den beiden Kirchengemeinden, diese Tafeln zu erstellen. Viele ...

Hühner suchen potenten Partner

Neuwied. Seitdem der dazugehörige Hahn verstorben ist, machen die Hühner, was sie wollen. Am Abend kehren sie jedoch immer ...

Werbung