Werbung

Pressemitteilung vom 23.11.2022    

Fiktive Welten aus der Spraydose

Seit dem ersten Schritt in Richtung Jugendplatz im Raiffeisenring ist gerade mal ein Jahr vergangen. Nachdem der erste Spatenstich am 17. August erfolgte, wurde der Jugendplatz an der Straße "Auf Sternsholl" nun Anfang November fertiggestellt.

Es war die Idee der Jugendlichen, gemeinsam eine Verbindung aus bunten Fantasiewesen und tristen Alltagselementen an die Wand zu bringen.
(Foto: PM)

Neuwied. Bereits in den Ferien wirkten zehn Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 15 Jahren an der Gestaltung der dortigen Garagenwand der GSG mit, die zur kreativen Entfaltung freigegeben wurde. Ab Freitag, dem 2. Dezember, wird der Platz für Jugendliche nutzbar sein, ein buntes Einweihungsfest ist für das Frühjahr geplant.

Noch vor Entstehung des Platzes konnten die Jugendlichen im städtischen Jugendzentrum Big House angeleitet vom Koblenzer Graffitikünstler Daniel Schmitz Ideen entwickeln, Graffitiregeln und Gesetze kennenlernen, Fertigkeiten im Umgang mit der Graffitidose erproben und lernen, kreative Ideen umzusetzen. Nach ersten Gehversuchen mit individuellen Motiven auf einzelnen Platten ging es im Herbst hochmotiviert mit dem Gesamtkonzept an der Garagenwand los. Dort präsentieren die Jungen und Mädchen einen Mix aus virtuellen und realen Welten, den sie mit Hilfe von Fantasiewesen, die sehr bunt dargestellt sind, und Elementen des alltäglichen Lebens, eher grau-weiß gehalten, visualisierten. Eine Spaß-Zone, in der man sich verlieren kann, auch wenn um einen herum alles trist ist. So erinnert das Arrangement an die Lebensrealität junger Menschen in 2021, die durch Corona-Schutzmaßnahmen streng reglementiert war.



Finanziert wurde der Workshop über das Programm des Landes Rheinland-Pfalz zur Förderung einer kommunalen Jugendstrategie "JES! Eigenständige Jugendpolitik – mit PEP vor Ort", das zum Ziel hat, jungen Menschen in der Stadt eine Stimme zu geben, politische Entscheidungsträger für Themen der Jugend zu sensibilisieren und eine jugendpolitische Strategie zu etablieren. Der für die Teilnehmenden kostenfreie Graffiti-Workshop mit warmer Verpflegung, Betreuung durch pädagogische Fachkräfte sowie professionelle Künstleranleitung war auch ein Dankeschön für den Einsatz von mehr als 100 Jugendlichen im Vorfeld der Entstehung des neuen Jugendparks. Weitere Informationen zu Angeboten des Jugendzentrums Big House finden sich auch hier (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sogenannter Dooring-Unfall in Linz am Rhein: 71-jähriger Radfahrer verletzt

Linz am Rhein. Als Dooring-Unfall bezeichnet die Polizei eine Situation, in der ein Fahrzeugführer die Tür just in dem Moment ...

Verkehrsunfallflucht in Bad Hönningen: Polizei sucht flüchtigen Unfallverursacher

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag gegen 18.25 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich der Rudolf-Buse-Straße und der Waldbreitbacher ...

Ferienfreizeit: Großer Andrang auf Seepferdchen-Schwimmkurse in Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Das Hauptaugenmerk der Neuwieder Bürgerstiftung liegt zurzeit auf der Schwimmausbildung. Im Juli und ...

Skull- und Dollenbruch, Linus David! Neuwieder ist bei der Ruder-WM in Kanada dabei

Neuwied. Bürgermeister Peter Jung wünschte Linus David jetzt alles Gute für den Wettkampf und verabschiedete ihn. Am 12. ...

Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Pfarrer Martin Hassler begrüßte die Besucher in dem prächtigen spätromanischen Kirchenschiff. Bei Außentemperaturen ...

Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

Bendorf. Unter der Anleitung des renommierten Graffiti-Künstlers Alex "Moha" Heyduczek, gestalteten die jungen Teilnehmer ...

Weitere Artikel


Dürrholz blüht auf: Projekt "Beet sucht Pate" begeistert

Dürrholz. Das konnten Landrat Achim Hallerbach und Gabi Schäfer von der Stabstelle "Energie, Klima und Umwelt" kürzlich im ...

Amtspokal der Schützen geht zur SSG Honnefeld

Waldbreitbach. Nach spannenden Wettkämpfen standen die Sieger fest: In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Waldbreitbach ...

Vielfalt spanischer Tropfen und Spezialitäten gekostet - Weinseminar der vhs Neuwied

Neuwied. Seit 2009 bietet die vhs Neuwied solche kleinen und feinen Weinseminare mit wechselnden Themenschwerpunkten an. ...

Gedenktafeln in Dierdorf zur Erinnerung an Ermordung von 91 Juden angebracht

Dierdorf. „Es war ein gemeinsames Herzensprojekt von Stadt und den beiden Kirchengemeinden, diese Tafeln zu erstellen. Viele ...

Hühner suchen potenten Partner

Neuwied. Seitdem der dazugehörige Hahn verstorben ist, machen die Hühner, was sie wollen. Am Abend kehren sie jedoch immer ...

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Linz. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß der Fahrer beim Abbiegevorgang frontal in einen wartenden Pkw. Hierbei verletzte ...

Werbung